Nikon AF Nikkor 50mm f1.8 D Testbericht

Nikon-af-nikkor-50mm-f1-8-d
ab 131,11
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
131,11 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von elkoma

Kleine Linse ganz groß

Pro:

unschlagbares Preis/Leistungs-Verhältnis, kompakt, leicht, hohe Abbildungsqualität

Kontra:

AF nicht verwendbar an Bodys ohne eigenen Motor zum fokussieren (z.B. D5000)

Empfehlung:

Ja

Auf der Suche nach einer lichtstarken und bezahlbaren Festbrennweite für meine D80, stolperte ich über das Nikon AF-D 50 / 1.8.

###############################
Eigenschaften & Spezifikationen (laut Hersteller):
###############################
Es handelt sich um ein kleines, leichtes Normalobjektiv, abblendbar bis auf Blende 22 und - mit einem Automatikzwischenring - gut für Nahaufnahmen geeignet.

- Brennweite gemäß 35mm Kleinbild: 75mm
- Optischer Aufbau: Linsen / Glieder: 6 / 5
- Naheinstellgrenze [m]: 0.45
- Filterdurchmesser [mm]: 52
- Abmessungen: Durchmesser x Baulänge (ab Auflage), [mm]: 63 x 39
- Gewicht [g]: 160

Lieferumfang:
- Objektiv
- Objektivdeckel vorne und hinten
- Anleitung

###############
Erfahrungen / Meinung:
###############
Die Verarbeitung ist sehr gut, kein feststellbares Spiel am Glas oder klapperndes Plastik. Ich benutze es mittlerweile als Standardobjektiv und mache hauptsächlich Aufnahmen von unserem Kind, aber auch zur Freistellung von anderen Motiven wie Pflanzen oder 'unbeweglichen' Dingen (Teddybären, Obstschalen, ... was meine Kreativität so hergibt). Zudem eignet es sich gut für Portraits, wobei mir die 50 mm fast etwas zu kurz sind und meine Portraitierungen sich somit größtenteils auf den Oberkörper beschränken. Man will ja seinen Opfern nicht unangenehm nahe auf die Pelle rücken. Da es recht Lichtstark ist, ist man auch bei schlechten Lichtverhältnissen (Dämmerung, Hochzeiten, Partys, etc.) gut gerüstet. Wer ohne Zwischenring Makroaufnahmen machen will, wird nicht sehr glücklich werden.

Am meisten Spaß macht es natürlich, wenn man seine Kamera in den manuellen Modi beherrscht. Das soll nicht heißen, daß ein eingefleischter Automatik- oder Szenenmodusfotograf nicht glücklich damit wird, aber man bleibt eben gestalterisch darauf beschränkt, was die Automatik hergibt. Mich selbst hat das Freistellen von Motiven und das Fotografieren in schwierigem Licht mit diesem Objektiv dazu gebracht, ausschließlich in den manuellen oder halbmanuellen Modi zu fotografieren.

Worauf noch hingewiesen werden muß, ist die eingeschränkte Verwendbarkeit an Nikon Bodys ohne eigenen Fokusmotor (D40 / D60 / D3000 oder D5000). Hier ist nur eine manuelle Fokussierung möglich. Wer eine solche Kamera sein Eigen nennt, sollte sich das neue AF-S 50 / 1.8 G besorgen. Dann klappts auch ohne Handarbeit.

43 Bewertungen, 8 Kommentare

  • anonym

    22.02.2012, 23:15 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lieber Gruß**********

  • tbiegel

    22.02.2012, 18:29 Uhr von tbiegel
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein feines Objektiv. Ich habe u. a. ein 1,7/50 für meine Sony Alpha 700.

  • Miraculix1967

    21.02.2012, 22:43 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Helau und närrisch-jecke Veilchendienstagsgrüße Nr. 1 für heute von Miraculix1967 aus dem gallischen Dorf

  • Lakisha_1

    21.02.2012, 18:17 Uhr von Lakisha_1
    Bewertung: sehr hilfreich

    gut berichtet. Über deine Gegenbewertung wäre ich sehr Dankbar

  • Colly24

    21.02.2012, 14:20 Uhr von Colly24
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut geschrieben, super, meine neuen oder alten Berichte auch schon mal bewertet? Würde mich sehr freuen.

  • Luna2010

    21.02.2012, 11:47 Uhr von Luna2010
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schön beschrieben, ich freue mich auch über einen Besuch bei mir und wünsche dir noch einen schönen Dienstag

  • katjafranke

    21.02.2012, 09:43 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. KATJA

  • Walter1974

    21.02.2012, 03:31 Uhr von Walter1974
    Bewertung: sehr hilfreich

    2 uhr nacht und ic hlese berichte du auch?