NUK Kunststofflaschen Testbericht

No-product-image
ab 8,25
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

5 Sterne
(6)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von kia2503

Prost Mahlzeit

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

So mal wieder Nuk nicht das ihr denkt ich bin von der Marke besessen aber ich hab halt verschiedene ausprobiert und bin bei Nuk hängengeblieben.

Warum Nuk und dann die Plastikflaschen?

Bei meinem ersten Sohn (8 Jahre) habe ich zuerst noch die Glasflaschen (Nuk) verwendet die aber sehr unpraktisch waren da 1. zu schwer und 2. auch zu heiß nach einfüllen des Wassers zum zubereiten der Mahlzeit.

Also holte ich mir die Plastikflaschen auch jetzt wieder beim zweiten Kind (7 Wochen) und bin der Meinung das die unverwüstlich sind! Warum?

1. Das Plastik der Flasche bleibt auch nach häufigem Heiß-Sterilisieren klar und durchsichtig und das finde ich sehr wichtig da man nur so die Skala richtig ablesen kann.
2. Das Plastik zeigt auch sonst keinerlei negativen Reaktionen (Risse, Bläschen) auf das Sterilisieren.
3. Die Aufdrucke (Skalen/Motive) lösen sich kein bisschen ab somit bleibt die Flasche immer ansehlich.
4. Fällt mal eine Flasche auf den Boden, so macht es ihr nichts aus. Eher mir wenn ich zum wiederholten male unter die Essbank krabbeln muß da mal wieder eine Flasche drünter \"gehüft\" ist.

Was mir noch gut gefällt ist :

1. Das die Motive der Flaschen (ganz verschieden)sind ansprechend und kindergerecht ich benutze z.b. die mit dem Mond drauf nur Nachts und Abends aus dem Grund das mein Sohn später schon an der Flasche sieht was Sache ist und bei uns gehört es schon zum Abendritual.
2. Die Skala zeigt den Füllstand in 5 ml Schritten an oder in Oz. und ist gut lesbar.
3. Es befindet sich auf jeder Flasche ein Warnhinweis, dass man die Flasche nicht zur Beruhigung des Kindes nutzen soll, da dieses Karies fördern kann
4. Die Flaschen sind sehr leicht, können also recht früh vom Kind selbst gehalten werden. Man sollte aber trotzdem immer selber füttern damit sich das Kind nicht alleingelassen fühlt außerdem ist es so schön und so friedlich wie beim Essen sind die Kinder selten ich genieße es jedes mal wieder.

Beim Kauf einer Nuk Flasch erhält man:
- die Flasche selbst
- ein Schraubverschluss für die Flasche (da kommt der Sauger rein)
- ein Plastikplättchen zum Abdichten der Flasche (sehr geschickt wenn man mal unterwegs ist, so kann nichts auslaufen)
- einen Deckel für die Flasche
- einen Latexsauger (mit einem Ventil, das dafür sorgt, das kein Unterdruck in der Flasche entsteht)ich allerdings bervorzuge die Silikonsauger.

Fazit:

Die Plastik-Flaschen sind wirklich zu empfehlen, da sie unverwüstlich sind und ihnen auch das Sterilisieren nichts anhaben kann.

Gruß Kia

19 Bewertungen