Milka Montelino Testbericht

Milka-montelino
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut
  • Geruch:  sehr gut
  • Suchtfaktor:  durchschnittlich
  • Anhalten der Frische nach Öffnen:  lang

Erfahrungsbericht von Schoko-Junkie

Schoko-Junkies zarteste Versuchung.....

  • Geschmack:  gut
  • Geruch:  gut
  • Suchtfaktor:  hoch
  • Anhalten der Frische nach Öffnen:  lang
  • Kaufanreiz:  Zufall

Pro:

probiert es aus

Kontra:

probiert es aus

Empfehlung:

Ja

Hallo liebe Leserinnen und Leser!


Nun ist es ja inzwischen vielleicht bekannt, daß Schokolade eines meiner größten Schwächen ist, nach meinem Sohn, die ich haben kann.
Milka ist so die Firma, der ich als erste meine Aufmerksamkeit schenke. Nun, sie hat ja auch die leckerste Schokolade.
Und als ich so stöberte in all den zig Angeboten, fiel mir irgendwann mal diese interessante Verpackung mit dem interessanten Inhalt auf.

" Milka-Montelino"


Das Outfit gestalltet sich wie folgt:

Es handelt sich um eine 150g Verpackung, die nach oben hin eine Spitze hat, also fast wie ein dreidimensionales Dreieck aussieht.
Die Grundfarbe ist natürlich lila.
Zwei große und zwei schmale Seiten sind vorhanden.

Die Vorderseite in groß sieht so aus, daß sich am Boden drei ausgepackte und ein eingepackter Schokoladenberg befindet.
Dahinter sieht man eine grüne Wiese, am Horizont gibt es lila Berge.
Der Himmel ist rot/lila, mittendrin steht in gelb die
Aufschrift " Montelino".
Über diesem Produktnamen sieht man eine kleine milkatypische Lilakuh, daneben auf rotem Hintergrund der Hinweis " NEU:150g". Die Aufschrift steht dort in weiß geschrieben.
Die Spitze des Packungsberges ist dann gelb, wobei in roter Schrift zu lesen ist: 20% mehr Inhalt"
Und ganz oben sozusagen ein minimaler Abdruck des
Schokoberges.

Drehe ich die Packung nun um, so sehe ich, wieder von unten nach oben gesehen, zwei ausgeackte und einen eingepackten Schokoberg. In dem vorderem ausgepackten Schokoberg stecken drei gelbe Fähnchen mit den Hinweisen
+ Schokoladen Crisp-Creme
+ Köstliche Knusperkugel
+ Alpenschokolade
Im Hintergrund verschwimmen jede Menge von diesen Bergen.
Darüber steht dann in dunkellila ein Text, der darauf
hinweist, um welche Art Pralinen oder Schokolade es sich handelt.
Wiederum darüber steht noch einmal schräg und in gelber
Schrift der Produktname " Montelino".
Nun steht die lila Kuh, sowie die milkatypische weiße Schrift " Milka" auf einem überlappenden Stück Pappe. Es handelt sich um die Öffnung, die direkt als perfurierter Streifen darüber liegt, gekennzeichnet durch einen roten Pfeil.
Die Spitze ist diesemal nur ein teilweiser Abdruck des eigentlichen Schokoladenberges.
Eine dünne Seite weist auf den den Herstellungsort
Frankreich, sowie auf

" Kraft Foods Deutschland
D-28078 Bremen "
hin.
Weiter findet man die Aufschrift

Suchard Schokolade Ges.m.b.H.
A - 6700 Bludenz/Voralberg

Kraft Foods Frankreich
F - 67027 Strasbourg

Kraft Foods Schweiz AG
CH - 8032 Zürich

Kraft Foods Italia S.p.A.
Via Nizzoli 3, Milano

Und auf der gegenüberliegenden Seite stehen aufgelistet die Inhaltsstoffe in verschiedenen Sprachen.

Soweit zum Outfit der Verpackung, folgt nun eine Auflistung der Inhaltstoffe, allerdings beschränke ich mich nur auf die deutsche Sprache.
Und so sieht es aus:

Alpenmilchschokolade-Pralinen mit weißer Schokolade
( 4% ), gefüllt mit Schokoladencreme-Füllung mit
Keksstückchen(40%) und einer Gebäckkugel (2,8%).

Zutaten:
+ Zucker
+ Pflanzliche Fette
+ Kakaomasse
+ kakaobutter
+ Gebäckkugel und Keksstückchen
+ Weizenmehl,
+ Reismehl
+ Weizengluten
+ Weizenmalz
+ Backtriebmittel E 500
+ Salz
+ Säureregulator E 170
+ Aroma
+ Vanillin
+ Süßmolkenpulver
+ Buttereinfett
+ Emulgatoren
+ Soja-Lecitin E 476
+ Haselnüsse
+ Milchzucker
+ Salz
+ Aroma

Puh, das wart nun eine ganze Menge, aber-wie ich immer gerne wieder hinweisen möchte, gibt es Inhaltsstoffe, die nicht jeder Mensch verträgt. Und im zeitalter der Allergien stehen besonders Allergien gegen Nüsse weit oben auf der Liste.

Ich denke, ich werde nun einfach mal die Packung öffnen und Euch nun mehr zum eigentlichem Produkt erzählen.

Mich lachen gerade 15 in lila Folie eingepackte Schokoberge an. Die Folie ist wie erwähnt lila und trägt in gelber Schrift die Aufschrift Montelino.

Nun öffne ich einen Berg und sehe eine Schokoladenpraline, die einem Berg ähnelt. Die mit Schnee bedeckte Spitze wird hier durch weiße Schokolade dargestellt.
Das Innenleben sieht interessant aus.
Inmitten des Vollmilchgerüstes, ist, von unten nach oben betrachtet, zunächst eine Schokoladencreme-Füllung mit Nüssen und Sesamkörner- so sieht es für mich aus, es können aber auch Sojakörner sein, dann folgt der Keks eingebaut.

Der Geschmack ist natürlich wie immer, recht schwer zu beschreiben. Ich versuche es trotzdem. Jedes Element einzelnd betrachtet, gilt festzustellen,gehört der Geschmack zu Milka. Es schmeckt recht natürlich, ohne chemischen Nachgeschmack. Die Schokolade an sich ist nicht zu süß und nicht zu bitter. Sie zergeht auch relativ gut und weich im Mund. Die Schokoladencreme fügt dann jedoch etwas mehr Süße hinzu. Allerdings ist sie nicht so weich, sondern hat gerade die Konsistenz, um nicht wiederlich süß zu wirken.
Der Keks rundet den herb-süßen Geschmack ab, denn er saugt sozusagen einen Teil der süßen Schokocreme auf.
Es gibt keinen Nachgeschmack an Chemie, auch das ist mir von Milka bereits bekannt.

Was für mich ungewöhnlich ist, ist die " Schwere" von
Montelino. denn es ist für mich absolut kein Problem,eine Tafel innerhalb weniger Minuten vollständig zu verzehren. Das ist bei Montelino anders. Durch die Schokoladencreme und die
eingebauten Kekse sättigt Montelino sehr schnell. Meiner Meinung nach kann man nur wenige Berge verzehren, danach tritt ein heftiges Völlegefühl ein.

Wenn mich nicht alles täuscht, habe ich um die
2,00 Euro bezahlt. Ich denke, der Preis ist gerechtfertigt.

Obwohl Montelino sicherlich ein gutes Produkt aus dem Hause Milka ist, gehört es nicht zu meinen persönlichen Favoriten in Sachen Schokolade. Mag sein, daß ich kein Fan von Schoko-Keks-Produkten bin, jedenfalls nicht mit Vollmilchschokolade. Ich biete sie daher schon mal an, wenn Besuch da ist, sprich zum Kaffee/Tee, oder mein Göttergatte mag sie gerne. Ich kann Montelino auch mit ruhigem Gewissen
weiterempfehlen.

In diesem Sinne Danke für´s Lesen.
Schoko-Junkie

48 Bewertungen