Panasonic NV-DS15 Testbericht

Panasonic-nv-ds15
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Bildqualität:  sehr gut
  • Bedienkomfort:  gut
  • Akkulaufzeit:  durchschnittlich
  • Verarbeitung:  gut
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut
  • Tragekomfort:  gut
  • Support & Service:  gut

Erfahrungsbericht von uumistadabolinauu

Klasse Camcorder mit tollen Features

  • Bildqualität:  sehr gut
  • Bedienkomfort:  gut
  • Akkulaufzeit:  kurz
  • Verarbeitung:  gut
  • Zuverlässigkeit:  gut
  • Tragekomfort:  gut
  • Support & Service:  gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

tolle Nachvertonungsmöglichkeit

Kontra:

kurze Akkuzeit, schlechtes Digitalzoom

Empfehlung:

Ja

Letzten Sommer, kurz vor dem Urlaub, stand ich vor der Entscheidung.....eigentlich wollte ich mir eine gute Spiegelreflexkamera zulegen und war dann lange am Überlegen, ob Spiegelreflex oder Camcorder.
Na ja, letztenendes hab ich mich dann für den Camcorder entschieden und mir neulich noch ne kleine Digitalkamera zugelegt.
Ich denke, die Entscheidung war ok.
Die Wahl beim Camcorder fiel auf die Panasonic NV-DS15.

Preis
------
Ich habe damals knapp 1700 Mark gezahlt, was für damalige Verhältnisse ein rechtes Schnäppchen war, da der Camcorder bei anderen Händlern doch meist teurer verkauft wurde.
Mittlerweile ist dieser jedoch schon wesentlich günstiger erhältlich, da bereits die Nachfolgemodelle im Anmarsch sind.

Akku
-----
Im Lieferumfang war ein Akku, der meiner Meinung nach viel zu klein dimensioniert ist. Gerade mal, wenn\'s gut lief, eine Stunde hat dieser gehalten. Dies war natürlich total ungenügend für mich, und so hab ich mir dann gleich noch nen extra Akku gekauft, der mich nochmals schlappe 150 Mark gekostet hat.....keine billige Sache.

LCD-Bildschirm
---------------
Der Camcorder ist mit einem 2,5 Zoll LCD-Display ausgestattet, das es aufgrund seiner Drehbarkeit ermöglicht, in nahezu allen Lagen zu filmen.
Im Gegensatz zu manch anderen Modellen macht dieses auch einen recht stabilen Eindruck und bietet wirklich maximale Flexibilität. Das Bild des Displays ist gestochen scharf und bietet auch bei Sonneneinfall noch genügend Kontrast für eine deutliche Erkennung.

Anschlüsse
----------
Sehr wichtig für mich war der Anschluß eines externen Mikrofons, welches problemlos sich an dem NV-DS15 anbringen läßt. Ebenfalls eine Firewire-Schnittstelle ist verfügbar, die für damalige 400 Mark freigeschaltet werden kann. Wie der jetzige Preis hierfür ist, kann ich leider nicht sagen.

Zoom
----
Der NV-DS15 verfügt über einen 400fachen Zoom, was im Camcorder-Bereich ziemlich außergewöhnlich ist. Die Qualität des Zooms ist jedoch auch entsprechend schlecht und läßt sehr zu wünschen übrig. Lediglich der 20fach optische Zoom funktioniert einwandfrei, ab dann beginnt das Bild \"grieselig\" und unscharf zu werden.

Bildstabilisator
----------------
Wie mittlerweile nahezu alle Camcorder verfügt auch dieser über einen Bildstabilisator, der bei starken Vergrößerungen sehr sehr wichtig ist. Bei z.B. 20fachen Zoom läßt sich sonst nur ein sehr wackeliges Bild erzeugen.

Nachvertonung
-------------
Allgemein muß man sagen, daß der Camcorder über sehr viele Features verfügt. Besonders erwähnenswert ist jedoch die direkte Möglichkeit der Nachvertonung am Camcorder selbst.

Technische Details
-------------------
Hier noch einige technische Details für die \"Technik-Freaks\":
- Leistungsaufnahme: 4,2 W ohne, 4,9 W mit LCD-Display
- Stromoversorgung: 7,9 V bzw. 7,2 V
- Aufnahmesystem: Mini-DV
- Mikrofon: Stereo
- Audio: Digital PCM Stereo mit 16 Bit
- Gewicht: 680 g ohne Akku
- Abmessungen: 190 x 98 x 69 mm (BxHxT)

Fazit
-----
Alles in allem kann ich den Camcorder wirklich jedem nur empfehlen, vielleicht nicht so sehr für Profis, eher für Einsteiger.

8 Bewertungen