Möbelhaus Hofmeister Bewertung

Moebelhaus-hofmeister
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 12/2004
Summe aller Bewertungen
  • Warenverfügbarkeit:  manchmal nicht vorrätig
  • Übersichtlichkeit:  schlecht
  • Kundenfreundlichkeit:  unfreundlich
  • Auswahl:  sehr groß
  • Fachliche Beratung:  durchschnittlich
  • Umgang mit Reklamationen:  sehr schlecht
  • Warenqualität:  durchschnittlich
  • Preisniveau:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von

RB sagt zu Möbelhaus Hofmeister

  • Warenverfügbarkeit:  manchmal nicht vorrätig
  • Übersichtlichkeit:  durchschnittlich
  • Kundenfreundlichkeit:  unfreundlich
  • Auswahl:  sehr groß
  • Fachliche Beratung:  gut
  • Umgang mit Reklamationen:  sehr schlecht
  • Warenqualität:  sehr schlecht
  • Preisniveau:  teuer
  • Häufigkeit des Besuches:  häufig
# headline view

- :text: ''
:type: intro
:title: Einleitung
- :text: |-
Nach einigen Anrufen wurde mir Ende Juni die Couchgarnitur geliefert. Soweit alles wie gewohnt(bin langjähriger Kunde und war bislang sehr zufrieden - hatte früher 2 Küchen und ebenfalls eine Couchgarnitur bei Hofmeister gekauft). Bis zur Montage der Möbel.Hier begann der Alptraum- alle 3 bestellten Produkte fehlerhaft: Der Couchtisch wurde völlig kaputt montiert , der Beistellhocker wurde mit zerissenem Bodenbespannstoff geliefert und nach 3 Tagen bemerkte ich auf dem Glattleder der Couch eine hässliche ca 10; 12 cm langen und 5mm breite rissähnliche wurmförmige Veränderung. Also habe ich Fotos gemacht und beim Kundenservice reklamiert. Bis jetzt ist nicht abschließend geklärt, ob es sich um einen Herstellungsfehler oder tatsächlich um eine "ledertypische" Naturnarbe handelt. Aber nach
wie ich annehmen darf " sachkundiger " Betrachtungsweise meiner Fotos durch den"Hofmeister Kundenservice" ohne es nötig befunden zu haben, dies selbst bei mir in Augenschein zu nehmen.Die Art und Weise wie eine Anfrage /Reklamation hier abgetan und abgeschmettert wurde ist das was mich verärgert.
Mir wurde z.B. geraten, mich mit dem Verkäufer wegen eines "Nachberatungsgespräches" in Verbindung zu setzen - nur- dass dieser trotz zweimaligen Anrufs auf seine Mailbox mit Bitte um Rückruf, bisher es nicht für nötig befand, mich zurückzurufen. Warum auch, man hat ja das Geld erhalten - wozu sich um die weiteren Kundenbelange dann noch kümmern??
Letztlich komme ich zu der Einsicht, dass der Internetkauf eventuell vorteilhafter auf jeden Fall preisgünstiger ist ,man die Möbel selbst so gut oder schlecht aufbauen kann wie das "Anlieferungsteam" 14 tägiges Rückgaberecht hat und ich auf das Ambiente des Möbelhauses Hofmeister mit Kundenbespaßung via Hüpfburg und live Klavierunterhaltung verzichten kann.
:type: summary
:title: Weitere Erfahrungen & Fazit