Ratiopharm Panthenol Wundbalsam Testbericht

ab 4,81
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  erträglich
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Erfahrungsbericht von cockerhurst

wirkt und wirkt und wirkt und ......

  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  sehr viele
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Pro:

recht günstig, sehr gute Wirkung

Kontra:

im Moment nichts

Empfehlung:

Ja

Hallo liebe Verwundete,
kleine Verletzungen passieren tagtäglich, besonders die kleinen
Schnitte an der Hand sind ärgerlich, weil sie immer wieder auf-
reissen und brennen. Der Abheilprozeß dauert länger, weil die Hand
sozusagen ständig in Gebrauch ist.
Im Laufe des Lebens benutzt man allerlei Mittelchen und Tinkturen,
um den Heilungsprozeß zu beschleunigen. So gewinnt man Erfahrungs-
werte. Ich muß vorabschicken, daß ich Diabetiker bin. Das heißt,
die Heilungsprozeße laufen verlangsamt ab. Das bedeutet, daß man
denselben selbstkritisch betrachtet und natürlich etwas aufmerksamer das Geschehen betrachtet.
Seit ca. vier Jahren habe ich die Salbe Panthenol-ratiopharm Wund-
balsam in Gebrauch und bin sehr zufrieden. Der Wirkstoff ist Dex-
panthenol. Die Preise differenzieren in den Apotheken, sind aber
etwas günstiger als einige andere Markenprodukte. Über Tubengrößen
und Einzelheiten des Beipackzettels möchte ich mich nicht weiter
auslassen, da in den anderen Testberichten und beim Produkt nach-
lesbar. Wichtig alleine ist meiner Meinung nach die Erfahrung mit
diesem Produkt.
Um es kurz zu machen. Ich habe eindeutig nach den erstmaligen
Nutzungen bei kleineren Verletzungen eine signifikante Verbesserung des Wundheilungsprozesses festgestellt. Das heißt,
die schnellere Abheilung. Wie gesagt, als Diabetiker ist man
besonders sensitiv und kritisch. Die besten Erfolge erziele ich,
mit beim ersten Male dick auftragen und Pflaster drauf. Nach ein
paar Stunden wiederholen. Später genügt dünnes Auftragen der Salbe. Meine Familie bestätigt das mittlerweile, weil irgendwann
einmal meine Salbe von allen benutzt wurde und der WOW-Effekt kam. Das Mittel wirkt ja besser. Seitdem haben wir es auf Vorrat in der Hausapotheke.
Ich weiß nicht, warum das Mittel so gut wirkt. Es gibt sicherlich noch günstigere und andere gute Mittel. Ich kann diese Wundsalbe
guten Gewissens uneingeschränkt für das tägliche kleine Malheur
empfehlen.
Wegen der nachträglichen Anmerkungen: Meines Wissens gibt es 35 g
und 100 g Tuben. Kaufe selbst immer die 100 g. Preis bewegt sich
zwischen 7,20 und 8,15 €. Die Preise für frei verkäufliche Arznei-
mittel unterliegen nicht der Preisbindung und die Apotheken kalku-
lieren mittlerweile auch individuell. Auf dem Beipackzettel sind die Inhaltstoffe, Anwendungsmöglichkeiten und die nicht vorhandenen Nebenwirkungen vermerkt.

20 Bewertungen, 2 Kommentare

  • Nightmare

    15.03.2005, 12:42 Uhr von Nightmare
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hey leider nur ein nützlich, fehlen mir etwas zuwenoig angaben zu den inhalten und Nebenwirkungen ob welche bekannt sind und wie der preis ist/ rezept frei oder frei?? Überarbeite doch noch mal etwas Liebe grüße aus bremen Nightmare

  • Zwillingspapi

    11.03.2005, 14:27 Uhr von Zwillingspapi
    Bewertung: sehr hilfreich

    sind auch angaben zum preis, packungsgrössen und auch inhalt...was nutzt es mir, wenn da steht, das ich in anderen brichten schauen soll.