Miami Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von sunflower76

Parrot Junge - ein tolles Erlebnis in Miami

Pro:

tolle Erfahrung, super Lage, tolle Shows, wunderbare Anlage, besucherfreundlich

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Da wir nur zwei Tage in Miami waren, konnten wir uns nicht viel ansehen und mussten uns entscheiden. Nachdem wir am ersten Tag das Holocoust Memorial Denkmal besucht hatten und uns auf dem Ocean Drive vergnügt hatten, haben wir beschlossen, am Unabhängigkeitstag, am 4. Juli, den Parrot Jungle zu besichtigen, weil ich viel positives darüber gelesen habe.
~~~~~~~~~~~
****LAGE****
~~~~~~~~~~~
Zuvor habe ich mir bei "mapquest" schon die genau Route ausgedruckt, aber es wäre auch so kein Problem gewesen, den Ort zu finden, weil er toll beschildert war. Vor einigen Jahren erst hat der Parrot Jungle auf "Watson Island" eine neue Heimat gefunden, nicht nur - wie der Name schon sagt - für Papageien, sondern auch für viele andere Tierarten. Adresse ist 1111 Parrot Jungle Trail, eben auf Watson Island, liegt auf der 395 (MacArthur Causeway) genau zwischen Downtown Miami und South Beach. Da wir unser Hotel am South Beach hatten, war das nur ein Katzensprung. Wenn man den Hinweisschildern folgt, kommt man direkt in die Parkgarage.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****ÖFFNUNGSZEITEN****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Parrot Jungle Island hat von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr täglich geöffnet. Auch oder gerade an Feiertagen, wie dem 4. Juli. Die Öffnungszeiten der Shows variieren, es gibt aber gleich beim Eingang einen Informationszettel, wo alles genau aufgegliedert ist.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****EINTRITTSPREISE****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Eintrittspreise für Erwachsene belaufen sich auf $ 24.95 zuzüglich einer Steuer, die ich allerdings jetzt nicht mehr weiß, ich weiß nur, dass sie nicht gravierend ist. Für Kinder zwischen 3 und 10 Jahren kostet ein Ticket $ 19.95 zuzüglich Steuer und Kinder unter 3 sind frei. Für Senioren, Militär und Studenten (mit Ausweis) gibt es eine Ermäßigung von $ 2,--.

Die Parkgarage ist riesengroß und leicht zu finden, der Preis zum Parken nicht gerade gering, auch nicht für Florida-Verhältnisse, kostet nämlich $ 6,--.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****UNSER BESUCH****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Also wie gesagt, wir sind am 4. Juli dorthin, sicherheitshalber habe ich vorher schon via e-mail angefragt, ob es eh geöffnet ist, weil ja der 4. Juli ein großer Feiertag in den Staaten ist, aber kein Problem, also sind wir gleich in der Früh dorthin. Am Eingang war schon alles feiertagsmäßig geschmückt und die Schlange beim Ticketverkauf auch noch nicht lang. Dort habe ich mal meinen Mann hingeschickt und ich bin mit den Mädels noch mal in den "Ladiesroom" abgebogen, sicherheitshalber! Vor dem Eingang haben wir uns noch mit einem Plan und der Information über die Showzeiten bewaffnet und haben uns dann ins Abenteuer gestürzt. Zu Beginn machten wir das, was alle Touristen machen! Ein Foto mit den Papageien (ich hatte noch nie zuvor einen in bzw. auf der Hand - sie Bild unten) und dann auch noch die Papageien füttern. Dann haben wir uns rechter Hand gehalten und sind ins "Parrot Bowl", der Heimat der Papageien. Die dürfen innerhalb dieses Bowls frei herumfliegen und das war schon witzig. Einer wollte immer die Schuhbänder meines Mannes fressen und auch wenn das Personal dort gleich zur Stelle war, hat der Papagei nicht aufgegeben. So gab es ein paar witzige Fotos. In diesem Bereich gibt es auch eine Show, die "WINGED WONDERS" genannt wurde und die Papagien hier ihre Künste vorführen konnten. Die Show dauerte 20 Minuten und war echt lustig. Es wurde auch - typisch für Amerika - sehr viel Wissenswertes erzählt und ich kam mit dem Übersetzen nicht nach. Zum Glück war alles leicht zu verstehen. Die Vorführer waren echt witzig und animierten die Zuschauer immer zum Mitmachen. Zum Schluss konnten die Kinder noch nach vor kommen und kleinere Vögel wurden ihnen auf den Kopf gesetzt. Hier war einer in meine große Tochter "vernarrt", denn auch wenn ihn der Betreuer auf den Kopf eines anderen Kindes setzen wollte, kam er immer zu Claudia zurück.

Dann ging es weiter zum "Everglades Habitat", einer wunderschönen Parkanlage von wo aus man auf die Biscayne Bay sehen konnte (direkt runter gehen konnte man aber nicht). Hier gab es überhaupt das beste! Man konnte sich von ganz feinen Wassertropfen berieseln lassen, damit die Hitze erträglicher wird. Ich glaube ich bin 10 Minuten darunter gestanden, es war traumhaft.

Weiter ging´s zur Parrot Pay, wo sich das Serpentarium befindet. Auch hier sahen wir eine gigantische Show "REPTILE GIANTS"; dieses Mal mit Reptilien wie Alligatoren und Riesenschlangen. Im Leben hätte ich mich nicht hier freiwillig zum Mitmachen gemeldet, einige taten es doch, das Lachen verging Ihnen aber, als sie anstelle einer kleinen Schlage, wie sie dachten, eine Riesenschlange halten sollten. Zum Ansehen war es aber lustig.

Als wir hier fertig waren war es schon weit nach Mittag und so wurde es für eine Rast mal Zeit. Wir bringen immer unser eigenes Essen mit, vor allem auch trinken, und so haben wir uns ein ruhiges Plätzchen neben dem Spielplatz, der sich ca. in der Mitte des Parrot Jungle befindet, gesucht. Die Kinder hatten noch genug Elan, um herum zu toben und mein Mann und ich haben einfach den Tag genossen.

Dann ging es weiter zur nächsten Show, der "WILD ENCOUNTER"; die dieses Mal im Jungle Theater zum Besten gegeben wurden. Hier gab es allerlei Wildtiere wie Löwen, weiße Tiger,..., natürlich war sie auch interessant, vom Spaßfaktor konnte sie aber mit den ersten beiden Shows nicht mithalten. Hier war es auch die einzige Show, wo nicht gefilmt werden durfte. Wollte mir aber eh keine Dressurtricks abschauen, Fotos machen durfte man allerdings schon.

Zwischen all den Shows haben wir natürlich nach zahlreiche Tiere bestaunt, obwohl man es mit einem Zoo doch nicht vergleichen konnte.

Von außen sieht die Anlage gar nicht so groß aus, doch man kann gut und gerne einen Tag darin verbringen, obwohl es und dann doch eher wieder zum Strand zog, denn aufgrund der Hitze klebte unsere Kleidung schon am Körper.

Langsam schlenderten wir also Richtung Ausgang, vorbei an einem herrlichen Flamingo Platz. Ich mag diese Tiere total gerne und sie haben für mich den Besuch abgerundet.

Bevor man zum Ausgang kommt, muss man allerdings noch durch das "Kodak Souvenir-Shop", aber das wollten wir ohnehin, denn wir mussten ja unsere Papageien Fotos abholen. Leider kann ich mich an den Preis der Fotos (1 großes 10 x 15 und 4 Kleine, ca. 5 mal 7, und einen Schlüsselanhänger) nicht mehr erinnern, habe ich wohl verdrängt. Ich glaube es waren so um die $ 20,--, da müsste ich aber jetzt wirklich lügen. Aber wie oft hat man schon die Gelegenheit zu solchen Fotos.

~~~~~~~~~~~~~~~
****PERSONAL****
~~~~~~~~~~~~~~~
Obwohl die Trainer und Servicekräfte in ganz Florida sehr nett sind, sind die Angestellten vom Parrot Jungle wirklich hervorzunehmen. Sie verstehen es, flexibel zu reagieren, einzigartige Shows zu machen und nehmen sich für alle Besucher extra viel Zeit. Vor allem mit den Leuten vom "Parrot Bowl" haben wir lange über die verschiedenen Vogelarten geplaudert. Alle sind kompetent und freundlich und machen neben den Tieren den Tag zu einem Erlebnis.

~~~~~~~~~~~~~~
****KONTAKT****
~~~~~~~~~~~~~~
Die Homepage des Parrot Jungle ist sehr gelungen, allerdings nicht auf Deutsch zu haben. Spanisch oder Portugiesisch wäre noch eine Möglichkeit, wenn ihr das besser könnt als Englisch
;-D

www.parrotjungle.com

So, ich hoffe, das war als erster Bericht passend, ich kenne mich hier noch nicht so gut aus, aber das wird schon. Ich denke, ich sollte auch darauf hinweisen, dass ich den Bericht auch bei Ciao veröffentlich habe - ist aber immer noch meiner

Liebe Grüße, Dani

47 Bewertungen, 18 Kommentare

  • Angel87

    24.07.2011, 20:18 Uhr von Angel87
    Bewertung: sehr hilfreich

    das hört sich wirklich sehr toll an...

  • frankensteins

    05.05.2008, 16:42 Uhr von frankensteins
    Bewertung: sehr hilfreich

    super, super beschrieben lg

  • MatthiasHuehr

    13.08.2006, 17:00 Uhr von MatthiasHuehr
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ciao Matthias

  • schnekuesschen

    25.04.2006, 21:03 Uhr von schnekuesschen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht...LG Sandy :-)))

  • NancyNoack

    25.04.2006, 18:39 Uhr von NancyNoack
    Bewertung: sehr hilfreich

    Och, da wäre ich jetzt auch gerne.

  • Zuckermaus29

    04.04.2006, 02:13 Uhr von Zuckermaus29
    Bewertung: sehr hilfreich

    "sh" von mir für Dich :o) <br/>Liebe Grüße <br/>Jeanny

  • oxalife

    03.04.2006, 12:31 Uhr von oxalife
    Bewertung: sehr hilfreich

    Und SH..................

  • Ilka123

    30.03.2006, 18:46 Uhr von Ilka123
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüsse, Ilka :-))

  • anonym

    30.03.2006, 13:11 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH! LG, Dani :-)

  • Jatue

    28.03.2006, 21:24 Uhr von Jatue
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse, da will ich auch mal hin

  • Jacqui01

    28.03.2006, 12:57 Uhr von Jacqui01
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh! -So sieht man sich wieder :-) LG Jacqui

  • Django006

    26.03.2006, 19:38 Uhr von Django006
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh & *lg* Alan :o))))

  • Sayenna

    26.03.2006, 17:35 Uhr von Sayenna
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh........:-) LG Ela

  • wallace100

    26.03.2006, 17:07 Uhr von wallace100
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH! LG Andy

  • morla

    26.03.2006, 17:04 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • mongo123456

    26.03.2006, 16:41 Uhr von mongo123456
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh. Gegenlesung erwünscht

  • Nathalie

    26.03.2006, 16:40 Uhr von Nathalie
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh__lg von mir

  • moniseiki

    26.03.2006, 16:35 Uhr von moniseiki
    Bewertung: sehr hilfreich

    ************************************* <br/>************************************* <br/>*****Ich lese gerne zurück********* <br/>************************************* <br/>*****Liebe grüße moniseiki******* <br/>************************************* <br/>***