Motorola V50 Testbericht

Motorola-v50
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von locher

Motorola V.50 – Feines Handy!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Im Folgenden möchte ich das Motorola V.50 vorstellen und somit die Entscheidung für einen möglichen Kauf vereinfachen.

Design/Aüßeres Erscheinungsbild:
****************************************
Zunächst lässt sich feststellen, dass das Handy sehr sehr klein ist. Mit seiner EC-Card Größe gehört es sicherlich zu den derzeit kleinsten auf dem Markt. Zudem ist das Handy in 2 Teile geteilt, die man zusammenklappen kann. Somit liegt das Display auf der Tastatur (Tasten sind schwarz mit weißer Schrift) und hat letztendlich eine Dicke von 3 cm. Das Gewicht beträgt 83g. Die Farbe, die ich als schön und modern empfinde ist silber-metallic mit einem Chromstreifen rundherum. Meiner Meinung nach liegt das Handy auch sehr gut in der Hand. Einzig störend finde ich die abstehende Antenne, die aber sehr flexibel und stabil ist.
Das Display des V.50 ist im Vergleich zu herkömmlichen Handys, wie das Nokia 3210 oder das Nokia 3310, sehr groß. Es besitzt 5 Zeilen.

Akku:
*******
Besonders wichtig ist der Akku. Laut Hersteller soll der eingebaute Li-Ion Akku 600 über 140 Stunden Standby und 200 Minuten Talktime bewältigen können. Der Erfahrung nach liegen diese Werte etwas unter den angegebenen. Der Akkuanzeige kann man ebenso wie den Netz-Empfang am Rand des Displays ablesen.

Funktionen:
**************
Telefonbuch: Es lassen sich ganze 200 Nummern speichern ohne die ca. 100 –150 Einträge, die sich noch auf der SIM-Karte ab speichern lassen. Zudem lassen sich die Einträge per Sprachwahl wählen.

Nachrichten: Hier lassen sich herkömmliche SMS schreiben, abschicken, verwalten, bearbeiten und abspeichern. Diese Funktion darf natürlich auf keinem Handy fehlen und ist für mich fast wichtiger als Telefonieren mit dem Handy. Weiterhin gibt es Voice Notes. Hierbei handelt es sich um eine etwa 3 minütige Sprachaufnahme-Funktion. Die Qualität ist dabei gut und fast rauschfrei.

Spiele: Sehr wichtig für mich sind die Spiele. Hier wird man beim V.50 mit dreien versorgt. Allerdings finde ich die Spiele als eher schlecht und langweilig. Da sehne ich mich doch nach Spielen wie Snake2 und Space Impact auf Nokia Handys. Trotzdem stelle ich die 3 Spiele kurz vor:
Towers of Hanoi: Es geht darum einen auf einem Stab sitzenden Haufen mit Balken auf einen anderen Stab zu verlegen.
Bricks: Längst bekannt und ein Klassiker: Mit einem Ball muss man versuchen an der Decke hängende Klötze abzuschießen.
Baccarat: Kartenspiel bzw. Wettspiel bei dem der gewinnt der am nächsten der Punktzahl 8 ist.

Wecker: Ganz normaler, gewöhnlicher Wecker.

Telefoneinstellungen: Standard-Einstellungen, wie z.B. das Einstellen der Ruftöne, Zeiteinstellungen und PIN-Codes. Dabei gibt es 12 verschiedene Klingeltöne zur Auswahl.

Fazit:
*******
Interessantes und gutes Handy, dass aber nicht Jedermanns Sache ist!

Mfg

14 Bewertungen