Ohrknorpel-Piercing Testbericht

Ohrknorpel-piercing
MeinsAuch-meins-etwas-unscharfDas-ist-mein-helixpiercing
Abbildung beispielhaft
ab 4,49
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Linkebazille

Mein Traguspiercing

Pro:

Sieht supergut aus und tut verhältnismäßig wenig weh

Kontra:

Dauert verdammt lange bis es verheilt

Empfehlung:

Ja

Hey Ihr Lieben!

Vor ca. 5 Monaten wurde ich 18 Jahre jung und meine Eltern waren an den darauffolgenden Tagen in Berlin. Ich freches Mädchen hatte natürlich nix besseres zut tun, als mir meinen großen,durch meine lieben Eltern unerfüllten Traum,zu erfüllen und mir meinen Targus piercen zu lassen.
Natürlich war ich schon vorher mit einer Freundin im Piercingstudio gewesen und habe mir Informationen geholt(das würde ich jedem empfehlen), wo auch nebenwirkungen aufgelistet sind.Leider stand da auch drin, dass die Zeit vis zur entgültigen verheilung bis zu 3 Monaten dauern kann, weil die Hautbildung im Knorpelbereich einfach nicht so schnell aktiviert wird wie bei normal durchbluteten Körperstellen.

Ich bin also zum Piercingstudio gegangen, bewaffnet mit zwei Freundinnen und habe der Piercerin mein Vorhaben geschildert. Da dies mein erstes Piercing war, musste ich so ein Formular ausfüllen, wo ich bescheinige, dass ich mri über alle Nebenwirkungen bewusst bin usw. Dann ging es los, wir sind in den Piercingbereich gegangen und die nette Frau hat mir die Stelle markiert, wo minuten später mein Piercing glänzen sollte.
Dann hat sie mir den targus mit Eisspray eingesprüht und mich gewarnt, dass es wehtun würde. Ich also an Mausis Hand festgeklammert(meine beste Freundin)und schon hatte Sie meine Finger in Ihrer Haut, meine Güte das war schön als der Schmerz nachlies:-p
Danach hat Sie mir noch erzählt, dass ich in der ersten Woche so ein Desinfektionsspray darufsprühen sollte, und dann Bepanthen Roche Lösung nehmen sollte. Gesagt getan, ich war noch mit den beiden Begleiterinnen in der City und nach gut einer Stunde hab ich das Piercing nicht mehr gemerkt.

Meine Eltern fanden es gut und da war ich sehr beruhigt.

Obwohl ich dachte, dass es bestimmt keine drei Montae dauern würde muss ich zugeben, dass es wirklich so lange gedauert hat. Bis vor 8 Wochen tat mein Ohr noch gelegentlich weh und hat auch noch Flüssigkeiten abgegeben, das kommt denke ich einfach davon, dass man Nacht ständig das Piercing bewegt und es somit nicht zur Heilung kommen kann.

Nun hab ich seit 5 Wochen einen kleinen Ring im Ohr und find den sehr schick.

Also wenn ihr noch fragen habt, dann fragt, ich steh da gern zu Verfügung :-)

Schüß Kathi

19 Bewertungen