Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui Testbericht

Perlodent-zahnseide-sticks-mit-etui
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 03/2004
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von Sternenhimmel

nicht für dicht zusammenliegende Zähne

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Hallo, ich benutze auch Zahnseide. So hat man ja die normale Zahseide in der Packung, am laufenden Meter, wobei man sich einen Faden abzieht und dann an die Zwischenräume geht.
Nun sah ich beim letzten Einkauf etwas anderes. Man könnte sagen, vorgefertigte Teile mit Zahnseide.
Genauer gesagt:

Perlodent med Zahnseide Sticks, mit Etui
****************************************************
Sticks?.

A lso diese sind in einem Plaastikbeutel verpackt, so kann man sie vor dem Kauf schon mal begutachten.
Oben ist der Plastikbeutel mit Pappe verschlossen,worauf einige Angaben stehen.
In dem Beutel sind 32 Sticks.
Also keine gro0e Aufmachung der Verpackung wegen.
Wie sehen die denn nun aus?

Das ist ein kleiner Plastikteil, ein Stiel. Oben ist er dann im halbkreis gebogen.
in diesem Halbkreis ist ein Stückchen Zahnseide gespannt.
Das ganze hat eine Länge von 7 cm.
Die eingespannte Zahnseide ist nur 2 cm lang.Ich finde es ist relativ dünne Zahnseide.Und ein kurzes Stück zum Arbeiten.
Nun nimmt man diesen Stick in die Hand und gibt die Zahnseite über den Zwischenraum der Zähne.
Mit leichtem Druck, geht sie denn in den Zwischenraum.
Hier nun etwas hin und her arbeiten, so solls denn sauber werde.

Diese Anwendung ist, im Gegensatzt zur herkömmlichen Zahnseide leicht.
Aber ich finde diese Sticks eignen sich hauptsächlich für die vorderen Zähne.
Hinten wird es denn auch etwas problematische, geht schlecht. Man kann das Ding ja nicht um die Ecke biegen.
Dann habe ich festgestellt, wenn ich nun mit der eingespannten Zahnseide in dem Zwischenraum gelandet bin, mit Druck kam ich rein.
Nun hin und her, und dann wieder nach oben raus.

ABER, das ging manchmal gar nicht so leicht. Wenn die Zwischenräume zu eng sind, also die Zähne zu dicht zusammen stehen, wird das ein Problem.
Man zieht und ruckt fest dran bis man die Zahnseide wieder draußen hat..
Da ist die herkömmliche Methode mit dem Faden viel viel besser.
Gehts man nicht mehr raus, aus den Zwischenraum, kann man nun den Faden langsam aus den Zwischenraum rausziehen.

So ziehe ich den herkömmlichen Faden doch vor.
Ich denke für unterwegs oder mal zwischendurch sind diese vorgefertigten Zahnseidehalter nicht schlecht, aber man sollte größere Zwischenräume haben.
Praktisch auch , eben für unterwegs, ist eine kleine Plastiktüte dabei. So kann man sich eines in die Tasche legen, wenn man mal essen geht.

Zum Preis , es war so etwas um 1 Euro, habe die Dinger schon eine Weile. Bei Rossmann gekauft. Und eben weil ich diese selten benutze, halten sie lange.
Mal sehen was noch auf der Packung steht:

....für die gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume. Zahseide Sticks sind Zahnseide und Zahnstocher in einem.
Na ich weiß nicht, die Halterung unten ist mir als Zahnstocher zu dick.
Man kann mühlelos Speisereste entfernen..... aber ich sage man kann schwer die Zahnseide wieder aus den Zahnzwischenräumen entfernen.
Aus hochwetigen Rohstoffen..... ich finde es sieht aus wie ein Plastikfaden.
Nene, danke ich empfehle diese Zahnzwischenraumreiniger nicht.

Zahnseide am Faden find ich besser. Und ich finde die Verpackung des Fadens hygenischer.
Also auch mal keine Empfehlung.

36 Bewertungen, 20 Kommentare

  • 4money

    08.02.2009, 23:04 Uhr von 4money
    Bewertung: sehr hilfreich

    ::: noch eine schönen Abend, lg chris :::

  • Beachtime01

    29.01.2009, 20:30 Uhr von Beachtime01
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht! Liebe Grüße und einen schönen Abend! :o) Beachtime01

  • ColaFantaSprite

    24.01.2009, 12:26 Uhr von ColaFantaSprite
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht, weiter so!

  • Iris1979

    21.01.2009, 08:34 Uhr von Iris1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. LG Iris

  • NancyNoack

    10.02.2008, 15:34 Uhr von NancyNoack
    Bewertung: sehr hilfreich

    Die hab ich auch schon probiert. Ich hab zu dicht anliegende Zähne und zerfetze die Dinger somit immer sehr schnell. :( Aber als Zahnstocher sind die genial. ;)

  • durchdacht

    08.02.2008, 02:39 Uhr von durchdacht
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut zu wissen. LG Karin

  • panico

    06.02.2008, 21:28 Uhr von panico
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg panico:-)

  • DOMMEL

    06.02.2008, 17:16 Uhr von DOMMEL
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh, lese gegen

  • campino

    05.02.2008, 16:56 Uhr von campino
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg andrea

  • UnserRenatchen

    05.02.2008, 09:10 Uhr von UnserRenatchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße sendet das Renatchen

  • Baby1

    05.02.2008, 06:29 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • morla

    04.02.2008, 23:03 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. petra

  • anonym

    04.02.2008, 22:53 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh lg Anett

  • bigmama

    04.02.2008, 21:22 Uhr von bigmama
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anett

  • frankensteins

    04.02.2008, 18:31 Uhr von frankensteins
    Bewertung: sehr hilfreich

    super lg

  • Clarinetta2

    04.02.2008, 17:06 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    prima geschrieben

  • emanuels

    04.02.2008, 16:35 Uhr von emanuels
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg Emanuel

  • mrwong

    04.02.2008, 16:02 Uhr von mrwong
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh.......liebe grüße felix ;-)

  • sweetsixty

    04.02.2008, 15:53 Uhr von sweetsixty
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Martina

  • wir_2

    04.02.2008, 15:21 Uhr von wir_2
    Bewertung: sehr hilfreich

    die kaufte ich auch mal, genau deiner Meinung