S. Oliver Store Testbericht

No-product-image
ab 19,60
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von Svenchen77

einer meiner Lieblingsadressen

Pro:

sehr gute Auswahl, gute Qualität

Kontra:

bei manchen Sachen der Preis

Empfehlung:

Nein

Hallo zusammen,

heute möchte ich mal über einen meiner Lieblingsmarken bei Kleidung schreiben, es handelt sich hierbei um die sicher den meisten bekannten Marke S. Oliver.

Kurz zur Einführung schnell etwas über den Gründer der Kette, es handelt sich hierbei um Bernd Freier, der 1969 mit einer Boutique unter dem Namen Sir Oliver in Würzburg eröffnete, also die Entwicklung fing hier wiklich mit einer Boutique an.

Auch ist der heutige Hauptsitz noch immer bei Würzburg in Rottendorf, was für eine gewisse Bodenständigkeit des Unternehmen steht, dass seine Wurzeln nicht verkennt, was heute ja nicht mehr alltäglich ist.

Auch hat S. Oliver eine wie ich finde recht clevere Marketingstrategie, so ist einigen die Marke sicher aus der S. Oliver Basketball-Bundesliga bekannt, oder auch durch langjähriges Sponsoring des Bundesligsten Bor. Dortmund und einigen anderen Aktivitäten im Sportbereich, dass diesem Label nun doch einen sehr hohen Bekanntheitsgrad verschaffte.

Meine Sachen, die ich von dieser Marke besitze, beziehe ich in den meisten Fällen direkt in einem S. Oliver Store, die es inzwischen in fast jeder kaufkrätgien Stadt in Deutschland gibt, ein Blick auf die Homepage, die meiner Meinung nach übrigens sehr gut gelungen ist, mach Euch die Suche nach einem Store bei Euch in der Nähe leicht.

In den meisten Fällen, sind die S. Oliver Store in verschiedenen Abteilungen aufgeteilt, so das einem lange Suche nach dem gewünschten Artikel in angenehmer Form erspart wird, da dadurch auch die Stores sehr übersichtlich ausfallen.

Allgemein kann ich aus meinen besuchten Filialen sagen, dass die Auslagen sehr weiträumig gestaltet wurden, so das angenehmes flanieren ohne große Probleme, auch mit Kinderwagen und im Rollstuhl, sehr gut möglich sind.

Bevor ich zu den Abteilungen komme, noch kurz zur Einrichtung der Stores, die in meinen aufgesuchten Filialen immer sehr gut in den Laden passten, auch gab es genug Anprobekabinen, was ja durchaus nicht in jedem Kleiderladen der Fall ist.

Musikalisch ist es durchaus sehr unterschiedlich, meist kommt aber House und Hip Hop, eben die Musik, die das Zielpublikum des Label, vor allem junge und junggebliebene Menschen zu bedienen gerecht wird.

Die Bedienung in den Stores durch das Personal ist mir bisher sehr angenehm aufgefallen, dass eigentlich ausschließlich weibliche Personal ist mir noch nie genervt untergekommen und auch bei einer längeren Beratung bleiben sie angenehm geduldig, was man hier wirklich hervor heben muß.

Um einige wichtigen Abteilungen zu nennen, möcht ich hier kurz ein paar Zeilen zu den entsprechenden Bezeichnungen schreiben:

Premium:

Wie der Name schon sagt, findet man hier eher die edleren Produkte der Marke S. Oliver, darunter sind natürlich Sakko, Hemden, Falthosen und weiter edle Sachen, die aber nicht nur für besondere Anlässe getragen werden können, sondern durchaus auch alltagstauglich gehalten sind, was ich für sehr angenehm empfinde. Die Preise sind hier eigentlich auch auf einem erträglichen Niveau, also man wird selbst bei einem Sakko nicht ein Vermögen los.

Young Fashion:

Wie der Name schon sagt, geht es hier ganz klar um das jugendliche Publikum, die Kleidung ist vor allem günstiger im Vergleich zu den Premiumprodukten, dennoch ist die Qualtität hier auch nicht schlechter als bei den Premiumkunden, dennoch ist natürlich die Kleidung wesentlich legerer, was mir doch wesentlich mehr liegt, daher sind meine Produkte, die ich ersteh, oft auch aus diesem Bereich.

Sports:

Hier findet man die sportlich gestytlten Produkte von S. Oliver, in der ich auch immer wieder mein Geld liegen lasse, hier findet man alles von der Bermudashort bis zu den passenden Turnschuhen, jedoch ist es hier auch recht teuer, so das man sich hier doch beim shoppen etwas im Zaum halten sollte.

Kids:

Dazu brauch ich denke ich nicht viel zu sagen, hier findet man die Kleidung für Kids, die im Preis meinem Ermessen nach durchaus akzeptabel sind.

Underwear:

Wie ich finde gibt es hier durchaus sehr geschmackvolle Underwear zu finden, jedoch finde ich hier die Preise zu hoch, so das ich kein Produkt aus diesem Bereich besitze, obwohl es doch sehr ansprechende Formen hier zu finden gibt.

Accesoires:

Auch dieser Bereich gibt es in den großen Stores, hier kann man Brillengestelle und alle möglichen Accesoires mit dem S. Oliver Logo besorgen, hier hab ich ehrlich gesagt auch noch nie was gekauft.

Es gibt auch noch ein paar Labels, die S. Oliver unter seiner Regie führt, darunter ist unter anderm Knock Out dabei, was sicher auch einige kennen dürften.

Natürlich gibt es auch in den S. Oliver Stores immer wieder die inzwischen fast schon normal gewordenen Rabattwochen, also ein Ausschau nach solchen Wochen kann sich durchaus sehr positiv auf den Geldbeutel auswirken.

Für alle, die keinen S. Oliver Store in der Nähe haben, gibt es noch zu erwähnen, dass es in einigen Kaufhäusern ebenfalls S.Oliver Ecken gibt, zum Beispiel in Stuttgart im Karstadt Sport, hier ist die Auswahl deutlich geringer, aber auch dort lässt sich ein Schnäppchen finden.

Als Fazit muß ich den S. Oliver Stores nicht mehr viel sagen, denn ich denke, meine Begeisterung für dies Shops kam in dem Bericht schon rüber, so dass mein Fazit eigentlich ohne Minuspunkte ausschließlich positiv ausfällt.

Das positive an dieser Marke ist für mich, dass die Preis für eine Makre durchaus im akzeptablen Bereich liegen und man durchaus Pullover für 20-30 Euro hier findet, so das sich eigentlich fast jeder Mal ein Kauf in den Stores erlauben kann.

Ebenso kann ich aus eigener Erfahrung von der sehr guten Qualität berichten, die Produkte sind wirklich langlebig und sehr einfach zu pflegen, so das sich hier der etwas höhere Preis zu Noname-Produkten durchaus rechtfertigt, da er wie erwähnt im akzeptablen Bereich bleibt.

Also wagt einen Blick in einen Store, Ihr werdet es bestimmt nicht bereuen.

Gruß
Svenchen

24 Bewertungen