Odol med 3 Extreme Zahnpaste Testbericht

Odol-med-3-extreme-zahnpaste
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von claremuc

Tiefenhygiene, ja bitte!

Pro:

Super Frische die anhält, saubere gepflegte Zähne + Zunge

Kontra:

evtl der Preis

Empfehlung:

Ja

***********************
Was ist es?
***********************

Odol-med3 Extreme
Zahncreme

***********************
Von wem ist es?
***********************

GlaxoSmithKline
77815 Brühl

www.odol-med3.de

************************************************
Was kostet es und wo bekomme ich es?
************************************************

Ca. 3,50 Euro für 75g - überall wo es Zahncreme gibt.


*****************************************
Wie erkenne ich es im Laden?
*****************************************

Odol-med3 Extreme ist in einem Umkarton, wobei ich mich immer frage, wozu der gut sein soll? Die Paste ist ja durch ein Frischesiegel geschützt, also können neugierige Einkäufer die Tube sowieso nicht im Laden aufschrauben und dran riechen. Der Karton ist weiss, links und rechts ist er rot und fällt damit schonmal auf im Regal. Ich hab ein Bildchen zugefügt damit man sich das mal angucken kann, ich bin nämlich nicht so gut im beschreiben.
In den roten Kästchen wird durch Bilder klargemacht dass die Zahncreme für Zähne und Zunge gut ist. Auf der Tube, die genauso aussieht wie die Umverpackung steht auch genau das selbe drauf - frage mich hier wieder wozu der Umkarton gut ist?? - es handelt sich um \"Tiefenhygiene\" für Zähne und Zunge. Ahja, hört sich prima an. Reinheit und Frische für den gesamten Mundraum wird versprochen durch Zink und eine multi-aktive Formel, und natürlich ist das ganze gegen Karies, Paraodontose und Zahnsteinbildung.

***********************
Was ist drin?
***********************
*abtipp*
aqua, hydrated silica, sorbitol, sodium bicarbonate, glycerin,. peg-6, sodium lauryl sulfate, aroma, titanium dioxide, zinc chloride, sodium flouride, xanthan gum, carrageenan, sodium saccharin, sodium citrate, allantoin, sodium hydroxide, ci 73360, ci 74260


******************************************
Anwendung und meine Meinung
******************************************

Ich mag nicht jede Zahnpaste.
Ich bin da eigen.
Mein Favorit ist die Salviagalen aus der Apotheke, die ist einfach genial. Aber wie bei allem anderen mag ich gerne etwas Abwechslung.
Ich muss immer mal wieder etwas anderes riechen bzw. in diesem Fall schmecken. Hier, bei der Odol-med3 Extreme war es ganz eindeutig die Werbung, die mich beinflusst hat. Das hörte sich alles so gut an, dass ich beim nächsten Zahnpastakauf zu besagtem Produkt gegriffen habe, aber doch kurz gezuckt habe als ich das Preisschild angeschaut habe - *ungläubig blinzel* tatsächlich, das Mittelchen kostet richtig viel Kohle. Na gut, das bin ich ja von meiner Salviagalen gewohnt, aber die gibts immerhin nur in Apotheken, zum Apothekenpreis, versteht sich. Die Odol-med3 Extreme hab ich bei Schlecker geholt.

Viele Zahncremes schmecken zwar schön frisch während man seine Beisserchen schrubbt, aber kaum ist man damit fertig, ist das schöne, frische Gefühl auch schon wieder weg. Ich mag es nicht, wenn ich morgens zur Arbeit fahre und einen Geschmack im Mund habe, als hätte eine Kuh drin übernachtet, obwohl ich doch meine Zähne gründlich geputzt habe. Mein persönliches Problem ist auch, dass ich oftmals vor Stress nichts esse, und dann so einen faden Geschmack im Mund habe. Ich lege also Wert auf langanhaltende Frische.


Die Odol-med3 Extreme riecht schon frisch wenn man das Plastiksiegel abgefriemelt hat. Die Creme ist grün/weiss/rot gestreift, sieht auch schon ansprechend aus, wenn man etwa einen Zentimeter davon auf die Zahnbürste gibt. (Die sollte übrigens alle 2 bis 3 Monate gewechselt werden, da sie auch wenn sie noch halbwegs annehmbar aussieht, ein wahrer Bakterientummelplatz wird. - Ähm sorry, ich war vor langer Zeit mal Zahnarzthelferin).

Also, ich hoffe ja doch das ich niemandem erklären muss, wie man seine Zähne putzt? Immer schön kreisen und ja nicht auf der Stelle schrubben mit festem Druck, das schädigt auf Dauer den Zahnschmelz, und das hat ganz üble Folgen. Man wird schneller alt als man denkt und dann rächen sich die ganzen Zahnputz Sünden von früher. Ich habe als Kind und Teenager scheinbar einfach immer hin und hergeschrammelt mit der Zahnbürste, und nun habe ich abgeschliffene Zahnhälse.

Also, schön kreisen, keine Stelle vergessen, auch nicht die Zahninnenseiten, und während man putzt stellt sich bereits ein superfrisches Gefühl ein, das ich so noch nie hatte. Irgendwie prickelt es im Mund und es fühlt sich toll an, auch auf der Zunge. Das muss die Wirkung sein von der die Rede war. © claremuc
Viele Menschen haben Mundgeruch und wissen gar nicht, dass dieser von der Zunge kommen kann, bzw. vom Belag auf der Zunge. Ich persönlich schrubble deshalb ja immer auch ein bißchen über meine Zunge beim Zähneputzen, die Odol-med3 Extreme hat aber zusätzlich eine antibakterielle Wirkung so dass Beläge und Bakterien wenig Chancen haben.

Auch nach dem Zähneputzen hat man über Stunden einen angenehm frischen Geschmack im Mund, alles fühlt sich richtig sauber an.
Die Reinigungswirkung ist auch grosse Klasse, wenn man mit der Zunge über die Zähne fährt, ist alles glatt und gepflegt.




********************
Ja oder nein?
********************

Auf jeden Fall.
Der höhere Preis ist durchaus gerechtfertigt, ich zahle gerne ein oder zwei Euronen mehr, wenn ich einen Unterschied merke.
Hier habe ich saubere Zähne, kleine Aphten (fiese kleine Pickelchen im Mundraum die so schmerzhaft sind) heilen schneller ab und ich rieche nicht übel aus dem Mund. :-)

Meine Tochter ist übrigens von der Zahncreme so begeistert, dass sie keine andere mehr benutzt. Sie fängt sofort an zu nölen, wenn die Tube langsam leerer wird, \"Mama, vergiss nicht *meine* Zahncreme zu kaufen!\" *g*

5 Sternchen!


LG, © claremuc

22 Bewertungen, 1 Kommentar

  • schnekuesschen

    27.04.2006, 21:54 Uhr von schnekuesschen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht....LG Sandy :-)))