Playmobil Fun-Park, Zirndorf Testbericht

Playmobil-fun-park-zirndorf
ab 18,74
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004
5 Sterne
(4)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Sauberkeit:  sehr gut
  • Naturangebot:  vielfältig
  • Kinderbetreuung:  sehr gut
  • Einkaufsmöglichkeiten:  sehr gut
  • Attraktivität der Anlage:  sehr gut
  • Angebote für Kinder:  sehr viele
  • Zufriedenheit mit der Unterkunft:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Kein_Name

Action & Spaß für einen ganzen Tag

5
  • Sauberkeit:  sehr gut
  • Naturangebot:  eingeschränkt
  • Kinderbetreuung:  gut
  • Einkaufsmöglichkeiten:  gut
  • Attraktivität der Anlage:  sehr gut
  • Angebote für Kinder:  sehr viele
  • Zufriedenheit mit der Unterkunft:  sehr gut

Pro:

Übersichtlichkeit, Gestaltung, Service, Sauberkeit, niedrige Preise

Kontra:

Shop im Ausgangsbereich

Empfehlung:

Ja

Neulich waren mein Mann und ich mit den Kindern (8 und 2 Jahre) wieder im Playmobil FunPark in Zirndorf bei Fürth.
Die Kids haben sich riesig darauf gefreut, der Tag war heiß und wunderschön.

Der Playmobil FunPark besteht aus 3 großen Teilen: einem Indoor-Spielplatz mit Restaurant, einem großen Outdoorbereich mit Cafebar und großem Biergarten und einem Aktivpark mit großer Minigolfanlage und weiteren Spielen im Großformat. Außerdem befindet sich direkt daneben das Playmobil Aparthotel.

Natürlich muss man zuerst durch die Kasse:


Die aktuellen Eintrittspreise:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kinder unter drei Jahre haben freien Eintritt.
In der Sommersaison (1.5. - 31.7.09) 8 Euro pro Person geöffnet bis 19.00 Uhr
In der Hauptsaison (1.8. - 14.9.09) 10 Euro pro Person geöffnet bis 19.00 Uhr
Ich finde für das große Angebot an Spiel- und Aktivmöglichkeiten sind diese Preise absolut in Ordnung.

Was gibt's zu sehen?
~~~~~~~~~~~~~

Das ganze Gelände ist liebevoll im Playmobil-Stil, d.h. mit den bunten Männchen, Tieren und Gebäuden ausgestattet. Um die Übersicht im Park nicht zu verlieren entscheidet man sich am besten für den Rundweg. Es gibt viele Wegbeschilderungen im Park und man kann sich an der Kasse einen Parkplan mitnehmen. Nun zuerst gings Richtung Indorrspielplatz, den dort befinden sich neben Cafebar und Santitäranlagen auch die kostenlosen Schließfächer in verschiedenen Größen (in das Größte kann man auch einen zusammengeklappten Buggy einschließen). Nachdem wir einen Teil unserer Ausrüstung (Ersatzklamotten usw.) eingeschlossen hatten, gings weiter Richtung Wasserspielplatz. Wie bereits anfangs erwähnt hatten wir sehr schönes Wetter und annähernd 30 Grad. Da wir nicht zum ersten Mal dort waren, hatten wir natürlich vorsorglich Badesachen für die Kinder mitgenommen. Die beiden hatten nun riesig Spaß beim Planschen. Die Wasserkanäle bei der Arche sind dabei in Bereiche für Kleinkinder bis 4 Jahre und in Bereiche für größere Kinder geteilt, damit die Kleinen auch zum Zug kommen. Playmobilspielzeug liegt natürlich für wilde Planschspiele ausreichend bereit.
Danach war es gar nicht so leicht mit unseren beiden Wasserratten den restlichen Park zu erkunden.
Vorbei an Sand- und Matschspielplatz (unter Gemecker), Bauernhof und Westernwelt mit Goldmine (jeweils mit kurzem Spielaufenthalt) gings weiter zur Ritterburg - die meine Große sofort erkletterte. Rund um die Burg befindet sich ein großer Kletterpark bis hinunter zum Piratensee (alternativ kann man natürlich auch die Wege benutzen, welche auch prima für Kinderwagen und Rollstuhl geeignet sind).
Auf dem Piratensee kann man über Stege das große Piratenschiff erkunden (ein Highlight für die kleinen Seeräuber) und eine Pause auf tribünenartig angelegten Sitzplätzen unter einem Sonnenschirm einlegen. Außerdem gibt es Floße mit denen man sich über den See staken kann.
Von dort aus gings weiter zum Abenteuerspielplatz mit großem Baumhaus, Zaubermuscheln und weiteren Wassergräben - für kühle Füße war also immer gesorgt ;-)
Das Baumhaus ist ebenfalls ein großer Kletterpfad mit Hängematten und Riechstation im Inneren.
Da wir nun langsam hungrig wurden, machten wir uns nun zum Biergarten auf und suchten nur kurz nach einem Sitzplatz (bei insgesamt 900 Sitzplätzen, davon 300 überdacht war das nicht sehr schwer). Mein Mann machte sich auf und holte in Selbstbedienung Getränke und Essen für uns und wir ließen es uns schmecken (die Preise waren okay und das Essen sehr gut - was in Parks leider nicht die Regel ist). Frisch gestärkt drehten wir nochmals eine Runde durch den Park, nun auch zum großen Octagon-Kletternetz und zum "Dschungel" mit seinen Ruinengängen.
Zum Schluss gings noch kurz in den Indoorbereich - auch HOB-Center genannt, wo unsere Große sich noch mal richtig austobte und wir Eltern uns eine Tasse Kaffee gönnten.
Der Weg zum Ausgang beinhaltet allerdings eine kleine Hürde, denn man muss dafür durch den Playmobil-Shop - natürlich mit Quengelgefahr. Unsere Kinder sind es gewöhnt, dass sie sich jeweils ein Teil aussuchen dürfen, das dauert gewöhnlich etwas, ist jedoch vollkommen in Ordnung und sollte miteingeplant werden.


Serviceangebote:
~~~~~~~~~~~

Die Serviceangebote vor Ort sind sehr vielfältig, es gibt 7 Toilettenanlagen, davon 3 mit Behindertentoiletten und Wickelplätzen, außerdem ausreichend Schließfächer, einen Wäschetrockner (falls die Klamotten doch zu nass werden) und 3 Erste Hilfe-Stationen und jede Menge sehr freundliches und auskunftbereites Parkpersonal. Sollte mal ein Kind "verloren" gehen, kann man sich an das Personal wenden und das Kind wird sofort ausgerufen.

Sauberkeit im Park:
~~~~~~~~~~~~~

Der komplette Park ist sehr sauber, es liegt nichts herum - auch nicht in den Essbereichen.


Verpflegung:
~~~~~~~~

Essen und Getränke sind sehr gut und für einen Funpark auch günstig. Mitgebrachte eigene Speisen und Getränke dürfen verzehrt werden.

Anreise:
~~~~~

Entweder mit dem PKW (es gibt ein großes Parkhaus am Hotel) oder mit den öffentlichen Verkehrmitteln der Verkehrsgesellschaft Nürnberg (VGN) - eine Bushaltestelle ist direkt "vor der Tür".
Tipp: Mit VGN-Ticket gibt es 1 Euro Eintrittsermäßigung.


Aktiv-Park:
~~~~~~~

Der Aktiv-Park grenzt direkt an den FunPark an und bietet eine große Minigolfanlage, Boule, Sommerstockschießen usw. Hierfür muss man extra bezahlen (4,50 Euro für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder bis 11 Jahre). Den Aktiv-Park haben wir bis jetzt nicht getestet, da unsere Kinder meist schon vom restlichen Angebot total platt sind.

Fazit:
~~~~

Es war mal wieder ein wunderschöner Tag und die Kids haben sich richtig ausgetobt. Der Park ist für die komplette Familie geeignet, auch Kleinkinder können bei schönem Wetter an den Wasser- und Matschspielplätzen viel Spaß haben. Für sie sind nur leider die Kletterparks noch nicht so gut geeignet.
Der Park ist durch den großen Indoorspielbereich allwettertauglich.

34 Bewertungen, 10 Kommentare

  • Striker1981

    19.09.2009, 23:30 Uhr von Striker1981
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER

  • liebes35

    18.09.2009, 22:13 Uhr von liebes35
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein guter Bericht, LG Steffi

  • ginger2007

    14.09.2009, 22:13 Uhr von ginger2007
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh von mir ganz liebe grüße von der ginger2007

  • tk7722

    14.09.2009, 10:52 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, liebe Grüße

  • sigrid9979

    14.09.2009, 09:38 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh ..... Freue mich über deine Gegenlesungen. Lg Sigi

  • morla

    14.09.2009, 02:27 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche dir eine gute nacht lg. petra

  • Lale

    14.09.2009, 00:34 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen schönen Sonntag

  • Miraculix1967

    13.09.2009, 23:46 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schöner Bericht! Schönen Sonntagabend und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • mrwong

    13.09.2009, 23:33 Uhr von mrwong
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich ... liebe grüße Felix :-)

  • minasteini

    13.09.2009, 23:32 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh und liebe Grüße aus Potsdam.