Quick-Cup Dauerfilter Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 05/2005

Erfahrungsbericht von MReinart

Sparsamer Kaffee-Pad für jede Maschine mit Doppel-Padhalter

Pro:

umweltfreundlicher und sparsamer im Gegensatz zu herrkömmlichen Pads

Kontra:

im Gegensatz zu den herrkömmlichen Pads welche man einfach in den Müll schmeißt muss man den Filter nach jedem gebrauch reinigen

Empfehlung:

Ja

Hi liebe Yopis,

heute möchte ich allen die eine Kaffeemschine für Kaffeepads nutzen den Dauerfilter Quick-Cup vorstellen.

Ich habe den Filter im Doppelpack bei eBay ersteigert und 3,99 Euro bezahlt. An Porto kamen noch mal 2 Euro hinzu.

Der Verkäufer war der.auctionator und im Moment gibt es die Filter noch bei Ihm zu \"ersteigern\" Handelt sich um eine Sofort-Kauf-Auktion

Die Handhabung des Filters ist super einfach.
Der Quick-Cup muss zunächst geöffnet werden, einfach den Deckel vom Unterteil abziehen.
Dann den Filter mit seinem Lieblingskaffee füllen, den Deckel wieder drauf drücken und den Filter in den großen Padhalter (für 2 Pads) legen.
Nun den Kaffee wie gewohnt zubereiten.
Ich habe es mit Melitta-Kaffee getestet und muss sagen das mir der Kaffee geschmeckt hat.
Er war heiß und hatte auch die gewünschte Schaumkrone.
Je nach Vorliebe kann man mit einer Füllung die Tasse ganz voll machen, mag man es lieber stärker so drückt man die \"Ein-Tassen-Zubereitungs-Taste\"

Angeblich spart man durch Benutzung des Dauerfilters bis zu 80% der Kosten gegenüber herrkömmlicher Pads.

Auch Tee habe ich mit dem Filter schon zubereitet, natürlich keine Teebeutel :-)
Ich habe es mit grünem Tee versucht und auch dieser hatte ein super Aroma obwohl der Tee ja normalerweise etwas ziehen soll. Vielleicht liegt das an dem Druck mit dem die Maschiene den Tee zubereitet. Es entsteht dabei aber auch diese Schaumkrone welche ich aber entfernt habe.

Dieser Bericht wird leider nicht vergütet.
Wäre nett wenn ihr auch mal auf meine anderen Berichte schaut.

15 Bewertungen