Schneider Weisse Hefe Weizen-Bier Testbericht

Schneider-weisse-hefe-weizen-bier
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  gut
  • Wirkungsgrad:  hoch

Erfahrungsbericht von stern87

Weizen und Malz, Gott erhalt\'s!

Pro:

frisch, Preis

Kontra:

--------------

Empfehlung:

Ja

Hallo ihr Lieben!
~~~~~~~~~~~~~


Ich trinke verhältnismäßig sehr gerne Bier. Am liebsten sind mir da aber die Hefeweizen. Hell oder dunkel ist mir fast gleich, aber eben die Hefeweizen haben einen ganz eigenen, leckeren Geschmack. Letztens habe ich mal eine für mich neue Sorte probiert. Sonst habe ich immer Paulaner oder Schöfferhofer getrunken, doch in meinem Getränkefachgeschäft um die Ecke wurde mir die Sorte \"Schneider Weisse\" empfohlen. So habe ich einen Kasten für rund 11€ gekauft und möchte euch nun meine Erfahrungen mit den Bier beschreiben. Also viel Spaß beim Lesen! Euer mamut98


Schneider Weisse- Hefe Weizen naturtrüb
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1. Aussehen
2. Inhaltsstoffe
3. Geschmack
4. Mein Fazit


1. Aussehen
~~~~~~~~~~~

Das Weissbier habe ich in den handelsüblichen braunen Glasflaschen gekauft. Das Etikett ist nicht besonders Auffällig, das kann aber auch daran liegen, dass die Sorte nicht so bekannt ist wie zum Beispiel Paulaner. Jedenfalls befindet sich am Flaschenhals ein kleines Etikett, das hauptsächlich weiss und golden ist. Darauf steht: \"Flaschengärung\" und das Logo von Schneider Weisse.

Auf dem großen Etikett darunter nimmt den meisten Platz ebenfalls das Logo der Brauerei ein. Dieses ist blau und weiss. Darin liest man den Text \"Seit 1872\" und \"G. Schneider & Sohn Brauerei\". Das logo ist gekrönt und aber ansonsten nicht besonders auffällig- eben schlicht und doch ansehnlich.
Darunter sehen wir eine Zeichnung der Brauerei und in alter Schrift nochmals die Aufschrift \"G. Schneider und Sohn\".

Die Rückseite ist ziemlich voll gestopft mit Informationen. Inhaltsstoffe, ein Wort der Brauerei, Unterschrift, Barcode, Verfallsdatum, Hersteller... im Großen und Ganzen wirkt die Rückseite auf mich sehr überladen und unübersichtlich. Was vielleicht noch einige interessiert: das Bier hat einen Alkoholgehalt von 5,4%.


2. Die Inhaltsstoffe
~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Bier setzt sich aus folgenden Zutaten zusammen. Das genaue Rezept ist selbstverständlich geheim. :-)

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen und Hefe.
Das Bier ist außerdem nach dem Bayrischen Reinheitsgebot von 1516 gebraut. Optimal wird es bei 8-12 Grad im Dunkeln gelagert.


3. Der Geschmack
~~~~~~~~~~~~~~~

Nach dem Öffnen des Bieres ist mir sofort aufgefallen, dass es sehr angenehm und frisch gerochen hat. Das Bier hatte im Glas eine wunderbare naturtrübe farbe- also bräunlich und trüb. So wie es riecht, schmeckt es auch. Es ist sehr spritzig und erfrischend und dazu schmeckt es wunderbar nach Weissbier- eben ein ganz eigener Geschmack. Ich finde dieses Weissbier ist ziemlich gleichwertig mit den großen Sorten, wie Paulaner und Schöfferhofer. Sie alle unterscheiden sich im Geschmack und doch schmecken sie meiner bescheidenen Meinung nach ziemlich lecker.


4. Mein Fazit
~~~~~~~~~~~

Also für das Geld von rund 11€ ist das Bier gut bezahlt und schmeckt dafür auch. Ich denke ich werde es mal wieder kaufen und auch weiterempfehlen. Ein Bier aus der ältesten Weissbierbrauerei Bayerns sollte man schon einmal getrunken haben :-) Wie oben beschrieben ist das Bier sehr spritzig, frisch und passt gut zum Sommer. Daher vergebe ich (auch wenn Herbst ist) fünf Sterne. Danke fürs Lesen! Liebe Grüße! mamut98

28 Bewertungen, 3 Kommentare

  • Doro1975

    25.10.2005, 10:52 Uhr von Doro1975
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht! "sh". LG Doro

  • morla

    08.10.2005, 01:02 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • Gozo-Bernie

    06.10.2005, 21:42 Uhr von Gozo-Bernie
    Bewertung: sehr hilfreich

    Auch dieser Bericht sagt mir sehr zu - und das Produkt