MegaStart.de Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Talanos

Megastart - Die wohl bestbezahlteste Startseite

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Megastart ist vom Prinzip her wie alle anderen bezahlten Startseiten. Man geht auf die Seite und bekommt Geld. Bei Megastart ist es so, dass man mindestens 1 Minute auf der Seite verweilen muss, bis das Geld gutgeschrieben wird. Dafür bekommt man allerdings auch 0,61 Cent. Ist die Minute rum, kann man auf einen Link klicken, um erneut Geld zu bekommen (0,25 Cent). Auch hier muss man 1 Minute warte bis das Geld gutgeschrieben wird. Megastart hat eine Reloadspeere von 30 Minuten. Das heisst es sind theoretisch 1,72 Cent in der Stunde möglich, was ich für ziemlich viel finde, im Vergleich zu anderen Startseiten!

Selbstverständlich gibt es auch ein Referalsystem, das wie folgt aussieht:
1. Ebene: 0,1 Cent pro Aufruf
2. Ebene: 0,05 Cent pro Aufruf
3. Ebene: 0,025 Cent pro Aufruf
4. Ebene: 0,00125 Cent pro Aufruf
5. Ebene: 0,0005 Cent pro Aufruf

Der Aufbau der Seite ist schlecht gemacht. Die eigentliche Megastartseite erscheint in Form eines schmalen Streifes am oben Browserfenster. Darunter befindet sich die Werbung. Zusätzlich öffnen sich 2-3 Popupfenster voll mit Werbung. Meistens öffnet sich auch ein Popup wenn man die Seite verlässt. Klar, ohne Werbung würde man kein Geld bekommen, aber gleich soviel?

Da Megastart keine Informationen auf seiner Seite anzubieten hat, eignet es nicht als „richtige“ Startseite. Was ich damit meine ist, dass (so mache ich es auch) man sich einen anderen Anbieter sucht, der ebenfalls für einen Startseitenaufruf Geld bezahlt und diesen als seine „richtige“ Startseite einrichtet (Klamm.de kann ich dafür sehr empfehlen). Ein Lesezeichen setzt man auf seine Megastart-Startseite und schaut hin und wieder vorbei, um so an Geld kommen. Denn es wird ja nicht gerade schlecht bezahlt.

Ich kann die Seite nur weiterempfehlen.

10 Bewertungen