Motorola V70 Testbericht

Motorola-v70
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von NewYorkHardcore

Kauf mich!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Hi!

Heute möchte ich über mein neues Handy, dass Motorola V70 schreiben.
Ich besitze das Motorola schon seit 4 Wochen.

Es hat einige Minuten gedauert bis ich mir den Weg zur Handyvitrine gebahnt hatte, schließlich war es gegen 18 Uhr an einem Verkaufsoffenen Donnerstag.
Meine Augen schweiften sogleich von den unteren Regalen, wo sich vornehmlich Handy mit geringer Zuzahlung und subventionierte befanden, immer höher bis mir auf Augenhöhe ein geschickt veranschaulichtes Handy, welches durch Zusatzbeleuchtung auf sich aufmerksam machte. Es handelte sich um die Spitze der Innovation, um ein Motorola V70!
Den Preis hatte man in wahrer Voraussicht wohl extra so klein geschrieben, dass es eine Gefahr für mein Augenlicht war, den Preis zu lesen +grins+.
Obwohl es sich um die stolze Zuzahlung von 299€ handelte, zog mich dieses Design in seinen Bann. Einen Tastaturschutz, den man durch auflegen des Daumens, wahlweise nach links oder rechts wegschieben konnte, hatte ich zuvor noch nie in meiner Hand gehalten.
Auch als ich in sein Bullauge ( Display ) blickte, überkamen mich Gefühle wie „haben wollen“ +grins+.
Sofort lies ich mir dieses sogenannte V70 von einem freundlichen Mitarbeiter des D2-Shops vorstellen. Seine Präsentation und letztlich mein Bauchgefühl, bewegten mich zum Kauf.

Nachdem ich den Akku geladen hatte und mit diesem Handy auf die Öffentlichkeit losgelassen wurde, fiel mir auf, dass ich sehr viele Blicke und Aufsehen erregte, wenn ich es aus meiner Tasche zog.

Mir fiel schon nach kurzer Zeit auf, auch wenn ich es nicht wahrhaben wollte, dass die Tastatur, die man zweifelsohne zum telefonieren gebraucht, eigentlich zu klein und zudem noch nach oben hin abgerundet war und quasi nur mit dem Fingernagel zu bedienen ist.
Dafür hatte meine Freundin es nicht geschafft auch mit ihren Dauergesprächen von über 3 Stunden (kein Scherz) dieses Akku zu plätten. Solche Positiven Dinge wie hohe Stand-Byzeit und Dauergespräche deuten daraufhin das Motorola ein alter Routine ist wenn es darum geht Handys mit einer soliden Technik auszurüsten. Leider musste ich auch feststellen, als ich mich mittels der Tastaturwippe durchs Menü bewegte, dass es Motorola wohl nicht gelungen ist sich von ihren Klingeltönen, wie z.B. „Sirene“ „British“ und „Englisch“ zu trennen, die schon Ende der Neunziger Jahre nicht mehr zeitgemäß waren, und zudem auch noch belächelt wurden. Ansonsten kann mein Motorola nüchtern betrachtet nur damit Punkten das es klein, leicht und ein futuristisches Design mitbringt.

Zudem sind die Extras wohl nur Standard und nicht Extra! Dafür ist hingegen die Sprachqualität, welche ja nicht unbedingt von der D2 Netzqualität unterstützt wird, besser als live.

Es verfügt über drei Spiele, die spätestens nach dem zweiten Motorolahandy schlicht und ergreifend langweilig sind.

Die Option „ Quickdial“ ist immer noch sinnvoll, ferner müsste man mal darüber diskutieren wie man sie leichter einrichten könnte, denn damit hatte ich anfangs meine Schwierigkeiten.

Wenn man sich einmal das ganze Menü im Überblick anschaut, so fällt auf, dass nichts fehlt. Was die Vielfalt angeht, hat Motorola nicht geschwächelt.
Das Motorola besitzt ebenfalls einen WAP-Internetzugang, diesen benutze ich aber sehr wenig, um genau zu sein fast nie.

Was mir ebenfalls noch negativ an dem Handy auffiel, war seine anscheinende Robustheit. Man kann mit diesem Handy nur sehr behutsam umgehen, um es nicht zu beschädigen, dass ist für absolut nicht begrüßenswert, denn ich bin nicht immer der umsichtigste Mensch.

Was bietet dieses Handy mir sonst noch, denn für den doch staatlichen Preis von 299€ Zuzahlung erwartet man auch was.

Das Handy besitzt ein sehr übersichtliches Menü, denn sonst kenne ich auch Menüs, wo kein Mensch durchfinden würde, also völlig ohne Struktur, dies ist hier nicht der Fall.

Ich kann nicht wirklich mehr über das Handy schreiben, denn es bietet mir als Nutzer auch nicht wirklich viel, außer das es gut aussieht, und wirklich lange halten soll.
Ich hatte mich nämlich im Laden nach der „Haltbarkeit“ erkundigt, und der Berater teilte mir mit, dass wenn man ordentlich mit dem Handy umgeht, es eigentlich so gut wie nie kaputt gehen würde.

Das ist natürlich eine erbauliche Nachricht, denn ich möchte dieses einfach nur schöne Handy so lange wie möglich behalten.

Ich kann euch dieses Handy einfach nur empfehlen, denn es bietet mir das was ich von einem Handy erwarte, nämlich ein innovatives Design, und eine lange Akkuzeit.
Das wird erst mal für ein paar Jahre mein Handy bleiben. Vielleicht findet ihr es bei Ebay günstiger, könnt ja mal schauen.

©NewYorkHardcore alias Sven

19 Bewertungen