Ratiopharm Panthenol Wundbalsam Testbericht

ab 4,24
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  erträglich
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

Erfahrungsbericht von Jakini

Da gibt es auch was von Ratiopharm

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Wie ich zu dem Produkt kam:
===========================

Ich habe meine dritte Tochter gut acht Monaten gestillt, mit 6 Monaten aber angefangen, Beikost zu füttern. Durch das Füttern mit dem Löffel hat sie dann auf einmal anders gesaugt und so wurde ich an der Brust leider sehr wund. Hinzu kam eine Brustentzündung und schon hatte ich den Salat.

Meine Ärtzin verschrieb mir dann gegen die Brustentzündung ein Antibiotika und empfahl mir, daß ich die blutigen Brustwarzen mit einer Panthenol Salbe eincremen sollte, denn die würde da nun am besten helfen. Also ging ich in die Apotheke und fragte nach, welche Sorte es da außer der bekannten Bapanthen denn gibt. Man riet mir zu Rathiopharm, wo eine Tube mit 35 g weniger kostet, als eine Tube mit 20 g von Bepanthen, preislich kommt die Panthenol Salbe von Rathiopharm schon mal sehr gut weg.

Wie ist die Wirkung:
====================

Ich muß sagen, daß ich sehr zufrieden war, nach zwei Tagen konnte ich meine Tochter endlich wieder ohne Schmerzen zu haben, anlegen, die Tage vorher hatte ich jedes Mal Tränen in den Augen, wenn ich meine Tochter gestillt habe. Das war nun zum Glück vorbei.
Doch schon während der Behandlung mit der Salbe habe ich direkt nach dem Auftragen eine Linderung feststellen können. Vor dem nächsten Stillen mußte ich meine Brustwarzen jedoch gründlich mit Wasser abspülen, denn trinken sollte meine Tochter die Salbe natürlich nicht.

Die Tube war aber noch lange nicht leer und so kam sie auch anderweitig zur Werwendung.

Meine mittlere Tochter ist ein richtiger Wildfang, wenn sie mal einen Tag nicht hinfällt, dann kann man drei Kreuze machen, besonders an den warmen Tagen, wo sie kurze Hosen trägt, führt dies zu Schrammen an den Knien, die natürlich stark brennen. Die Salbe hat auch hier direkt nach dem Auftragen dazu beigetragen, daß der Schmerz weniger wurde. Auch die Heilung wurde sehr gut gefördert, nach drei Tagen waren die Schrammen fast vollständig verschwunden.

Lange hatte ich mit meiner kleinen Tochter Glück und sie wurde nicht so schnell wund. Inzwischen ist dieses Glück aber auch vorbei, sie bekommt Zähne und wird nun auch schnell mal wund, vorallem, wenn sie nicht sofort gewickelt wird, senn sie Stuhlang in der Windel hat. Und da wir im Moment noch viel unterwegs sind, alleine wegen unserem Haus, kann dies leider schnell mal passieren. Auch hier nehme ich inzwischen die Panthenos Salbe von Rathiopharm, die meiner Tochter offensichtlich Erleichterung im Windelbereich bringt und ebenfalls die Heilung sehr gut fördert. Schon am nächsten Tag sind die Rötungen immer wieder verschwunden.

Worauf sollte man achten:
=========================

Es handelt sich hier natürlich um ein Medikament, das man sorgsam anwenden sollte. So kann es vereinzelt natürlich zu Hautreaktionen kommen, wenn man allergisch gegen über der Inhaltstoff ist. Aus diesem Grunde sollte man immer die Packungsbeilage sorgfältig durchlesen, ehe man das Medikament benutzt. Weitere Angaben von Nebenwirkungen außer Hautreizungen, Ausschlag oder Entzündungen der Haut habe ich in der Packungsbeilage nicht auffinden können, somit kann man diese Salbe sicherlich vorsichtig testen.

Hat man die Tube angebrochen, die zusätzlich zu dem Deckel vor dem ersten Gebrauch noch mit einer Folie verschlossen ist, dann sollte sie innerhalb von drei Monaten aufgebraucht werden. Danach darf man die Salbe nicht mehr verwenden. Bei uns ist es kein Probelm, die Salbe aufzubrauchen, ich habe drei Töchter die schnell mal eine Stelle haben, die mit dieser Salbe versorgt werden muß. Besonders im Sommer, sind die Knie vom Toben schnell mal aufgeschrammt und dann ist die Salbe sehr schnell hilfreich. Aber eben auch wenn man Wickelkinder hat, ist die Salbe gegen einen wunden Po sehr praktisch und hilfreich und so haben wir die Salbe sogar in weniger als drei Monaten aufgebraucht, müssen nun eine neue Tube kaufen, und die auch wieder von Rationpharm.

Fazit:
======

Ich kann diese Salbe auf jeden Fall empfehlen, denn sie ist sehr hilfreich und dabei wesentlich günstiger als die bekannte Bepanthensalbe, obwohl sie min. genauso gut ist.

29 Bewertungen