Nivea Sun Après-Creme mit Bräunungsspeicher Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 05/2005
Summe aller Bewertungen
  • Sonnenschutz:  sehr schlecht
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Melhase

Dann lieber gleich Selbstbräuner

  • Sonnenschutz:  sehr schlecht
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Pro:

total angenehmer Duft, macht superweiche Haut

Kontra:

Selbstbräuner in der Creme!

Empfehlung:

Ja

Nachdem ich ja total gerne in der Sonne liege, kommt es doch ab und zu vor, dass ich mir einen Sonnenbrand hole. Aus dem Grund habe ich mir auch letztes Jahr die After Sun Creme von Nivea mit Bräunungsspeicher gekauft. Bisher hatte ich nur gute Erfahrungen mit Nivea gemacht, deshalb wählte ich auch diesmal wieder ein Prudukt von Nivea.

Preis, Aussehen, wo gekauft?
Letztes Jahr habe ich für diese Creme 6,99 Euro gezahlt. Gekauft habe ich sie bei Rossmann.
Die Creme ist in einer Standtube mit orangenem Deckel. Die Tube selbst ist in zartem blau das ganz leicht glitzert.

Was sagt der Hersteller?
Die Apres-Creme soll kühlen, pflegen und die Bräune verlängern.
Sie enthält geringe Anteile von Selbstbräuner, und verlängert somit die Urlaubsbräune ganz schonend und natürlich. Die Creme soll schnell einziehen und den Feuchtigkeitshaushalt regulieren. Vitamin E schützt vor Hautalterung.

Anwendung
Die Creme auf gereinigte und getrocknete Haut auftragen und gleichmäßig verteilen. Sie ist recht ergiebig, so dass man nicht viel braucht. Die Hände soll man nach Gebrauch waschen, da die Creme wie oben schon beschrieben, Selbstbräuner enthält. Mit dem aniehen muss man solange warten bis die Creme vollständig eingezogen ist.

Fazit
Die Creme hat einen wirklich sehr angenehmen Duft, der anfangs recht intensiv ist, aber nach kurzer Zeit wieder verfliegt. Die Haut wird wunderbar weich und geschmeidig. Das Auftragen selbst ist recht einfach, wie bei jeder anderen Lotion oder Creme auch. Sie zieht recht schnell ein, so dass man keine 3 Minuten warten muss, bis man sich wieder anziehen kann. Hände waschen sollte man auf keinen Fall vergessen da sonst wirklich sehr hässliche Flecken entstehen können.
Nach einem Tag könnte ich das Ergebnis der Creme mit Schock bewundern. Ich bin morgends aufgewacht und stand halb nackt vorm Spiegel und starrte mich erstmal mit Entsetzen an. Überall hässliche braun gelbe Flecken am Körper. Ja das ist das Schicksal von Cremes die Selbstbräuner enthalten. Und nachdem ich kein wirklich guter Creme verschmierer bin, wird das bei mir grundsätzlich ungleichmäßig. So durfte ich dann meinen restlichen Urlaub als netter Dalmatiner verbringen.

Wer gut und gerne schmiert, dem empfehle ich die Creme, da sie eigentlich wirklich gut ist. Wer aber eher schmierfaul ist und nicht so perfekt ist im Verteilen der sollte auf jeden Fall die Finger davon lassen. Sonst gehts euch wie mir, und ihr lauft im nächsten Urlaub wie ein Dalmatiner am Strand rum ;)

22 Bewertungen