Pfanner Green Apple Testbericht

No-product-image
ab 71,55
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  durchschnittlich
  • Erfrischungsfaktor:  hoch
  • Eignung zum Durstlöschen:  durchschnittlich
  • Grad der Süße:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von Rheydt

Giftgrün !

  • Geschmack:  durchschnittlich
  • Erfrischungsfaktor:  sehr hoch
  • Eignung zum Durstlöschen:  sehr schlecht
  • Grad der Süße:  sehr gering
  • Kaufanreiz:  Verpackung

Pro:

wer´s süß mag...

Kontra:

zu süß und künstlich

Empfehlung:

Nein

Ich geb´s ja zu. Ab und an verlaufe ich mich mal ins „Inferno“. Zu meiner Verteidigung : in diesem, ich nenne es einfach mal Ramschladen, kann man nämlich immer ziemlich kostengünstig neue Skatblätter erstehen. Aber wenn ich dann schon mal da drin bin, sehe ich mich auch genauer um. Dabei konnte ich schon so manches Schnäppchen finden. Oder einfach Produkte, die zumindest ich sonst noch nirgendwo gesehen habe. Diesmal hat eine kleine Flasche, die scheinbar Saft enthält, meine Aufmerksamkeit auf mich gezogen. Da die Marke Pfanner mir immerhin schon mal ein Begriff war, habe ich sie einfach mal mitgenommen. Die Kosten für diesen spontanen Kauf beliefen sich auf 0,70 €.


Äußerliches

Ich versuche noch mal mich kurz zu fassen : Die transparente Plastikflasche fasst einen halben Liter und ist eigentlich ziemlich knallig gelbgrünlich eingefärbt. Schraubdeckel und Etikett sind grün. Markenlogo, Produktbezeichnung, Zutatenliste, Barcode, Herstelleradresse und Mindesthaltbarkeitsdatum ( 15.03.05) sind aufgedruckt. So gehört sich das. Alle Aufschriften (außer dem grünen Pfanner-Logo auf gelbem Hintergrund) sind weiß. Um dem Namen des Produktes auch alle Ehre zu machen, sind noch frische grüne Äpfel abgebildet. Quer darüber befindet sich in Fettdruck der Hinweis, dass die Vitamine B, C und E enthalten sind. Ist ja super !


Eigenschaften

Vorsichtshalber habe ich die Flasche erst mal in den Kühlschrank gestellt. Es gibt ja schließlich genug Getränke, die warm einfach nicht schmecken. Jetzt wird mein Green Apple erst mal aufgeschraubt. Dabei zischt es ein wenig. Nun folgt das obligatorische Schnüffeln an der Öffnung : ziemlich süß aber auch eindeutig nach Apfel. Ein bisschen wie warm zerkochter Apfel mit Zucker. Das scheint eher eine Limonade als ein Saft zu sein ! Durch das Eingießen in mein Glas kann ich auch endlich mal die Farbe meines Getränkes erkennen. Gelbgrün wie konzentrierter Limettensaft sieht es aus. Eigentlich hatte ich ja einen Apfelsaft erwartet, aber probieren will ich jetzt trotzdem mal. Die Konsistenz scheint limonadenartig. Der Geschmack erinnert mich an HubbaBubba ! Süß, künstlich apfelig aber nicht unbedingt schlecht. Eine leicht saure Note kommt im Nachgeschmack dazu. Ein paar Schlucke davon reichen mir erst mal. Dann wird es mir doch zu süß. Mehr als ein halbes Glas am Tag könnte ich, glaube ich, nicht vertragen. Zum Durststillen eignet sich das Zeug auch nicht besonders, im Gegenteil ! Ich hätte jetzt schon gerne ein Glas Wasser zur Verdünnung des Zuckergehaltes...


Wichtige Infos

Hergestellt wurde das Getränk in Österreich von der
Herrmann Pfanner Getränke Ges.m.b.H.
( das habe ich nicht falsch abgekürzt, so steht es da !)
A – 6923 Lauterach

Die Adresse der Homepage lautet : http://www.pfanner.com

Wie bei all meinen Lebensmittelberichten noch ein paar Worte zu den Zutaten :

Wasser, Apfelsaft (mind.9,5%), Zucker, Zitronensaft, Säuerungsmittel (Zitronensäure), Stabilisatoren (Pektin, gummi arabicum E414 und Xanthan E 415, Pflanzenöl, Aroma, Antioxidationsmittel (Tocopherol E 306), Farbstoffe (Beta-Karotin und Brilliantblau (!?) FCF E 133), Vitamine (C, E, B6, B1, B12)

Das Getränk ist pasteurisiert.

100 ml enthalten durchschnittlich :

Brennwert : 181kj / 42,5 kcal
Proteine : 0,1 g
Kohlenhydrate (davon Zucker) : 10,1 g (10 g)
Gesättigte Fettsäuren : 0,06 g
Ballaststoffe : 0,04 g
Natrium : 0,001 g
Von den angegebenen Vitaminen jeweils 15% der empfohlenen Tagesdosis


Abschließend

...hätte ich das Getränk wohl nicht gekauft, wenn ich mir vorher mal die Zutatenliste genauer angesehen hätte. Künstlicher geht es ja kaum noch ! Dafür ziehe ich schon mal einen Stern ab. Allerdings hat es mir ja schon geschmeckt, zumindest in Maßen. Da es sich aber nicht zum Durststillen eignet ( dafür benutzt man ja im Allgemeinen Getränke, muss leider noch ein Stern verblassen. Die Verpackung habe empfinde ich als etwas irreführend. Bis ich eben die Zutatenliste gelesen habe, war ich mir sicher, ich hätte Saft gekauft. Das es sich um ein „Apfelfruchtsaftgetränk mit mindestens 10 % Fruchtsaftgehalt“ handelt, ist mir erst aufgegangen, als ich das Kleingedruckte studiert habe. Bleiben zwei Sterne und keine Empfehlung . Diejenigen unter euch, die auf süße Getränke stehen, können ja einfach mal probieren. Obwohl ich den Geschmack nicht abstoßend fand, werde ich mir das Fläschlein wohl nicht mehr zulegen.


Beim Lesen, Bewerten und Kommentieren wünsche ich allen Interessierten viel Spaß.....

Dank und Gruß!!!

Kerstin, „Rheydt“ auf ciao.com und yopi.de

19 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Doris_

    03.06.2004, 20:27 Uhr von Doris_
    Bewertung: sehr hilfreich

    gut zu wissen