Mehr zum Thema Hudson-Produkte Testbericht

No-product-image
ab 15,22
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von Anonym126

Zehfreie Füßlinge...??

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Es ist schon erstaunlich, wie sich im Laufe von Jahrzehnten die Strumpfmode geändert hat. Strümpfe trug man immer, doch in den Anfängen waren es die kratzenden, selbstgestrickten Socken und Kniestrümpfe, die jedes Kind das Grausen lehrten. Ich erinnere mich noch gut an meine Mutter, die als junge Frau stolz auf ihre Nylons war, die mit Strumpfhaltern getragen wurden und damals schon ganz sexy aussahen. Diese Nylonstrümpfe wurden gehegt und gepflegt und waren seinerzeit sehr teuer. Auch ich konnte meine ersten Nylonstrümpfe kaum erwarten. Doch ich trug sie nicht lange, denn schon bald kamen die praktischen Strumpfhosen groß heraus. Sie ließen kein Stückchen Haut mehr frei und es gab sie in den unterschiedlichsten Stärken. Einer der bekanntesten Strumpfhersteller ist die Firma Hudson. In ihrem Sortiment sind aber nicht nur die feinen Damenstrümpfe, sondern auch Artikel für den Mann und das Kind.

Die Marke Hudson findet man in allen großen Kaufhäusern. So hat Karstadt eine sehr gut sortierte Strumpfabteilung mit einem großen Angebot. Die Strumpfhosen für die Dame findet man übersichtlich geordnet in großen Regalen und auf breiten Ständern. Hier kann man wählen zwischen verschiedenen Strumpfstärken. 15DEN bezeichnen einen sehr feinmaschigen Nylonstrumpf, der das Bein sichtbar sein lässt, der aber sehr empfindlich ist. Schon beim Anziehen hab ich mir bei diesem zarten Material manchmal die ersten Fäden gezogen. 20DEN sind schon viel unempfindlicher und mit den 30DEN Strumpfhosen hat man die wenigsten Probleme. Besonders beliebt sind im Winter die blickdichten und dickeren Strumpfhosen, die auch häufig unter einer Jeans getragen werden. Das hält schön warm. Aber es gibt auch wunderbar seidig schimmernde Strumpfhosen und Transparentfarbene.

Hudson bietet darüber hinaus aber auch spezielle Strumpfhosen an. So gibt es welche, bei denen das Material an den Hüften kräftig verstärkt ist und so eventuelle kleine Röllchen korrigiert. Die Nähte der Strumpfhose sind schön flach. Sie tragen nicht auf, zeichnen sich nicht ab und sind sehr elastisch. Wer lieber etwas Nostalgie wünscht, kommt auch auf seine Kosten So bietet Hudson auch Strümpfe und Strumpfhosen mit Naht an. Diese muss gerade hinten am Bein sitzen und sieht zu einem Pumps sehr elegant aus. Auch hier kann man Sonderpackungen bekommen, im Zweier- oder Dreierpack. Drei Paar dieser Strümpfe kosten 9,99 Euro. Fein gewirkte Netzstrümpfe oder Strumpfhosen, die einen goldigen Schimmer besitzen, sind besonders edle Kreationen von Hudson.

Hudson ist in seinem Angebot sehr vielseitig. Wer nicht gut barfuss in Schuhen laufen kann, kann sich von Hudson ganz gezielte Söckchen kaufen. Da gibt es einmal die Zehlinge. Hier bleibt die Ferse frei, doch die Fußspitze ist vor unangenehmer Reibung geschützt. Wer den mittleren Fußteil wärmen möchte greift zu den Füßlingen, die paarweise, aber auch wieder im günstigeren Dreierpack erworben werden können. Es kann zwischen verschieden Farben gewählt werden. So kann es im Schuh durchaus farbenfroh und fröhlich aussehen. Die Zusammensetzung des Materials ist unterschiedlich. Die meisten Socken bestehen alle zu 5% aus Elasthan und zu 95% aus Polyamid.

Der Hersteller Hudson hat sich verpflichtet, qualitativ hochwertige Ware zu verkaufen. So weist er nachdrücklich darauf hin, das seine Produkte schadstoffgeprüft sind. Sie wurden auf Formaldehyd, Schwermetalle und Pestizide untersucht. Somit sind die Produkte von Hudson sehr hautfreundlich und verträglich. Das ist sehr wichtig, denn Frau trägt u.U. solch ein Material den ganzen Tag. Es wäre unverantwortlich, wenn diese Bekleidung nicht ausreichend getestet würde. Sicher käme es dann zu Juckreiz an den Beinen Hautrötungen oder schlimmstenfalls Ausschlägen. Ich habe schon viele Hudsonsocken und Strumpfhosen getragen und nichts dergleichen feststellen müssen.

Für meinen Mann habe ich auch schon sehr viele Socken der Firma Hudson gekauft. Ich zahlte unterschiedliche viel für sie. So konnte ich Socken im Angebot kaufen zu Preisen, die zwischen 4 und 6 Euro lagen. Doch oft kosten die Socken einige Euro mehr. In der Praxis hat sich diese Geldausgabe aber meistens ausgezahlt. Die Socken waren sehr weich und feinmaschig. Sie trugen im Schuh nicht auf und sorgten für einen trockenen Fuß. Bei der Zusammensetzung des Materials hat Hudson die unterschiedlichen Bedürfnisse der Käufer berücksichtigt. So gibt es Baumwollsocken und solche mit Beimischungen. Elasthan sorgt für eine fußgenaue Passform und der Baumwollanteil hilft, den Fußschweiß zu bekämpfen.

Damit man seine Socken möglichst lange tragen kann, steht auf jeder Verpackung eine Pflegeanleitung. So können einige Socken und Strümpfe durchaus in der Waschmaschine bei 30° oder sogar 60° gewaschen werden. Bei den empfindlichen Damenstrumpfhosen wird aber zu einer Handwäsche geraten. Das geht bei mir kurz und schmerzlos. Nach dem Tragen wasche ich die Strümpfe einfach mit etwas Flüssigwaschpulver unter heißem Wasser aus und lasse sie trocknen. Diese feinen Strümpfe überleben einen Maschinenwaschgang nur ganz selten. Oft sind jede Menge Fäden gezogen und man kann die guten Stücke entsorgen. Deshalb ziehe ich die Handwäsche vor.

Was mir bei Hudson immer wieder positiv auffällt ist das stets erweiterte Angebot an Strumpfmodellen. So ist es nicht ganz leicht sich zwischen den vielen Farben und Mustern zu entscheiden. Die Preisskala bewegt sich von 2Euro bis über 10 Euro. Das hängt vom jeweiligen Material oder manchmal auch vom augenblicklichen Modetrend ab. Was die Marke Hudson ausmacht, ist ihre gute Passform. Die Strümpfe und Strumpfhosen sitzen gut, geben im Gewebe nach und erreichen so einen ausgezeichneten Tragekomfort. Dazu kommt, dass das Material auch bei den dünnen Strumpfhosen haltbar und relativ reißfest ist. Auch nach der Wäsche sehen die Socken meines Mann immer noch aus wie neu. Nichts läuft ein und kein Bündchen leiert aus. So haben die Hudsonstrümpfe bei uns eine recht lange Lebenserwartung. Allerdings setzt das auch eine gewisse Vorsicht im Umgang mit einigen Produkten voraus und auch die Annahme der Waschanleitung. Gekochte Nylonstrümpfe verlieren ganz sicher ihre Form.

Produkte von Hudson sind qualitativ hochwertig und zeichnen sich durch einen hohen Tragekomfort, eine lange Haltbarkeit und auch eine gewisse Portion Extravaganz aus. Meine Erfahrungen waren durchweg positiv und ich empfehle Artikel von Hudson gern weiter.


Liebe Grüße

Catty

49 Bewertungen