NUK Stilleinlagen Standard Testbericht

Nuk-stilleinlagen-standard
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 03/2004
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut

Erfahrungsbericht von herzens_licht

Hilfe, meine Brust ist feucht...

Pro:

Form, Gefühl, Preis ist auch gut für die Leistung

Kontra:

klebehilfe

Empfehlung:

Ja

...so lange ich keine Stilleinlagen verwende!!!

Ich habe euch gewarnt, nun beginnen die Berichte über Babies und was damit zu tun hat. Da ich grade meine Stilleinlagen gewechselt habe, dacht eich mir, kann ich euch gleich von diesen auch berichten.
Gekauft habe ich die Stilleinlagen Ultra Dry von NUK eigentlich nur, weil es ein praktisches Extra dazu gab. Eine kleine Tasche für unterwegs, wo ich ein paar dieser Einlagen reinpacken kann, ohne das sie verkrumpeln oder schmutzig werden in der Wickeltasche.

Verpackt sind 24 Stilleinlagen in einer sechseckigen Pappschachtel. In der Grundfarbe ist die Verpackung blau. Auf zwei Seiten sieht der Verbraucher eine Frau mit einem Baby im Arm. Das Firmenlogo, eine schriftliche und bildliche Beschreibung des Inhaltes und wie es sein soll. Eine weitere Seite beschreibt genauer, wie die Stilleinlage aufgebaut ist und wie sie im Querschnitt aussieht. Die letzte freie Seite der Verpackung macht dem Käufer noch mal deutlich, wie die Stilleinlage angewendet wird, wie sie wirkt und welche praktischen Dinge grad diese Stilleinlage verbirgt.

Die Pads sind in der Pappschachtel noch mal in einer Plastikverpackung. Schön wäre es, wenn man diese wieder verschließen könnte, denn so könnten sie dreckig werden. Leider ist dem nicht so.

Was der Hersteller sagt:
Extra dünn, anatomisch geformt, Flüssigkeitsdepot, Super-Softrand, Merkhilfe und Fixierpunkt.

Was Nina sagt:

Extra dünn = da ich leider den Vergleich zu anderen Stilleinlagen nicht habe, kann ich nur sagen, das die Stilleinlagen nicht dick sind und sich sehr gut tragen lassen. Durch einen Pullover sieht man nichts durch und auch bei einem Shirt sieht man die Stilleinlagen nicht. Da ich keine engen Oberteile trage bzw. nur drunter ziehe, habe ich auch dabei keine Probleme. Also dieser Punkt ist vom Hersteller versprochen und gehalten worden.

Anatomisch geformt = in der Mitte der Stilleinlage ist ein kleiner Hügel, der der Brustwarze entsprechen soll. Die Einlage ist etwas rundlich geformt und passt sich so sehr gut der Form meiner Brust an. Ich bin mit dem Tragekomfort durch diese anatomische Form sehr zufrieden.

Flüssigkeitsdepot = ich würde sagen, dass ich eine normalen Milchfluss habe, wobei man sagen muss, das ich nicht stille, sondern nur den Milchfluss habe, der beim Abstillen zu standen kommt. Dieser ist unterschiedlich stark. Ich habe die Einlagen ab und an tagsüber und auch dieselbe Nachts verwendet und ich muss sagen, das Depot hat gehalten.

Super-Softrand = ich muss sagen, das es bestimmt softere Sachen gibt, aber für die Verarbeitung einer Stilleinlage braucht man eben einen Abschluss und dieser ist auf Grund dessen sehr gut gelungen, obwohl ich ihn nur als weich bezeichnen würde.

Merkhilfe = auf der Vorderseite der Stilleinlage sind 3 kleine, blaue Blümchen abgebildet, die die Merkhilfe bilden. Wenn eine Einlage voll gesaugt sein sollte, dann werden die Blümchen schwächer und das ist ein Anzeichen zum Wechseln. Ich weiß nicht, ob ich das als nützlich bewerten soll, aber ich denke es kann nicht schaden, wenn man sich nicht sicher ist, ob man starken Milchfluss hat oder nicht.

Fixierpunkt = ein kleiner Klebepunkt, sollte dabei helfen, dass das Pad im BH nicht verrutscht, doch leider ist das bei mir fehlgeschlagen. Der Klebepunkt hält wohl nur in BHs, die aus Baumwolle bestehen und nicht aus Microfaser oder einem anderen glatten Stoff. Für mich persönlich kein Pluspunkt, aber bestimmt für andere, die BHs aus Baumwolle tragen. Man sollte aber dazu sagen, dass trotz des fehlenden Klebepunktes, die Stilleinlage nicht verrutscht.

Nina meint:

Eine wirklich gute Erfindung im Allgemeinen und die Stilleinlagen von NUK versprechen nur das, was sie auch halten können. Sie sind gut geformt, lassen sich dadurch wunderbar und unbemerkt tragen. Die Sicherheit beim Auslaufen, dank des Depots ist bei mir gegeben. Ich würdet diese Stilleinlagen wieder kaufen, auch wenn es bestimmt günstigere geben wird, aber ich weiß das diese gut zu meinen Brüsten und meinen Bedürfnissen passen und was will ich da noch mehr? Keine nassen Shirts, Pullis oder andere Anziehsachen.
Gekauft habe ich meine Stilleinlagen in einem Babymarkt in Hamburg. Da ich den genauen Preis nicht mehr im Kopf habe und weil bei mir auch noch ein kleines Extra dabei war, habe ich mal im Internet nachgesehen, was diese Stilleinlagen kosten. 24 Stück, die auch in meiner Packung sich befinden, kosten bei Schlecker 2,99 Euro. Die Packungsgröße ist die kleinste Einheit, die ich finden konnte. Sie gibt es auch bei Neckermann, aber da sind es 120 Stück, wenn ich mich nicht irre. Für mich ist der Preis, bei dieser Leistung angemessen, obwohl ich häufig von Markenartikeln nichts halte.

Weitere Informationen über die Firma NUK bekommt ihr im Internet unter www.nuk.de. Von Zeit zu Zeit gibt es dort auf der Hauptseite einen Punkt „PROBEN“, wenn dieser auftaucht, gibt es dort alle möglichen Proben, die man anfordern kann. Leider ist dieser Unterpunkt zurzeit nicht vorhanden. Aber ich warte weiterhin drauf.

Zusammenfassend kann ich diese Stilleinlagen also wirklich nur empfehlen und ich werde sie auch weiterhin verwenden, auch wenn mein Milchfluss nicht mehr lange andauern wird.

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen und falls dem doch so sein sollte, dann bitte Bescheid sagen und ich füge es noch ein.

14 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Tris.

    29.09.2004, 17:23 Uhr von Tris.
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr gutes Produkt,