Motorola C350 Testbericht

Motorola-c350
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Ausstattung:  sehr gut

Erfahrungsbericht von michi15

schon ein tolles ding

  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Ausstattung:  sehr gut

Pro:

Ansprechendes Design,viele Einstellungsmöglichkeiten,beständiger Akku,gute Empfangsqualität

Kontra:

Tastengröße und -anordnung

Empfehlung:

Ja

Erstmal die Technik und das Äußere zusammengefasst:

Gewicht: ~90g
Abmessungen: ca. 99x43x19mm (lxbxh)
Polyphone Klingeltöne
Farbdisplay mit Bildschirmschoner
Akkusparbetrieb
Vibration
3 Spiele (Astromash,Moto GP,Snood 21)
21 Tasten
Wap via GPRS
Austauschbare Ober- und Unterschale
Li-On-Akku

Ich hoffe das reicht zu dem Thema,ich bin eher ein Mann der Worte...

Wenn man das federleichte Handy das erste Mal in der Hand hat, fallen sofort die winzigen und nahe beisammen liegenden Tasten auf.
Für durchschnittliche Finger sind diese meiner Meinung nach etwas zu klein geraten.
Unglücklicherweise sind die Knöpfchen nicht flach, sondern laufen spitz zu,so dass sich in der Mitte jeder Taste querverlaufend eine Erhebung befindet.
Eine flache Tastenform wäre hier vorteilhafter gewesen, da die gewöhnungsbedürftig geformten Buttons wenig Auflagefläche für die Fingerkuppe bieten.
Nach und nach beginnt man deshalb die Tasten mit dem Fingernagel zu betätigen, was sich in der Anfangszeit als äußerst schwammig, später aber als durchaus akzeptabel erweist.Durch das Drücken mit der Fingerkuppe trifft man leider ständig mehrere Tasten.Hat man den Dreh aber erst einmal raus ist das alles kein Problem mehr und man telefoniert und sendet SMS ohne Schwierigkeiten.

SMS lassen sich mit Hilfe von Motorolas \"iTap\" ohne große Verwirrungen erstellen.Die Worterkennung zeigt in der untersten Zeile die Wortmöglichkeiten an, die man mit den Links-/Rechtstasten durchblättern kann.Ausgewählt wird das gewünschte Wort dann mit einem Druck auf \"OK\".Häufig verwendete Wörter werden in der Liste der Auswahlmöglichkeiten automatisch als erstes angezeigt.Praktisch, gerade bei Namen...
Möchte man jemanden anrufen, wählt man dessen Eintrag im Telefonbuch und betätigt die grüne Hörertaste.Alternativ kann man über das Menü \"Sprachwahl\" die gewünschte Person auch durch ein zuvor gespeichertes Sprachkommando anrufen.Dies erweist sich allerdings als zeitraubend und ist daher absolut nicht empfehlenswert.

Das Farbdisplay ist zwar nicht so hochauflösend wie bei anderen Handys (ich vermute 96x96 Pixel), kann aber durch kräftige Farben und einen leicht einzustellenden Kontrast, zwei Zoom- und mehrere Helligkeitsstufen überzeugen.Ein Bildschirmschoner - wenn aktiviert- schaltet sich nach einer festgelegten Zeit ein, verbraucht aber nur Akkuleistung.Trotzdem nett zum Angeben...wer\'s braucht.

Dank der schnellen WAP-Verbindung via GPRS lassen sich viele neue Klingeltöne,Bildschirmschoner und Wallpapers (Hintergrundbilder) und Spiele downloaden.
Lieblingsseiten lassen sich bequem auf die Nummerntasten legen und sind so blitzschnell abrufbereit.
Klingel- und Signaltöne lassen sich (mit Lautlos- und Vibrationsmodus) in 9 Lautstärkestufen regeln.
Falls das Handy denn mal klingelt, beeindruckt es durch eine gute Empfangs- und Sprachqualität.
Selbst in Fahrstühlen habe ich im Schnitt meistens 3 von 5 Balken..........wunderbar !
Falls der Lift also stecken bleibt, kann ich mit diesem Mobiltelefon sogar noch Hilfe heranschaffen.

Der Akku hält im Stand-By-Betrieb ohne jegliche Benutzung des Handys bei mir im Schnitt 8-9 Tage.
Da es sich dabei um einen Lithium-Ion-Akkumulator handelt kann er jederzeit - also auch im nicht entladenen Zustand - ans Ladegerät gehangen werden ohne Schaden zu nehmen (Memory-Effekt u.ä.).

Die Ober- und Unterschale wirken zuerst ziemlich \"wabbelig\" und instabil, halten aber einiges aus und lassen sich - wie auch der Akku - kinderleicht entfernen.

Nette Kleinigkeiten, wie der MotoMixer, mit dem man eigene Sounds abmixen und als Klingelton verwenden kann, runden die üppigen Funktionen gekonnt ab.
Auch die Spiele sind für die Fahrt im Zug oder auch einfach mal so bestens geeignet.Mein Favorit ist hierbei \"Snood 21\", eine Art Black Jack, allerdings mit ziemlich anderen Regeln........sehr fesselnd auf der Jagd nach dem neuen Highscore !

Headset- und Datenkabelanschluss bringt das kleine Motorola auch gleich mit und lässt somit nur wenige Wünsche offen.
Einer dieser Wünsche wäre für manche sicherlich die MMS-Funktion, mit der das Handy nicht aufwarten kann - was mich allerdings kein bisschen stört.

Alles in allem zusammengefasst kann man sagen, dass das Motorola C350 aufgrund seiner guten Menüführung - die sich, wie fast alles andere auch (z.B. Hintergrundfarbe,Zoomfaktor,etc.) individuell einstellen lässt - seiner kompakten Form und seinem ansprechenden Design den Preis - den es kostet,wenn man es nicht gewinnt - wert ist.Dieser schwankt regional z.Z. zwischen 100-179 € (Gerätepreis), WENN ich richtig informiert bin.

Also Leute !
Kauft Euch das Teil und werdet glücklich !

8 Bewertungen