Panasonic SL-CT480 blau Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  sehr lang
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von SLK32AMG

Der SL unter den Discman's!!!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Nachdem ich mir einen Brenner zugelegt hatte ertappte ich mich immer öfter dabei, statt eine Kassette für meinen Walkman aufzunehmen einfach eine CD zubrennen. Da ich aber auch nicht besonders viel lust hatte mir die CD auf Kassette zu überspielen entschloß ich mich dazu mir einen Discman zu kaufen, wichtig war für mich das der Discman eine lange Spielzeit, mit zwei AA Batterien, hat. Außerdem sollte er kaum breiter als eine CD sein etwas höher macht nichts, ebenfalls wichtig mindestens 40 sek. Antischock! Der Preis sollte nicht mehr als 200 DM ( ja hab den schon etwas länger) also circa 100 Euro.
Der Rest der Ausstattung war mir egal, also machte ich mich auf die suche und fand ziemlich schnell einen sehr interessantes Angebot bei Media Markt für 179 DM ein besseres Modell kostete nur 9 DM mehr und so war das mein Favorit bis aldi mit einem Mp3 player zum Preis von 160 DM mich ziemlich schockte, ich konnte nicht anders und kaufte ihn mir doch nach dem ersten Test merke ich das die Batterie nur 1 Stunde hält (bei Mp3 CD's) viel zu wenig also zurück gegeben und zwei Tage später den SL-CT480 von Panasonic gekauft (für 188 DM). SO und nun fängt der Bericht richtig an!


---Ausstattung---

Wie schon gesagt war mir die Ausstattung nicht besonders wichtig, doch als ich sah was das Ding kann war ich happy! Da wäre die möglichkeit das der Discman CDr's und Cdrw's (wiederbeschreibbare CD's) lesen kann, gut werdet ihr sagen CDr's kann meiner auch lesen aber bei CDrw's hört es bei vielen schon auf. Dadurch brenn ich mir fast jede Woche eine neue Cdrw, da spart man eine menge Geld! Außerdem hat das tolle Stück einen kleinen EQ, dort kann man die Tonart für die speziellen Bedürfnisse anpassen. Da wäre einmal die möglichkeit bei der sich der S-XBS einschalten läßt, was soviel heißen soll wie mehr Bass, für mich hört sich das aber nach normalen Bass an und bei einer der drei Einstellungen kann denn einfach nur ausschalten dann sind halt nur die hohen Töne zu hören. Die letzte möglichkeit ist die Namens Train (engl. Zug) dort werden zum größten teil die hohen Töne ausgeschaltet so das man seinen Sitznachbarn im Zug oder Straßenbahn nicht stört, nette Funktion jedoch bei Liedern mit vielen hohen Tönen kaum ein unterschied. Eine weitere Funktion des Discman ist, klar, das programmieren der Titel also in welcher Reihenfolge die Lieder abgespielt werden und ob überhaupt alle abgespielt werden sollen. Das letzte was man noch einstellen kann ist der Play Mode hier kann man entscheiden ob die CD in normaler Reihenfolge, ob ein Titel immer wiederholt werden soll, ob alle wiederholt werden sollen, ob die Lieder nach dem Zufallsprinzip oder ob die Lieder immer wider nach dem Zufallsprinzip abgespielt werden sollen. Ich habe meistens die einstellung bei der alle lieder normal wiederholt werden gewählt da, wenn die CD zu ende ist; es nicht wieder von vorne losgeht so müsste man sich ganz vom letzten Titel zum ersten durch drücken und das nervt.
Natürlich ist auch eine hold Funktion vorhanden und die schon erwähnten 40 sek. Anti-Skip, dieses Programm arbeiten ein Bißchen anders als Anti-shok genau kenn ich den unterschied aber nicht und deswegen versuche ich es nicht zu erklären, ich weis nur soviel es verbraucht weniger Strom und wollen wir das nicht alle? Klar! Na ja ansonsten hat er noch eine Einlage für das Batteriefach (so können auch AAA Batterien benutzt werden) und ein Netzteil natürlich auch beiliegend.
Nun zu den zwei wichtigsten Extras (in meinen Augen)!! Wobei man sagen muss das eine ist kein Extra es ist die Spielzeit mit zwei AA Batterien die laut Panasonic um 35 Stunden liegen soll und ich kann nur sagen das kommt dem verdammt nahe. Ich benutze meinen Discman fast täglich und komme knapp über einen Monat mit ALDI Batterien aus, wenn das nichts heißen soll! Das zweite tolle Extra ist die Kabelfehrnbedienung die wirklich super schmal und damit extrem praktisch ist, dazu aber später mehr. Ohrhörer sind natürlich auch dabei. Ich hätte mir noch eine Tasche gewünscht aber man kann ja nicht alles haben und der Preis stimmt mit der Leistung über ein! Mp3 kann man in dieser Preisklasse nur von Billigmarken verlangen, also bekommt er im Punkt Ausstattung eine eins.

---Design/Verarbeitung---

Zum Design kann man nur sagen Geil, soll heißen er gefällt sofort, es gibt natürlich schöner die auch schmaler sind doch die kosten auch wieder 30 Euro mehr und so muss man sagen das er wirklich sehr gelungen mit seiner blauen Umrandung ums Display aussieht. Der Rest der großen Klappe ist ein mattes Silber genau diese Farbe haben auch die Knöpfe auf dem Discman selber, die von der Silber/Grauen Fehrnbedienung sind dagegen grau-blau. Die Unterseite des Discman's ist Plastik schwarz. Zur Verarbeitung kann man nur sagen fast perfekt, warum nur fast? Weil es zwei Sachen gibt die ein wenig stören. Erstens wird die Klappe nur an zwei Stellen gehalten das heißt sie klappert wenn ein wenig drauf rum drückt nicht wirklich laut und es stört nicht aber es ist da und deswegen sage ich es. Das zweite ist das, wenn im Batteriefach AA Batterien sind, die Klappe sich nicht mehr ganz schließen läßt. Sie steht dann so ein bißchen ab man kann sie aber immer noch ab schließen mit einem kleinem Schalter über dem Lock steht. In Zentimeter ausgedrückt steht die Klappe 0.4 cm ab, was nicht wirklich viel ist und auch nicht stört da ich meinen Discman sowieso immer in der Jacken Innentasche trage. Auch die Verarbeitung der Fehrnbedienung läßt keine Wünsche offen, sie hat sogar einen Klipp mit dem man sich die Fehrnbedienung an seine Kleidung klippen kann, sehr praktisch benutze ich immer. Durch diese fast perfekte Verarbeitung bekommt der Discman eine eins mit minus in diesem Punkt.

---Bedienung---

Super einfach, kann ich nur sagen. Da ich schon einen Walkman von Panasonic habe kann ich mich echt nicht beklagen da man einige Funktionsweisen schon kennt und das finde ich auch gut wenn Hersteller etablierte Funktionen übernehmen. Das piepen über die Ohrhörer signalisiert mit verschiedenem piepsen was man gerade für eine Funktion ausführt. Die Knöpfe haben sowohl auf der Fehrnbedienung als auch auf dem Discman selber einen angenehmen Druckpunkt. Auch die Fehrnbedienung hat eine Hold-Funktion die mit einem kleinen schiebe Schalter eingeschaltet wird, ansonsten kann bis auf den Play-Mode und die Titelprogrammierung alles von der Fehrnbedienung aus gesteuert werden (auch ausschalten ist möglich). Alle Tasten erklären sich von selbst so das wirklich niemand Probleme mit dem Gerät haben wird. Das einzige was stören könnte ist das man auf der Fehrnbedienung die Lieder nicht auf Pause stellen kann sondern nur die CD stoppen oder das Gerät ganz ausstellen kann. Wenn man stoppt geht die CD aber an dem Lied weiter an dem man aufgehört hat, das gleiche gilt auch dafür wenn man den Discman ausstellt, sobald man aber die Klappe auf macht geht das nicht mehr. Was auch sehr schön gemacht ist, ist die weise wie man die CD aus dem Discman herausholt.
Man öffnet einfach die Klappe , die sehr weit öffnet, und drückt auf den schwarzen Punkt in der Mitte der CD und schon wird diese ausgehebel und man kann sie ganz leicht nehmen, finde ich toll.
Das einlegen der Batterie (AA) klappt mittelmäßig gut, es ist zwar gezeigt wie rum sie richtig liegen aber dadurch das das Fach für spezielle Akkus bestimmt ist hat man das Gefühl das da was nicht stimmt, hat man jedoch das Gefühl dann ist es Meistens richtig und man kann los legen. Durch die klasse Bedienung jedoch der verbesserungsfähigen Batterieklappe mit Fach ein gut in der Kategorie Bedienung.

---Tragekomfort/Klang---

Durch nicht gerade mal 14 cm länge, 13 cm breite und 2 cm höhe findet der Discman in vielen Jacken Taschen platz und dort fühlt er sich auch richtig wohl. In solchen taschen steht er zwar immer aber ich habe es noch nie erlebt das der Discman mal einen aussetzter hatte und falls es mal passieren sollte steht dann im Display sorry und es ist kurz ruhe(kann man in der knappen aber ausreichenden Bedienungsanleitung nach lesen).
Nun er kann mit den mega schlanken Discman's die 130 Euro und mehr kosten nicht ganz mithalten aber er ist schlank genug und auch sehr wichtig komplett rund, das spart Platz. Die Klangqualität ist wirklich unglaublich gut, diese Ohrhörer sind super bequem und fallen nie raus und bieten so einen tollen Klang das ich sogar manchmal bei mir zuhause die Ohrhörer benutzte. Was auch positiv auffällt, man merkt ihn gar kaum beim tragen und deswegen gibt es ein gut für den Tragekomfort.

---Preis---

Wie schon erwähnt habe ich für das gute stück damals 188 DM bezahlt, als ich jedoch das letzte mal bei Media Markt war sah ich das der Discman bei der Euro umstellung im Preis angehoben wurde nun kostet er so um 99 Euro was aber auch noch immer ok ist. Wenn ihr handel wollt solltet ihr erst versuchen Akkus umsonst dazu zu bekommen falls das nicht klappt dann halt den Preis senken, um 3-5 Euro sollten da möglich sein. Interessant ist auch die möglichkeit CDrw's abspielen zu können da spart man gleich noch ein paar Euro mehr. Also wie schon gesagt das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

---Fazit---

Toller Discman der im Alltag immer gut dabei ist und nie durch große Schwächen auffällt, da kann es mir auch in Zeiten von Mp3 egal sein das er diese nicht Abspielen kann. Ich bin voll zufrieden mit diesem klasse Teil und kann es euch nur weiter empfehlen Als Gesamtnote habe ich ein gute zwei ermittelt und hoffe das euch diese Bewertung und der bericht ein wenig geholfen hat.

14 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Septem

    24.03.2002, 23:58 Uhr von Septem
    Bewertung: sehr hilfreich

    Woooooooooooooohhhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das ist ja kein Bericht mehr, sondern eine ganze Lebensgeschichchte über dich auf der Suche nach einem Discman! Aber das macht die sache nicht so langweilig. Nee, ernsthatft. Hat mir