Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui Testbericht

Perlodent-zahnseide-sticks-mit-etui
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 03/2004
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von Sunnyboy86

Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui

Pro:

Gute Idee

Kontra:

Plastik ...

Empfehlung:

Nein

Guten Morgen liebe Leser und liebe Leserinnen,
heute Morgen geht es um die Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui.

Fange ich mal an, wie ich auf die Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui gekommen bin.
Ich gehe regelmäßig (zwei Mal im Jahr) zur Prophylaxe und dort versucht mir die nette Dame jedes mal zu "verklickern", dass Zahnseide super wichtig ist, für die Zahnzwischenräume. Und immer wieder ist meine Antwort die selbe: Ich komme mit der Zahnseide nicht zu recht. Die vorderen Zähne klappen wunderbar nur die hinteren Zähne wollen nicht so, wie sie es sollen. Darauf hin hat sie mir die Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui empfohlen. Sie bekomme ich im Drogeriemarkt für wenig Geld und brauche nicht die teuren Dinger in der Apotheke zu kaufen. Wo man eh nur den Namen Zahlt meinte Sie.

Der kauf.
Ab zum Nächsten Rossmann und geschaut wo die Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui sind. Erst nach langen Suchen - zwischen vielen Anderen Zahnprodukten - war Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui versteckt. Worum die Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui so versteckt waren, bleibt mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Vielleicht liegt es am Umgang ... aber dazu gleich mehr!

Der erste Versuch und mein Eindruck.
Bevor man die Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui sollte man wie gewohnt seine Zähne putzen und danach seine Zähne mit der Perlodent Zahnseide-Sticks, mit Etui die Zwischenräume reinigen. Hörte sich am Anfang - als ich noch beim Zahnarzt war - leichter an.
Ich zitiere meine Zahnarzthelferin: "Der Umgang mit diesen Sticks ist sehr leicht. Einfach zwischen die Zahnzwischenräume und wieder heraus ziehen. Durch den Griff geht es sehr leicht und bei den hinteren Zähnen einfach dann auf den Griff drauf beißen so dass die Zahnseide zwischen die Zähne auch im hinterem Bereich gut gereinigt sind. Dadurch dass die Sticks einen Griff haben, ersparen Sie sich das herum tütteln der überlichen Zahnseide."
Dann ging es los. Die vorderen Zähnen klappten ganz gut aber besser hat es mir mit der Üblichen Zahnseide gefallen. Bei den hinteren Zähnen fing das nicht so gut an. Rauf beißen sollte ich, damit die Zahnseide in die Zwischenräume rutschen. Ich habe es auch so gemacht, jedoch musste ich fest stellen, dass das eine ganz schön gefährliche Angelegenheit war. Ich hatte das Gefühl, als würde mir gleich der ganze Stick auseinander brechen und ich hätte dann die ganzen Splitter im Mund ... Das war mein erster und letzter Eindruck. Ab nun an, dass ich das beim Zahnarzt machen oder versuch mich hin und wieder doch noch mal mit der Zahnseide.

36 Bewertungen, 9 Kommentare

  • anonym

    03.06.2011, 01:32 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht.LG Quacky

  • yeppton

    17.05.2011, 22:04 Uhr von yeppton
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr schoen berichtet, Mfg Markus

  • kleiner_engel

    17.05.2011, 14:40 Uhr von kleiner_engel
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße !!______

  • xSunnyx

    16.05.2011, 23:09 Uhr von xSunnyx
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH ... Mit freundlichen Grüßen

  • hexi5

    16.05.2011, 21:56 Uhr von hexi5
    Bewertung: sehr hilfreich

    ~~~~~~~Lieben Gruß~~~~~~

  • bigmama

    16.05.2011, 18:50 Uhr von bigmama
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anett und einen schönen Wochenstart!

  • XXLALF

    16.05.2011, 13:47 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    und einen guten wochenstart

  • sigrid9979

    16.05.2011, 13:42 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima beschrieben.....Lg Sigi

  • katjafranke

    16.05.2011, 13:08 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von der Katja