Nokia 6020 Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 05/2005
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  gut
  • Akkulaufzeit:  lang

Erfahrungsbericht von nischen

Es ging leider von uns.

  • Design:  gut
  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Ausstattung:  gut
  • Akkulaufzeit:  lang

Pro:

gute Akkulaufzeit, Preis, Bedienung

Kontra:

Joystick eher schlecht zu bedienen, Kamera nur mittelmaß, ein relativ kleines Display

Empfehlung:

Ja

Hallo liebe Community heute möchte ich euch von dem Handy meines Vaters erzählen, welches vor einiger Zeit leider den Geist aufgab. Er hat das Handy gut 5 Jahre im Besitz gehabt und auch ich habe in dieser Zeit oft genug daran rumgespielt. Nicht zuletzt wegen der kinderleichten Bedienung. Mein Vater trauerte dem geliebten Handy zwar hinterher, ist jedoch mit seinem neuen Handy, welches ich für ihn aussuchte mehr als zufrieden. Heute soll es aber erst einmal um das "verstorbene" Handy gehen und zwar um das Nokia 6020.

Nun mag ich nicht weiter um den heißen Brei reden und fange an mit dem...

__Inhaltsverzeichnis:__
1) Preis
2) Inhalt
3) Technische Daten
4) Bedienungsanleitung
5) Das Menü
6) SMS verfassen
7) Adressbuch
8) Telefonieren
9) Anrufliste
10) Fotos - Die Kamera
11) Organizer
12) Spiele
13) Internet
14) Meinung
15) Pro & Contra zusammengefasst
16) Fazit


__1) Preis:__
Mein Vater hat es damals für ca. 100 Euro gekauft. Heute bekommt man es bestimmt schon für 1 Euro nachgeschmissen, denn das Handy hat ja auch schon mehrere Jahre auf dem Buckel.


__2) Inhalt:__
Neben dem Handy war in der Pappschachtel natürlich auch ein Ladegerät, der Akku und die Bedienungsanleitung. Mehr war laut meines Vaters nicht enthalten


__3) Technische Daten:__
Für alle die gerne noch die technischen Daten des Handys haben wollen habe ich die natürlich auch rausgesucht.
Allgemein
Allgemein
Breite: 4,4 cm
Tiefe: 2 cm
Höhe: 10,6 cm
Gewicht: 90 g
Verfügbare Farben: Graphite Gray, Silver Gray

Mobil
Technologie: GSM
Band: EGSM 900 / GSM 1800/1900 (Tri-Band)
Antenne: Integriert
Vibrationsalarm: Ja
Mehrstimmiger Klingelton: Eingebaut
Automatische Wahlwiederholung: Ja
Sprachwahl: Ja
Anrufumleitung: Ja
Anrufweiterleitung: Ja
Anruf sperren: Ja
Verbindung halten: Ja
Anruf-Timer: Ja
Anklopfen: Ja
Konferenzfähig: Ja
Aufzeichnungsgerät für Gespräche: Ja
Sprachnachrichtenfähigkeit: Ja
Anruferkennung: Ja
Lautstärkeregelung: Ja
Klingeleinstellung: Ja
Lautsprechertelefon: Ja
Drahtlose Schnittstelle: Infrarot (IrDA)
Computer Link: Ja (Kabel)
Zusätzliche Merkmale: Push-to-Talk-Modus

Nachrichten- und Datenservices
Short Messaging Service (SMS): Ja
Messaging Services: MMS, EMS, Nokia Smart Messaging
Unterstützte SMS-Funktionen: SMS Chat, E-Mail via SMS
Mobile E-Mail: Ja
Unterstützte E-Mail-Protokolle: POP3, IMAP4, SMTP
GPRS (General Packet Radio Service): Ja - Klasse 10
EDGE (Enhanced Data Rates For Global Evolution): Ja - Klasse 6
High Speed Circuit Switched Data (HSCSD): Ja
Internet Browser: Ja
Unterstützte Plattformen: Java MIDP 2.0
JAVA-Anwendungen: Ja
Messaging/Daten-Funktionen: XHTML-Browser

Sicherheitsmerkmale
Telefonsperre: Ja
Tastatursperre: Ja
SIM-Karten-Sperre: Ja
Zugriff auf Telefonbuch einschränken: Ja

Digitalkamera
Formfaktor: Integriert
Standbildauflösungen: 640 x 480
Standbildformate: BMP, JPEG, WBMP, GIF
Videorecorderauflösungen: 128 x 96 (Sub QCIF)

Anzeige
Typ: LCD-Anzeige
Bildschirmauflösung: 128 x 128 Pixel
Farbunterstützung: Farb
Farbtiefe: 16 Bit (65000 Farben)
Anzeigenbeleuchtungsfarbe: Weiß
Mehrsprachiges Menü: Ja
Merkmale: Hintergrundbild, Bildschirmschoner, Hintergrundlicht

Batterie
Batterie: 1 x Batterie
Technologie: Wiederaufladbar - Lithium-Ionen
Kapazität: 760 mAh
Redezeit: Bis zu 180 Min.
Standby-Zeit: Bis zu 336 Std.
Hörbarer Batteriealarm: Ja


__4) Bedienungsanleitung:__
Die Bedienungsanleitung ist komplett in Deutsch verfasst worden und enthält 128 Seiten auf denen die Funktionen des Handys genaustens beschrieben werden. Sie ist leicht und verständlich aufgebaut und man findet zu fast allen Fragen eine Antwort, lediglich den Problembehebungsteil sucht man vergebens. Die Schrift ist groß und deutlich außerdem ist alles logisch aufgebaut.


__5) Das Menü:__
Im Menü hat man zunächst die Auswahl zwischen:
Mitteilungen, Anruflisten, Adressbuch, eventuell Betreibermenü, Einstellungen, Galerie, Medien, Push-to-talk, Organizer, Programme, Internet und SMS-Dienste.

Das Menü ist für uns logisch und leicht aufgebaut. Die Symbole passen zu den einzelnen Namen und sind farblich gut gewählt. Ebenfalls gut sind Untermenüs, die ebenfalls logisch und leicht strukturiert sind. Alles in allem ist das Menü sehr leicht aufgebaut. Man findet sich sofort darin zu Recht und muss nicht lange nach entsprechenden Sachen suchen.

Das Untermenü kann jeweils folgende Punkte aufweisen:
Mitteilungen: verfassen, Eingang, Ausgang, gesendete Objekte, Gespeicherte Objekte, Chat, E-Mail, Sprachmitteilungen, Nachrichten, Dienstanfragen, Mitteilungen löschen, Mitteilungen Einstellungen, Mitteilungszähler

Anruflisten: Anrufe in Abwesenheit, Angenommene Anrufe, Gewählte Rufnummer, Anruflisten löschen, Gesprächsdauer, GPRSDatenzähler, Standortinfo

Adressbuch: Suchen, Neuer Eintrag, Löschen, Erreichbarkeit, Abonnierte Namen, Kopieren, Einstellungen, Kurzwahl, Anrufnamen, Dienstnummern, Eigene Nummern, Anrufergruppen

Einstellungen: Profile, Themen, Signaleinstellungen, Persönliche Schnellzugriffe, Displayeinstellungen, Uhrzeit- und Datumseinstellungen, Anrufeinstellungen, Telefoneinstellungen, Verbindungen, Zubehöreinstellungen, Konfigurationseinstellungen, Sicherheitseinstellungen, Werkseinstellungen wiederherstellen

Galerie: Fotos, Videoclips, Themen, Grafiken, Töne, Aufnahmen

Medien: Kamera und Sprachaufzeichnungen

Push-to-talk: PTT aktivieren, Rückrufbitten-Ein., Gruppenliste, Teilnehmerliste, Gruppe hinzufügen, PTT-Einstellungen, Konfiguration- Einstellungen, Internet

Organizer: Wecker, Kalender, Aufgabenliste, Notizen, Brieftasche, Synchronisation

Programme: Spiele, Sammlung, Extras

Internet: Nokia.com, Startseite, Lesezeichen, Download-Links, Letzte Web-Adresse, Dienstmitteilung, Eintellungen, Zur Adresse, Cache leeren


__6) SMS verfassen:__
Um eine SMS zu verfassen geht man zunächst in das Menü, dann Mitteilungen und schon bekommt man eine Auswahl an Möglichkeiten. Für uns war bislang immer das SMS schreiben die gängigste, deshalb beschränke ich mich auch nur auf diese, da wir die anderen nie ausprobiert haben.

Das SMS verfassen geht über die Tasten schnell und leicht, wenn man denn auch schnell schrieben kann. Der Druckpunkt der Tasten ist gut gewählt und so macht es gleich viel mehr Spaß. Die Buchstaben werden sofort übertragen und auch das löschen von Buchstaben oder ganzen Wörtern geht gut von statten.

Im Großen und Ganzen konnten wir uns nie beschweren und sind auch mit dem SMS verfassen sehr zufrieden.


__7) Adressbuch:__
Eines der wichtigsten Funktionen, die mein Vater immer genutzt hat ist natürlich das Adressbuch. Hier hat er alle wichtigen Telefonnummern gespeichert und konnte so schnell darauf zurückgreifen.

Auch hier öffnet man zunächst das Menü und geht dann zum Adressbuch, wo man noch weitere Möglichkeiten hat, die ich ja bereits oben aufgeführt habe.

Das Blättern im Adressbuch geht gut von der Hand. Klar mit den neueren Handys geht das alles viel schneller, aber für damalige Verhältnisse konnte man mit dem was man hatte sehr zufrieden sein.


__8) Telefonieren:__
Kommen wir nun also zum Telefonieren, wozu das Handy hauptsächlich genutzt wurde. Man kann über die tasten sofort die Nummer eingeben, wenn man diese im Kopf hat. Sie erscheint sofort auf dem Display. Der grüne Knopf auf der linken Seite wird dann betätigt um den Anruf auch zu starten, der rote, wie jeder mittlerweile weiß, ist fürs auflegen zuständig.

Das Anrufen ging eigentlich immer ganz gut jedoch hatte es gerade hier seine größte Macke, denn ab und zu hörte man den Gegenüber verzerrt oder mit Unterbrechern, dass war gar nicht schön. Hielt sich jedoch Gott sei dank in grenzen. Ansonsten fiel auch dies meinem Vater damals sofort leicht und genau dies war das erste was er ohne Probleme beherrschte, denn es unterscheidet sich ja nicht groß von dem eines Haustelefons.


__9) Anrufliste:__
Hier wurden immer die Anrufe gespeichert, die man getätigt hatte. Dies war vor allem praktisch, wenn man immer dieselbe Nummer wählte. So konnte man leicht in das Menü gehen und dann in das Untermenü für Gewählte Rufnummern, aber auch andere Untermenüs stehen zur Verfügung. Damit verlor man auch keine Anrufe in Abwesenheit und konnte später wieder zurückrufen auch angenommene Anrufe gingen nicht verloren.

Auch hier in diesem Menü geht alles leicht und einfach, aber vor allem ist wieder alles logisch und einfach strukturiert.


__10) Fotos - Die Kamera:__
Wer schießt nicht gerne mal Schnappschüsse oder möchte besondere Momente aufnehmen? Dafür ist die Kamera nicht wirklich zu gebrauchen, die Fotos sind eher dunkel und wirken unscharf. Schade ist das irgendwie ja schon. Fotos sind dahingegen leicht wieder zu finden, denn diese werden unter Galerie in Fotos gespeichert und so kann man seine ganzen Fotos schön verwalten.

Für einen Schnappschuss reicht die Kamera nun gerade noch aus, wobei es da ja mittlerweile auch schon deutlich bessere Kameras gibt. Damals war dies wahrscheinlich Standard. Ansonsten sollte man hier nicht allzu viel verlangen, dass könnte schief gehen.


__11) Organizer:__
Was man mit dem Handy nicht alles Organisieren kann. Für uns ist dieser Menüpunkt etwas überflüssig, aber für andere ein wichtiges Detail. So findet man bereits bei diesem Handy einen Wecker, einen Kalender, Aufgabenliste, Notizen, Brieftasche und die Möglichkeit der Synchronisation. Wenn überhaupt haben wir den Kalender mal wirklich benutzt, alles andere war bislang immer überflüssig, aber ich bin neugierig und habe damals natürlich gerne herumgespielt. So musste gleich mal alles ausprobiert werden und ich war sehr zufrieden. Zwar kann man hier nicht unbedingt von einem logischen Aufbau sprechen, denn im Prinzip ist es hier egal wie man es aufbaut man findet sich immer zu Recht. Zumindest ist das meine Auffassung.


__12) Spiele:__
Ja auch spielen kann man mit dem Nokia 6020. Es stehen eine Reihe von spielen zur Verfügung, welche das waren weiß ich leider nicht mehr und in der Beschreibung steht davon ebenfalls nichts. Jedoch fand ich die Spiele des Handys nicht gerade toll. Sie waren langweilig und nicht gerade etwas besonderes. Eine Konsole ist da immer noch von Vorteil.


__13) Internet:__
Auch das Internet konnte man hiermit besuchen. Das Laden der Seiten dauerte jedoch schon seine Zeit außerdem war es nicht gerade angenehm, da der Bildschirm sehr sehr klein ist. Somit war es kein Vergnügen und die Internetfunktion wurde schnell wieder beendet und nicht wieder benutzt.

Das Internet ruft man wieder über das Menü auf. Es ist durch ein entsprechendes Symbol (ich meine es wäre eine Erdkugel gewesen) gekennzeichnet. Man hat die Möglichkeit zwischen weiteren Funktionen wie Download Links ansehen, letzte Web Adresse ansehen, Einstellungen vornehmen und einer Reihe weiterer Einstellungen.


__14) Meinung:__
Da ich es nicht mag, wenn man lange um den heißen Brei redet kommen wir nun zu unserer Meinung. Im Übrigen ist das Handy von meinem Vater nicht in der obig abgebildeten Farbe sondern in schwarz/silber, was mir besser gefällt als das obige Modell.

Das Nokia 6020 ist ein sehr "altmodisches" Handy, was nicht auf das Gehäuse zurückzuführen ist sondern eher auf das kleine Display und die doch für heutige Verhältnisse schlechte Kamera. Der "Joystick" ist kompliziert und völlig unausgereift. Ich hatte damit richtig Probleme und habe das Handy gerade deswegen nicht gerade gemocht und war sehr froh als es endlich den Geist aufgab. Ebenfalls schlecht ist der Anschaltknopf. Dieser hat einen sehr schlechten Druckpunkt und wirkt ebenfalls eher billig als gut und ausgereift. Man muss richtig viel Kraft ausüben damit das Handy dann auch angeht.

Doch trotz alledem lies es sich leicht bedienen und war einem bis zum letzten Augenblick sehr treu. Es fiel meinem Vater etliche Male hin, er ist halt ein kleiner Tollpatsch genau wie ich :-) und trotzdem funktionierte es noch einwandfrei. Bevor es den totalen Absturz machte hatte es bereits einige Fehler. Man konnte den Klingelton nicht mehr auswählen und lauter weitere solcher Dinge. Damit konnte man leben und auch, dass sich der Klingelton von selber verstellte. Solange die Kontakte noch da waren, war alles gut.

Das einstellen des Klingeltons ging übrigens davor super und total einfach. Man musste dazu lediglich das Menü Einstellungen aufrufen und dort in die Signaleinstellungen gehen, wo man dann den Rufton oder das Anrufsignal sowie weitere Einstellungen vornehmen kann.

Die Hintergrundbilder, die einem zur Verfügung stehen sind schön und gut ausgewählt. Es wird einem eine sehr große Vielfalt geboten und natürlich kann man seine eigenen Bilder auch als Hintergrund verwenden.

Das vornehmen von Einstellungen ging sehr leicht und war immer ein großes Plus für das Handy.

Der Akku hält im Standby gut und gerne auch mal mehr als zwei Wochen aus, was schon ganz schön lange ist. Ebenfalls positiv fiel das einsetzen des Akkus auf, welcher im Übrigen richtig fest im Gerät sitzt und nicht wackelt. Übrigens funktioniert der Akku noch einwandfrei und hat kaum an Leistung verloren.

Weiterhin positiv war das SMS schreiben, aber auch das einstellen des Weckers, des Kalenders, das eintragen von neuen Nummern im Adressbuch und das anschauen von Fotos. Das einstellen von Datum und Uhrzeit ging ebenfalls unspektakulär und reibungslos von der Bühne. Hier gab es ebenfalls nie Probleme.

Das Internet hingegen ist durch das kleine Display eher schlecht als gut, aber das brauchen wir sowieso nicht. Weiterhin ist der Rechner etwas kompliziert zu bedienen gewesen. Stoppuhr und Countdown hingegen fielen wiederum positiv ins Gewicht, denn eine Stoppuhr hat meines zum Beispiel nicht und das obwohl meines doch etwas neurer ist als dieses hier.

Überflüssig hingegen sind unserer Meinung nach vor allem Chat, Push-to-talk, Aufgabenlist, Brieftasche und Betreibermenü. Dinge die mein Vater nie benutzt hat und auch nie benutzen wird. Für ihn ist es am wichtigsten ein Handy zum telefonieren zu haben, da spielt der Preis eine große Rolle, denn er mag so wenig wie möglich ausgeben, aber es soll doch gut aussehen. Schade ist ebenfalls, dass das Handy nicht durch eine Speicherkarte erweiterbar ist und somit für Musikfans das Handy eher unansprechend ist. Auch der Klang ist nicht gerade der beste, doch für den Preis in Ordnung.

Die Themen, die man unter Galerie einstellen kann sind ja richtig Genial. So enthält jedes Thema einen Bildschirmschoner, einen Display-Hintergrund, einen Rufton und ein Farbschema. Das findet besonders mein Vater gut, da er so eine Einstellung vornimmt und gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen hat.

Das mitgelieferte Headset haben wir nie ausprobiert, dass schlummert noch immer unberührt in der Verpackung.

Wer also aufmerksam gelesen hat wird feststellen, dass mein Vater immer sehr zufrieden mit dem Handy gewesen ist. Für ihn war es mehr als ausreichend. So wird manch einen das Fazit nicht allzu sehr überraschen...


__15) Pro & Contra zusammengefasst:__
Pro:
- lange Akkulaufzeit
- lange Lebensdauer
- robustes Gehäuse
- leicht und gut strukturiertes Menü
- guter Druckpunkt der Tasten
- billig
- Themen
- einfaches bedienen

Contra:
- "Joystick" schlecht umgesetzt
- Kamera
- Kleines Display
- Beim Telefonieren wurde die Stimme manchmal unterbrochen oder verzerrt.
- Push-to-talk und Chat überflüssig
- Anschaltknopf ebenfalls schlecht umgesetzt


__16) Fazit:__
Ein klasse Preis Leistungsverhältnis herrscht hier, denn für ca. 100 Euro und mindestens 5 Jahre Lebensdauer kann man nichts sagen. Es ist oft genug heruntergefallen und lebte bis zu letzt auch noch. Somit hat es seinen Dienst mehr als gut verrichtet.

Wir vergeben dem Handy somit 4 von 5 Sternen, denn der "Joystick" wie ich ihn nenne ist schlecht umgesetzt und die Kamera schießt auch nicht die besten Bilder. Die anderen negativen Punkte sind eher kleine Dinge, die meinen Vater nie allzu sehr gestört haben. Trotz allem ist er immer sehr zufrieden gewesen, dass Handy hat seinen Ruhestand auf jeden Fall verdient.



Wie immer bedanke ich mich bei allen Lesern und Bewertern. Ich wünsche euch allen einen schönen Rosenmontag.

66 Bewertungen, 12 Kommentare

  • anonym

    18.06.2011, 21:50 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    BH....Liebe Grüße Edith und Claus

  • ThomasKu

    06.05.2011, 23:01 Uhr von ThomasKu
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht! Würder mich über eine Gegenlesung freuen!

  • babygiftzwerg

    21.04.2011, 21:29 Uhr von babygiftzwerg
    Bewertung: besonders wertvoll

    Ich wünsche dir ein schönes Osterwochenende. LG Ulrike

  • yeppton

    21.04.2011, 19:34 Uhr von yeppton
    Bewertung: besonders wertvoll

    Vielen Dank fuer deine Unterstuetzung und ein schoenes Frohes Osterfest, Viel Glueck und Gesundheit, Lg Markus

  • luiggi

    09.04.2011, 10:55 Uhr von luiggi
    Bewertung: besonders wertvoll

    ein sehr schöner Bericht. LG Detlef

  • knoopiwahn

    13.03.2011, 13:04 Uhr von knoopiwahn
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße von knoopiwahn!

  • KatzeLucy

    12.03.2011, 12:26 Uhr von KatzeLucy
    Bewertung: besonders wertvoll

    liebe Grüße

  • catmum68

    07.03.2011, 19:39 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • morla

    07.03.2011, 15:32 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche dir einen gute wochenstart lg. petra

  • anonym

    07.03.2011, 14:28 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG und eine schöne Woche!

  • katjafranke

    07.03.2011, 14:24 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lieben Gruß von der KATJA

  • laeuft

    07.03.2011, 12:59 Uhr von laeuft
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich, LG Franz