Stada Paracetamol Saft Testbericht

Stada-paracetamol-saft
ab 2,65
Bestes Angebot
mit Versand:
Versandapo
5,24 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  eher viele
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Erfahrungsbericht von Punica

Seid bitte vorsichtig im Umgang ......

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

mit Paracetamol...... !!!

Diese Medikamtent wird angewendet bei:
leichten bis mäßig starke Schmerzen,
Fieber;
Es ist nicht rezeptpflichtig.
Wird in verschiedenen Dosierungen, dem Alter entsprechend angewandt.
Ist in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich: als Saft,
Tabletten
und Zäpfchen
Nebenwirkungen:
Längere Anwendung von Paracetamol kann zu schweren Leber- und Nierenschädigungen führen.
Bei längerem hochdosiertem Gebrauch von Paracetamol können Kopfschmerzen auftreten, die man nicht mit Schmerzmitteln behandeln darf.
Die angegebenen Höchstdosen für Kinder und Erwachsene müssen unbedingt eingehalten werden und sind auf der Packungsbeilage angegeben.

sicher der z.B. in Ben-u-ron beinhaltete Wirkstoff Paracetamol ist sehr gut wirksam und allgemein gut verträglich, egal ob im Saft oder den Zäpfchen.
bei Kindern ist die Verabreichung von Zäpfchen am sinnvollsten da so der Wirkstoff sich am besten entfalten kann, außerdem denke ich das Kinder den Saft nicht undbedingt nehmen da er doch einen eigenen Geschmack hat bzw. nicht vertragen und mit Erbrechen reagieren.

Jetzt kommt mein großes ABER, denn was jeder wissen sollte mit dem beinhalteten Wirkstoff
sollte man vorsichtig umgehen, das heißt wirklich nur bei richtigen Schmerzen bzw. Temperatur über 39 Grad
verabreichen, da sich der sonst Körper daran gewöhnt und sie entweder nicht mehr richtig anschlagen im Ernstfall oder der Körper kein Fieber produziert.

Fieber ist nichts schlimmes, das dürfen wir nicht vergessen, es ist nur eine Nebenerscheinung der Abwehrreaktion des Körpers gegen Bakterien und Viren
Von daher also eine \'gesunde Reaktion\' die anzeigt der Körper reagiert auf \'Eindringlinge\' die man zwar unterkontolle behalten sollte, aber nicht zu früh unterdrücken muß.

Anzumerken ist, das die preiwerteren
Produkte von Ratiopharm genauso gut funktionieren und es nicht unbedingt immer Markenfabrikate bei Medikamenten sein müssen.

Eine gute und starke Gesundheit

wünscht Punica

10 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Jakini

    13.06.2002, 12:33 Uhr von Jakini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Hinweis, nur leider gibt es auch Kinder, die schon früher Paracetamol nehmen müssen, so wie meine mittlere Tochter, denn sie neigt zu Fieberkrämpfen und diese Kinder müssen mit Paracetamol behandelt werden, ich bin nur froh, da&sz