Rossmann Kirschkernkissen Testbericht

Rossmann-kirschkernkissen
ab 17,08
Auf yopi.de gelistet seit 11/2003

5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von Jakini

Bei uns liegt das Eisfach

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Wie wir zu unserem Wärmekissen kamen:
==================================

Zur Geburt meiner jüngsten Tochter hat unsere Hebamme mir eine Freude gemacht, sie schenkte mir für das kleine Herbstkind, welches einen langen, kalten Winter vor sich hatte, ein Fashy Wärmekissen.

Zwar verfügen meine Töchter alle über eigene Wärmflaschen, doch diese werden mit warmen Wasser gefüllt, was teilweise auch recht lange dauert, bis das Wasser warm genug ist. Außerdem besteht hier immer die Gefahr, dass die Wärmflasche sich öffnet und die Kinder sich an dem warmen Wasser verbrühen können oder zumindest ungewollt im Nassen liegen. Besonders im Winter, wo meine Kinder als Baby immer eine Wärmflasche mit im Kinderwagen hatten, wäre dies natürlich unangenehm. Glücklicherweise ist mir das bei den drei ersten nicht passiert.

Gerade Babies brauchen aber oft eine Wärmequelle, besonders wenn sie unter Blähungen leiden, was im ersten Lebensjahr oft vor kommen kann. Und hierfür hat das Wärmekissen genau die richtige Größe, während Wärmflaschen dann doch oft zu groß für so kleine Babies sind

Wie sieht das Wärmekissen aus:
===========================

Unser Wärmekissen ist 20 x 15 cm groß und hat einen hellen Stoffbezug. Um diesen zu schonen ist es in einen bunten, abnehmbaren Stoffbezug zusätzlich eingepackt. Gefüllt ist das Kissen mit mehrern Kirschkernen, somit könnte man so ein Kissen auch gut selber machen, in dem man im Sommer seine Kirschkerne aufgewahrt, gründlich reinigt und einen passenden Bezug dafür näht. Allerdings muss man dann hier reichtlich Kirschen essen...... .

Erwärmen kann man das Kissen ganz einfach innerhalt einer Minuten in der Mikrowelle, länger würde ich es nicht in die Mikrowelle geben, da es sonst zu heiß wird und man sich verbrennen kann. Notfalls kurz nach stellen, denn die Länge hängt ja auch von jedem Gerät mit ab, wie schnell es erhitzt.
Natürlich kann das Kissen auch im Backofen oder auf der Heizung erwärmt werden, doch das dauert natürlich auch noch wieder recht lante.

Gezahlt haben wir für dieses vor über fünf Jahren gemacht Geschenkt nichts, doch wer es heute kaufen möchte, der zahlt dafür zwischen 5 und 10 Euro, je nach Anbieter.

Wie sind meine Erfahrungen mit dem Kirschkernkissen:
=============================================

Ich habe durchweg positive Erfahrungen mit diesem Kirschkernkissen in den letzten fünf Jahren sammeln können.

Anfangs haben wir dieses Kissen natürlich ausschließlich für unsere jüngste Tochter genutzt, für die es ja auch als Geschenk gedacht war.
Da wir natürlich auch im Winter sehr viel draußen waren, denn meine älteste Tochter wurde im Jahr der Geburt der Kleinen eingeschult und musste mittags von der Schule abgeholt werden (morgens wurde sie von einem Nachbarn auf dem Weg zur Arbeit mitgenommen, so musste ich zum Glück nur mittags los) egal, wie kalt es draußen war. So wärmte ich in meiner Mikrowelle ca. 1 Minuten auf, und legte es ihr ihn den Fußsack. Auf diese Weise war es in dem Kinderwagen dann schön mollig warm und die Kleine musste nicht frieren, wenn wir die große Schwester abholt haben. Diese Wärme hatte sich auch gut gespeichert, auch nach 30 Minuten die wir täglich unterwegs waren, war der Fußsack und zu Hause auch das Kissen immer noch angemehm warm.

Ebenso habe ich mit diesem Kirschkernkissen am Abend anfangs die Wiege und später das Kinderbett angewärmt, sind die Kleinen nach dem letzten Bäuerchen eingeschlafen und kommen dann von der warmen Mutterbrust in ein kaltes Bett, sind sie sofort wieder wach. Legt man sie in ein warmes Bett, schlafen sie meistens weiter.

Das kleine Kirschkernkissen hat genau die richtige Größe für so kleine Würmchen, besonders wenn sie Blähungen haben. Ich konnte die Kleine dann gut mit dem Bauch auf meinen Unterarm legen und dazwischen lag das aufgewärmte Kirschkernkissen, welches die Blähungen oftmals schnell gelindert hat.

Natürlich bekamen die drei größeren auch ihre Hilfe, so gut es ging. Sie hatten normale Wärmflaschen, die ebenfalls ihren Dienst getan haben, auch sie haben den Kinderwargen und das Bett angewärmt, doch es war schon komplizierter, dieses vorzubereiten. Meistens habe ich heißes Wasser aus dem Wasserhahn genutzt, doch bis das heiß genug war, damit durch die dicke Gummiwand überhaupt Wärme kam, das hat gedauert. Hinzu kam, dass die Wärmflasche sich aufpustet, wie ein Lufballon, man muss also vorsichtig drücken, um die Luft rauszudrücken, damit nur das Wasser enthalten ist. Wenn man Pech hat, dann überschüttet man sich mit dem Wasser, schlimmsten Fall kann man sich daran sogar verbrühen.
Was ebenfalls passieren kann, die Wärmflasche läuft aus, zum Glück ist mir das noch nicht passiert, aber oft genug gehört aus meinem Bekanntenkreis habe ich das auch schon. Somit war ich froh, dass es bei meinem vierten Kind dann endlich diese tollen Kirschkernkissen gab. Sicherlich gab es die auch schon vorher, aber ich kannte sie halt vorher halt leider noch nicht.

Was mir vor allem sehr gut gefallen hat, wenn die Kleine mal Blähungen hatte, dann konnte ich sie auf dem Arm halten, und mit der anderen Hand in Ruhe das Kissen für sie fertig machen. Bei der Wärmflasche hätte ich das schreiende Kind hinlegen müssen, da ich für die Zubereitung beide Hände brauche.
Ebenso gut ist die Beweglichkeit des Kissen, eine Wärmflasche ist einfach nur steif und bläht sie mit der Zeit auf. Besonders bei Blähungen empfand ich dies als großen Vorteil.

Natürlich könnte man damit auch Nackenverspannungen angehen, doch dafür ist unser Kissen leider zu klein. Eigens hierfür haben wir inzwischen ein größeres Kissen angeschafft, denn ich habe besonders im Winter oft Nackenverspannungen, ausgelöst durch Kälte, wo es eine Wohltat ist, ein warmes Nackenkissen im Nacken zu haben. Dieses Kissen ist dann aber schon ca. 50 cm lang und 20 cm breit und legt sich dann wie ein Schla um meine Schultern. Aber auch hier muss es es einfach nur für ca. 2 Minuten in die Mikrowelle geben und schon wird es wohltuend warm um meinen Nacken. Leider habe ich für das Kissen keinen zweiten Bezug, so ist dieser natürlich schnell unansehnlich. Auch habe ich gemerkt, dass ohne den zweiten Bezug die Wärme nicht so lange hält, das kleine Kissen hat gut 30 Minuten seine Wärme gespeichert, ehe es erneut in die Mikrowelle musste, das große Kissen hält max. 20 Minuten, was jedoch immer noch wäremer ist, als eine Wärmflasche, die sich zudem nie so flexibel dem Nacken anpassen würde.

Inwzsichen brauchen die Kinder weniger Wärme, die Zeit der Blähungen sind vorbei und die Betten müssen auch nicht mehr angewärmt werden. Doch das Kissen hat bei uns noch lange nicht ausgedient. Wir haben das kleine Kissen bei uns im Eisfach, und wenn die Kinder sich verletzten, was beim Toben leider schnell mal passiert, kühlen wir damit die Beulen etc. Auch hier gefällt mir das Kissen viel besser als z.B. die Kühlkissen mit gel, denn es ist einfach super flexibel und passt sich dem körper an. Trotzdem ist es nicht zu kalt, so muss man nicht noch extra ein Handtuch umwickeln, wie bei den Gelkissen, sondern man kann es direkt aus dem Eisfach nehmen und auf die Stelle legen. Ca. 10 Minuten hält das Kissen das Kühlen dann durch, danach muss es zurück in das Eisfach, hat dann aber auch seinen Dienst schon gut getan.

51 Bewertungen, 17 Kommentare

  • paula2

    07.03.2007, 22:45 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • LadySimara

    26.02.2007, 00:23 Uhr von LadySimara
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh und Liebe Grüße Steffi :-)

  • Sadie_at

    23.02.2007, 19:20 Uhr von Sadie_at
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh ;-)

  • panico

    23.02.2007, 01:33 Uhr von panico
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg panico :-)

  • kerry3

    22.02.2007, 11:38 Uhr von kerry3
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Kerry

  • Junxmutter

    21.02.2007, 19:53 Uhr von Junxmutter
    Bewertung: sehr hilfreich

    s.h. + l.G. Bettina

  • Matze1195

    21.02.2007, 09:51 Uhr von Matze1195
    Bewertung: sehr hilfreich

    ☼ SH & LG ☼

  • anonym

    20.02.2007, 20:30 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh, LG Biggi :-)

  • anonym

    20.02.2007, 20:15 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Damaris :-)

  • jenny123

    20.02.2007, 16:52 Uhr von jenny123
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüsse,Jenny123;-))

  • morla

    20.02.2007, 15:45 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • bianca24

    20.02.2007, 14:23 Uhr von bianca24
    Bewertung: sehr hilfreich

    /// ~~~ Sehr hilfreich! Liebe Grüße, Bianca :) ~~~ ///

  • lena016

    20.02.2007, 14:13 Uhr von lena016
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH & LG

  • MarkusH18

    20.02.2007, 13:42 Uhr von MarkusH18
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller und informativer Bericht, deshalb ein "sehr hilfreich" von mir! Weiter so! Gruß Markus!!

  • creedy18

    20.02.2007, 13:16 Uhr von creedy18
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh + lg

  • waltraud.d

    20.02.2007, 13:14 Uhr von waltraud.d
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • MasterT86

    20.02.2007, 13:11 Uhr von MasterT86
    Bewertung: sehr hilfreich

    So ein Kirschkernkissen soll ja wahre Wunder bewirken. Hmm, ob da was dran ist weiß ich net. Lg Tobias