Penaten Baby Gute Nacht Lotion Testbericht

ab 6,69
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005
5 Sterne
(11)
4 Sterne
(5)
3 Sterne
(3)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(1)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Pflegewirkung:  sehr gut
  • Ergiebigkeit:  sehr gut
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Konservierungsstoffe: 

Erfahrungsbericht von michelle975

Als Einschlafhilfe ungeeignet

3
  • Pflegewirkung:  gut
  • Ergiebigkeit:  gut
  • Geruch:  durchschnittlich
  • Konservierungsstoffe:  nein

Pro:

siehe Bericht

Kontra:

siehe Bericht

Empfehlung:

Ja

Hallo, liebe Leser..!!




Heute schreibe ich einen Bericht über ein Baby-Pflegeprodukt. Es handelt sich dabei um die Penaten Baby Gute Nacht Lotion, die ich ab und zu für meine Tochter und ganz selten auch für mich verwende.


Wie ich zu der Lotion kam
-----------------------------------------

Damals war die Fernsehwerbung schuld. Dort wurde die Gute Nacht Lotion als ein Produkt angepriesen, dass dem Kind das Einschlafen erleichtert, da es entspannend wirkt und Lavendel-Aroma enthält. Mich hat das Produkt neugierig gemacht und schliesslich habe ich es bei Schlecker gekauft als meine Tochter ca. 1,5 Jahre alt war, was jetzt ca. ein Jahr her ist.


Das Produkt
----------------------

Die Flasche sieht typisch nach Penaten aus, ist aus rosa/transparentem Plastik und hat einen hellblauen Klappdeckel. Auf der Rückseite der Flasche findet ihr diverse Herstellerangaben und Anwendungshinweise.
Es wird versprochen, dass die Lotion ideal für Baby´s ist, da sie ihnen hilft, vor dem Einschlafen sanft zur Ruhe zu kommen. Die Lotion soll die Haut des Baby´s pflegen und schützen und ihre natürliche Weichheit erhalten.
Auch für Erwachsene ist diese Lotion laut Hersteller geeignet.

Die Flasche enthält 500 ml Lotion und wird Hergestellt von:
Johnson & Johnson Düsseldorf . Hallein
Tel. D: 0180/3030292
A: 08000/686868


Der Preis
--------------

Damals habe ich bei Schlecker 4,99 Euro für eine 500 ml Flasche bezahlt. Als ich gerade nochmal im Onlineshop von Schlecker nachgeschaut habe, habe ich sie für 3,99 Euro gesehen. Ihr bekommt die Lotion auch in anderen Drogerie- und größeren Supermärkten, wobei mir da leider keine konkreten Preise bekannt sind.


Die Inhaltsstoffe
-------------------------

Aqua, Paraffinum Liquidum, Glycerin, Lanolin, Ceteareth, Stearyl Alcohol, Carbomer, Citric Acid, Sodium Citrate, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol, Disodium Edta, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, Isobutylparaben, Parfum


Unsere Erfahrungen
---------------------------------

Bevor ich meine Tochter damals mit der Lotion eingecremt habe, musste ich sie natürlich erst selber ausprobieren, um zu sehen, was ich da an die sensible Kinderhaut meiner Tochter lassen möchte. Öffnet man den Klappdeckel der Flasche, kann man sofort deutlich den Lavendel-Geruch wahrnehmen. Die Lotion riecht zwar ganz angenehm, ist aber jetzt auch nicht so super, dass ich in Begeisterung ausgebrochen bin. Ausser dem Lavendelduft kann man noch eine Creme erschnuppern, die typisch babyhaft nach Panaten duftet und einen frischen Duft, der ein wenig an Pfefferminze erinnert, den ich aber nicht so 100% genau einordnen kann.

Nach dem Duschen gab ich etwas von dem Flascheninhalt auf meine Hände und cremte meinen Körper damit ein. Die Konsistenz der Creme ist leicht dickflüssig, so dass sie in den Händen nicht verläuft und die Farbe ist cremig/rosa. Cremt man die Haut mit der Lotion ein, hat man das Gefühl, eine Bodymilk aufzutragen, denn sie lässt sich wunderbar verteilen und man braucht nur sehr, sehr wenig, um sich komplett damit einzucremen. Die Lotion zog sehr schnell ein und nach ca. 4 Minuten konnte ich mich anziehen, ohne dass irgendwelche Rückstände in der Kleidung zurückgeblieben sind. Die Haut duftet nach der Anwendung nach Lavendel und Babypflege und fühlt sich gepflegt und weich an. Müde geworden bin ich von der Lotion nicht;o)
Bei der Verträglichkeit gab es keinerlei Probleme, so dass ich keine Bedenken hatte, die Lotion auch für die Haut meiner kleinen Tochter zu verwenden. Meine Haut fühlte sich auch nach Stunden noch weich und zwart an und ich hatte ein rundum gepflegtes Gefühl. Das einzige, was störte, war der Lavendelduft, den ich mit der Zeit immer deutlicher und intensiver wahnehmen konnte.

Vanessa wird normalerweise nur sehr selten eingecremt, da ich finde, dass Kinderhaut einfach noch keine unnötigen Pflegeprodukte nötig hat, solange sie weich und gesund ist. Ich habe Vanessa im Babyalter nicht mal einen Badezusatz ins Wasser gegeben, was später aber natürlich nötig wurde, da sie sich draussen schmutzig machte. Die Lotion habe ich einfach nur deswegen gekauft, weil ich zum Einen selbst neugierig auf dieses Super-Einschlafprodukt war und 2. einfach mal testen wollte, ob das bei Vanessa funktioniert;o)

Vanessas Haut verträgt die Lotion sehr gut und es gab keinerlei Probleme. Im Grunde machte ich bei ihr fast die gleichen Erfahrungen mit der Lotion, wie bei mir, nur das ihre Haut natürlich noch viel weicher davon wurde und noch babyhafter duftete. Der Lavendelgeruch war mir schon direkt nach dem Auftragen auf ihre Haut ein kleines bisschen zu intensiv und ich empfand ihn nach ca. 10 Minuten auch als störend und leicht aufdringlich. Vanessa war überhaupt nicht beeindruck von der Lotion und müder als sonst wurde sie davon auch nicht. Zumindest würde ich nicht gerade behaupten, dass sie durch die Lotion schneller eingeschlafen ist.

Ich benutze die Lotion jetzt noch ab und zu für sie, wenn sie lange in der Sonne war oder ihre Haut aus sonstwelchen Gründen strapaziert wurde. Ansonsten verzichte ich bei ihr nach wie vor ganz auf das Eincremen und benutze die Gute Nacht Lotion hin und wieder mal für meine Haut. Ich habe sie vor ca. einem Jahr gekauft und die Flasche ist immer noch zur Hälfte gefüllt, was darauf schliessen lässt, dass es nicht gerade ein Top-Produkt ist. Die Lotion duftet auf meiner Haut zwar ganz angenehm und macht sie weich, überzeugt mich aber insgesamt nicht so sehr, da ich Produkte kenne, die mir vom Duft her eher zusagen und die man vorallem auch besser benutzen kann, wenn man danach noch vorhat, Parfum aufzutragen. Mit diesem Lavendelduft, der in der Lotion enthalten ist, ist es kaum möglich, später noch einen anderen Duft zu verwenden, so dass ich die Lotion auch höchstens Abends anwende, bevor ich ins Bett gehe.
Ergiebig ist die Lotion, da kann man nichts negatives sagen. Um mich einmal komplett einzucremen brauche ich nur ca. zwei EL voller Lotion, da sie sich superleicht und schnell verteilen lässt.


Fazit
--------

Ich denke nicht, dass ich die Lotion nochmal kaufen werde, würde aber trotzdem nicht sagen, dass sie schlecht ist. Ich hätte mir etwas mehr davon versprochen, zumal ich für eine Flasche immerhin fast 5 Euro ausgegeben habe. Die Lotion pflegt die Haut und macht sie schön weich. Sie ist Ergiebig, lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Das Einzige, was ich eben wirklich zu bemängeln habe, ist der intensive Lavendelduft, den ich nicht so ansprechend finde, dass ich die Lotion für Vanessa oder mich öfter verwenden möchte.
Ich gebe der Lotion einfach mal 3 Sterne und eine Kaufempfehlung. Wenn jemand den Lavendelgeruch sehr gerne mag, wird er die Lotion bestimmt insgesamt auch mit anderen Augen sehen und mehr davon halten als ich.


Viel Spaß beim Eincremen..!!




Liebe Grüße,

Michelle mit Vanessa Sophie (2,5 Jahre jung)

29 Bewertungen, 1 Kommentar

  • falke

    14.05.2005, 14:39 Uhr von falke
    Bewertung: sehr hilfreich

    wir haben das Gute Nacht Bad benutzt und das hat (natürlich!) auch nicht geholfen. Mit der Lotion haben wir's dann gar nicht erst probiert. Unsere Kleine bekommt die Flasche und dann ist alles gut. Viele Grüße,Ralf