Melitta schwarze Brat - Alu - Folie Testbericht

No-product-image
ab 19,01
Auf yopi.de gelistet seit 09/2004
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut

Erfahrungsbericht von erdlicht

Unerwartetes Ergebnis

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Auf Grund einer Beschwerde bei Melitta Toppits wegen eines anderen Produkts bekam ich unter anderem diese Brat - Fix Folie mitgeschickt. Habe sie erst mal im Schrank links liegen gelassen. Doch dann wollte ich fettsparend Frikadellen zubereiten, und ich holte sie wieder vor.

Die Brat Fix Folie ist wie Alufolie im Spenderkarton untergebracht. Sie ist aussen schwarz, innen findet man die übliche Alufolie. Insgesamt ist sie nicht viel dicker wie normale Alufolie.

Was da so auf dem Karton an Information steht hört sich ja gut an, doch an das Ergebnis wie es versprochen wird wollte ichnicht so recht glauben. Ein Braten soll so schnell eingewickelt und gebraten werden, er soll trotzdem knusprig werden und der Backofen bleibt damit sauber.

Die schwarze Beschichtung soll dafür sorgen, das der Braten rundum knusprig wird und bis zu 30% weniger Bratzeit braucht. Erklärt wird das so, das, wenn man schwarze Kleidung trägt, wird diese durch das Sonnenlicht aufgeheizt, stärker wie andere Farben. Genau so soll die Folie wirken.
Die Wärme wird schneller ind besser in das Gargut abgeleitet.

Die Anwendung ist einfach. Ein möglichst passendes Stück Folie abtrennen, das Bratgut darauf legen und mit der Folie abdecken. Dabei soll man darauf achten, das die Folie nicht mehrlagig übereinanderliegt, da sonst das Ergebnis nicht so gut wird.

So, zurück zu meinen Frikadellen. Normal brät man diese ja in der Bratpfanne, ich wollte aber Fett sparen. Also bereitete ich das Hackfleich vor, legte Brat Fix Folie auf das Backblech und verteilte die Frikadellen darauf. Dann habe ich die Frikadellen mit der Folie locker abgedeckt, und in den Backofen geschoben.

Schon nach kurzer Zeit kam ein toller Geruch nach frikadellen aus dem Backofen, der erste positive Effekt. Nach zwanzig Minuten bei 200 Grad holte ich das Blech aus dem Ofen und nahm die Folie von den Frikadellen. Das Ergebnis war einfach perfekt.

Die Frikadellen waren gut gebräunt auf beiden Seiten, haben ihre Form behalten. Allerdings ließen sie sich etwas schwer von der Folie nehmen, doch im Gegensatz zu normaler Alufolie blieb diese nicht an den Frikadellen kleben, riss auch nicht ein.

Geschmeckt haben die Frikadellen wie aus der Bratpfanne, sie waren schön saftig und knusprig.

Die Folie lässt sich nicht wieder verwenden, ist aber einfach entsorgt. Ich habe damit also wirklich den Backofen geschont, brauchte keine Bratpfanne benutzen.

Das die Frikadellen sogar knusprig und braun geworden sind hat mich von diesem Produkt wirklich überzeugt, das nächste Mal versuche ich darin Hähnchen zu braten, da muss die Haut ka super knusprig werden.

Die Folie ist 6 Meter lang und 38cm breit, was sie kostet weiss ich nicht, denn ich habe sie ja kostenlos zugeschickt bekommen. Sie dürfte nicht billig sein, ist aber ihr Geld wirklich wert.

22 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Koppy1

    08.09.2004, 16:56 Uhr von Koppy1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Backofen schonen ist immer gut. Bedeutet weniger Hausarbeit. Werde ich mal beim nächsten Einkauf mitnehmen.