Ohrknorpel-Piercing Testbericht

Ohrknorpel-piercing
MeinsAuch-meins-etwas-unscharfDas-ist-mein-helixpiercing
Abbildung beispielhaft
ab 4,49
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von lonsdale21

Ohrknorpelpiercing!!!!!

Pro:

sieht gut aus

Kontra:

tut danach etwas weh

Empfehlung:

Ja

Hallo liebe Leser und Leserinen hier mein Erfahrungsbericht über mein Ohrknorpelpiercing!!!!

Es war vor ca.4 Monaten als ich mit meiner Schwester zum shoppen unterwegs war. Auf einmal fing sie an mir vor zu schwärmen wie gern sie doch so ein piercing haben wolle aber sie sich nicht so recht trauen würde. Ich habe dann gesagt komm wir suchen ein Studio wo wir uns beide eins machen lassen können.Es dauerte nicht lange als wir vor einem kleinen Schmuckladen standen und hinein gingen. Ich fragte dann ob sie ein solches Piercing hier stechen und der herr sagte dann ja natürlich. Meine schwester sagte zu mir ich solle es mir zuerst stechen lassen um ihr dann zu berichten ob es weh tun würde.

Ich durfte mir dann einen Stecker aussuchen welchen ich dafür haben wolle. Als ich dies getan habe, wurde mein ohrknorpel desinfiziert und ein Punkt gemacht um zu sehen ob mir die stelle passt. Als ich zustimmte, kam der mann mit so einer Pistole wo man auch normale Ohrlöcher sticht setze an und schoss den stecker durch!!Ich musste feststellen es tat nicht so weh wie ich mir vorgestellt hatte. Er gab mir dann noch ein kleines Fläschchen für das Piercing zum säubern mit und sagte mir nur das ich es damit 2-3mal täglich säubern sollte und den stecker bewegen muss. Ich dann aufgestanden vom stuhl und bezahlte gerade mal 6,50€ und wartete darauf das sich meine schwester hin sezte aber das tat sie nicht sie packte ihre tasche und ging. Ich also verabschiedet und lief hinterher.Zu meinem Schreck musste ich mir dann die Hand vors Ohr halten da der Wind am Ohr sehr schmerzhaft war. Meiner Schwester war es dann entgültig vergangen und sie beschloss es bleiben zu lassen.

Als ich zu Hause ankam machte ich es gleich sauber und bewegte es so schwer es auch ging.Denn beim bewegen kamen etwas Schmerzen auf.Am Abend konnte ich mich gar nicht erst drauf legen denn es tat sofort weh!So ging das eine ganze zeit lang.Nach ca.2-3Wochen entschied ich mich mir einen Ring einzusetzen. Gesagt aber leider nicht so leicht getan!!Ich also den stecker heraus genommen, den ring desinfiziert und ca.10 minuten gebraucht um ihn einzusetzen. Als er dann endlich drin war, war ich erleichtert.Ich wusste ja das ich normalerweise den stecker 6 wochen drin lassen musste aber irgnedwie hab ich den stecker nicht so ganz vertragen wie es sein sollte. Nun habe ich den ring schon längere zeit drinnen und muss sagen das ich überhaupt keine Schmerzen mehr habe und ich sehr zufrieden damit bin da es einfach toll aussieht.

Zum Schluss möchte ich noch sagen, das wenn ich mir nochmal sowas machen lassen würde, lieber in ein Piercingstudio gehen würde!!!!

So nun danke fürs lesen, eure lonsdale21!!!!:-)

10 Bewertungen