Motorola SLVR L7E Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 04/2007
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  gut
  • Akkulaufzeit:  lang

Erfahrungsbericht von b33w

Ein neues Handy braucht der Mann!

  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut

Pro:

- Design - Menüführung - Größe

Kontra:

- schwer erhältliche Accessoires

Empfehlung:

Ja

Bisher hatte ich eigentlich immer ein Mobiltelefon der Marke Nokia, vor knapp zwei Jahren entschied ich mich um und gönnte mir ein Siemens. Da allerdings Nokia in letzter Zeit so riesige Handys auf den Markt brachte, die allesamt MP3-fähig sind mit zwölf Spielen, Radio und anderem was ich nicht brauchte und mein Siemens mich alles andere als überzeugt hatte, entschied ich mich diesmal für ein Handy der Marke Motorola.
Bei solchen Wertgegenständen bin ich immernoch in gewisser Weise jugendlich veranlagt. Es sollte ein Handy sein, was nicht jeder hat und zudem einen gewissen Hauch von Eleganz besitzt. Da wir ja alle irgendwo von der Werbung geprägt werden, war mein erster Gedanke das V3 von Motorola. Als ich dann jedoch im Laden meines Netzanbieters stand, sah ich sofort dieses Modell. Nach kurzer Beratung durch den Verkäufer und eingehender Wie-sieht-es-in-meiner-Hand-aus-? -Überlegung, entschied ich mich für das L7.

++Aussehen++
Das L7 ist komplett in schwarz gehalten. Am oberen Ende des Handys sowie auf der Rückseite befinden sich jeweils ein kleiner silberfarbener Kreis mit dem stilierten Logo der Firma. An der linken Seite sind drei Navigationstasten, die je nach Einstellung unterschiedliche Funktionen haben. Bei mir sind die "auf" und "ab"-Tasten jedoch lediglich zum schnellen Wechsel zwischen den Signaltönen da. Wenn ich nun ins Auto einsteige, schalte ich mein Handy mit einem kurzen Druck auf die obere Taste von der Vibration zum lauten Signal und gut ist. Es gibt andere Marken mit anderen Lösungsvorschlägen, wo man jedesmal ins Menü muß, um dort nach langem Blättern zwölf Mal zu bestätigen, damit man sein Handy laut stellen kann. Hier bekommt Motorola schonmal den ersten Pluspunkt von mir.
Auf der rechten Seite des Gehäuses befindet sich ein weiterer silberfarbener Knopf, der zum Aktivieren der Kamera gedacht ist. Kurzer Druck auf diese Taste und schon schon wird der, sich auf der Rückseite des Handys befindende, Sucher meiner VGA-Kamera mit 4-fachem Zoom in Betriebsbereitschaft versetzt. Desweiteren befinden sich auf der rechten Seite die Anschlußstelle für das Ladekabel des Akkus und die Öffnung für die Speicherkarte.
Auf der Frontseite befindet sich neben dem 3 x 3,8cm großen Display die Tastatur. Neben den übliche Tasten 1 bis 9, Raute und Stern befinden sich hier noch (ähnlich wie bei Nokia) ein grüner und ein roter Knopf, das runde Navigationskreuz und drei Tasten zum Öffnen und Schließen der Menüs und Aktivieren des Kurzmenüs (löschen, verschieben, usw.). Im Stil der restlichen Modelle von otorola besitzen die Tasten eine blaue Hintergrundbeleuchtung, was ich sehr harmonisch finde (hier wieder ein Pluspunkt).
Das Handy selber ist 11,3 x 5 x 1,3 cm groß.

++Lieferumfang++
Der Lieferumfang des Handys besteht aus dem Handy und dem Ladegerät.
Obwohl in der Bedienungsanleitung dauernd die Rede davon ist, dass man mit verschiedenen Möglichkeiten Bilder, Videos, Telefonbucheinträgen auf die Speicherkarte kopieren kann, befindet die sich einzeln verpackt im Laden, wo man diese erst käuflich erwerben muss.
Darüber hinaus erhält man die Bedienungsanleitung, das Garantieheft mit hunderten Adressen und eine Quick-Start Anleitung für das Handy.
Ich persönlich hätte liebend gern auf das Garantieheft mit den Adressen verzeichtet (warum brauch ich die Adresse des Garantiebüros in Rumänien?) und hätte stattdessen ein kleines Heft mit erhältlichem Zubehör vorgefunden. Denn wenn der normale Bürger ein Handy kauft, dauert es nicht lang, bis eine Handytasche oder anderes dazu gekauft wird.
Apropos Handytasche: Ein Kollege von mir hatte sich das V3 gekauft. Bei ihm gehörte die Handytasche zum Lieferumfang dazu. Umso enttäuschter war ich, dass ich keine vorgefunden habe...

++Funktionen++
Neben dem WAP, Bluetooth, GPRS, Quad-Band (850 / 900 / 1800 / 1900 GSM), Spiele, SMS-Klingeltöne, internes Telefonbuch, Kamera mit Video-Funktion, Kalender, Rechner, Wecker und vielen anderen bekannten Features gibt es tatsächlich Personen, die das Handy zum Telefonieren und Verfassen von SMS oder MMS nutzen. *g*
Ich unterlasse es an dieser Stelle, hier einzelne Funktionen aufzuzählen und deren Vor- oder Nachteile. Für mich ist ein Handy nur da, um unterwegs erreichbar zu sein und im Notfall einen Anruf zu tätigen. Das einzige, was ich an dieser Stelle dazu äußern kann und möchte ist die Tatsache, dass Motorola nicht wie Nokia ein paar Standardspiele vorinstalliert hat, sondern drei Demos von Prince of Persia, Block Breaker und einem anderen Spiel. Aber ganz ehrlich: wer spielen will, der kaufe sich doch besser eine PSP oder einen Nintendo DS, aber kein Handy...

++Technische Daten++
Angaben gemäß Hersteller:
Stand-by-Zeit 350 Stunden
Gesprächszeit 400 Minuten
Gewicht 96g
interner Speicher 5MB
Speicherkarte bis 512MB
kratzfestes Display
polyphone Lautsprecher bis 22kHz
Zu dem Preis kann ich nicht viel sagen, da ich es bei Vertragsverlängerung für lau bekommen habe. Allerdings hab ich es schon bei diversen Shops für teils 139 Euro gesehen.

++Eigene Erfahrung++
Obwohl ich gerade bei solchen Dingen wie hochtechnisierte Geräte sehr skeptisch bin, so war ich dennoch hiervon überrascht. Das Handy liegt wirklich gut in der Hand. Durch das Gewicht von knapp 100g ist es nicht zu schwer aber auch nicht zu leicht. Bei meinen normalgroßen Händen hab ich auch keinerlei Probleme, um an alle Tasten zu kommen. Hier erkennt man deutlich, dass Motorola Nützlichkeit, Präzision und Design miteinanter verbindet. Die Menüführung ist schlicht aber übersichtlich und vor allem sehr logisch aufgebaut.
Inwiefern die Herstellerangaben stimmen, kann ich nicht beurteilen. Das Handy ist seit nunmehr 9 Tagen in Betrieb und gestern abend mußte ich es zum ersten Mal aufladen. Meiner Meinung nach ist dies eine gute Leistung. Doch wie jeder sicherlich weiß ist es eine Sache, einen Akku zu schaffen, der locker 500Stunden Dauertelefonie aushält, aber eine komplett andere Sache, diesen Akku langlebig zu machen. Denn ob mein Handy in einem oder in zwei Jahren immernoch acht Tage ohne Aufladen durchhält, vermag ich zu bezweifeln.
Die Gesprächsqualität ist enorm gut. Man hört den Gesprächspartner sehr laut und deutlich. Auch die Person am anderen Ende der Leitung versteht mich sehr gut.
Die SMS-Funktion ist altbekannt. Neben dem T9 bietet es auch die herkömmliche Funktion (z.B. für ein "o" 3x Taste 6 drücken, usw.) sowie eine eigene Kreation von Motorola. Das Handy merkt sich Worte, die man häufig benutzt. Gebraucht man zum Beispiel sehr häufig das Wort "yopi" (Werbung!!!), so erscheint der Wortvorschlag bereits nach dem Drücken der Tasten 9 und 6. Sehr schöne Innovation!
Ein Minus bekommt Motorola für die Verfügbarkeit von Accessoires. Da dies ein normales Handy ist (sprich: kein Klapphandy) sollte man es schon vor Kratzern schützen (ich möchte nicht unbedingt testen, ob dies wirklich ein kratzfestes Display ist). Zubehör findet man allerdings so gut wie gar nicht in den einschlägig bekannten Handyshops. Hier empfiehlt es sich www.hellomoto-shop.de zu besuchen. Für mein Mobiltelefon habe ich hier ein edle braune Ledertasche mit Trageschlaufe (zur Befestigung am Handy) für 18 Euro erhalten. Sie sieht nicht nur gut aus, sondern erfüllt spielend einfach ihren Zweck, aber dies ist eine andere Geschichte.



Sollte jemand Verbesserungsvorschläge besitzen, so bin ich stets für Kritik offen.

Danke für das Lesen und bewerten. Liebe Grüße, Martin

32 Bewertungen, 16 Kommentare

  • Qantas

    18.07.2006, 20:28 Uhr von Qantas
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein schöner Bericht!

  • hexeonline

    21.06.2006, 11:53 Uhr von hexeonline
    Bewertung: sehr hilfreich

    hilft gut bei der Entschidung zum kauf des handys

  • B_Engal

    07.06.2006, 17:40 Uhr von B_Engal
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH von mir. Toller Bericht. MfG B_engal

  • jockel2001

    28.05.2006, 19:48 Uhr von jockel2001
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr informativ!Gruß Jo

  • anonym

    21.05.2006, 23:46 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lieben Gruss, Manuela :o))

  • Alusru

    19.05.2006, 18:09 Uhr von Alusru
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh und gruß uschi

  • Estha

    19.05.2006, 17:13 Uhr von Estha
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse geschrieben ;o) ... SH...lg susi -->--->---@

  • blackangel63

    19.05.2006, 16:18 Uhr von blackangel63
    Bewertung: sehr hilfreich

    °°°°SEHR HILFREICH°°°°LG°°°°ANJA°°°°

  • MasterT86

    19.05.2006, 15:12 Uhr von MasterT86
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein super guter Bericht, sehr ausführlich und informativ. Mach weiter so. Lg Tobias

  • topfmops

    19.05.2006, 15:04 Uhr von topfmops
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wer jetzt noch Beiträge liest und nicht bewertet, handelt unsolidarisch. Er/sie/es bringt den Schreiberling um den verdienten Lohn und unterstützt die Administration bei ihren unsäglichen Neuerungen. Und ihm/ihr sollen alle Zähne ausfallen, bis auf einen!!

  • SeriousError

    19.05.2006, 14:31 Uhr von SeriousError
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein "sehr hilfreich" von mir für diesen tollen Beitrag. :o) Gruß SeriousError!

  • Schattenesserin

    19.05.2006, 14:18 Uhr von Schattenesserin
    Bewertung: sehr hilfreich

    ♪♫ SH :o) ♫♪

  • morla

    19.05.2006, 14:12 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • Mogry1987

    19.05.2006, 14:09 Uhr von Mogry1987
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich =)

  • Venezianerin_2005

    19.05.2006, 14:03 Uhr von Venezianerin_2005
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr informativer Bericht SH + LG Ina :o)

  • anonym

    19.05.2006, 14:02 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner bericht...lg inspire