Westermann Navigium Iter Romanum Testbericht

Westermann-navigium-iter-romanum
ab 15,42
Auf yopi.de gelistet seit 05/2010
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von MyDream

Latein...

Pro:

viele Bilder

Kontra:

schwierige Erklärungen

Empfehlung:

Ja

Vorgeschichte:
Das Buch Iter Romanum nutzen wir noch immer als Schulbuch. Jetzt, für die unteren Klassen benutzt die Schule allerdings ein anderes Buch.
Eigene Beschreibung.
Das Buch ist viereckig, und vorne sind vier Pferde abgebildet, die einen Wagen ziehen. In der Mitte befindet sich ein Bild von einer römischen Straße. Auf der ersten Seite (dem Buchdeckel) links ist eine Karte der sieben Hügel Roms, und deren Gebäude. Auf der rechten Seite ist eine Karte von Italien. Danach kommt die Kapitelübersicht, und der Inhalt von den einzelnen Lektionen. Es folgt eine Einführung, dann folgen die 60 Lektionen, meist 3-4 Seiten lang, bestehend aus einem Übersetzungstext , und ca. 2 Bildern, und grammatischen Aufgaben. Dann die Grammatik und die Vokabeln nach Lektionen geordnet. Der Überblick der Formenlehre schließt sich an. Es kommt noch mal ein Vokabelregister. Als letztes gibt es noch ein Eigennamenverzeichnis. Auf dem Buchdeckel ist eine Karte vom IMPERIUM ROMANUM. Indem Buch geht es neben Latein, zumindest in den ersten Lektionen um zwei Geschwister Julia und Cornelius die mit dem Flugzeug zu ihren Großeltern nach Italien fahren.
Wichtige Daten:
-Verlag: Schöningh
-ISBN: 3-14-010554-1
-Autoren: Astrid Grohn, Herry Grohn, Ulrich Herz, Jörgen Vogel..
-© 1997 erschienen
Eigene Bewertung:
Ich finde das Buch eigentlich ganz gut, es gibt viele interessante Sachtexte über Rom, und die Mahlzeiten, aber auch Dinge wie Therme oder Kämpfe. Ich finde auch die Idee gut dass man zwei Personen durch Italien reisen lässt, und das Ganze dann auf lateinisch macht. So ist das vielleicht nicht so langweilig. Nur leider hat sich das in diesem Buch nur am Anfang richtig durchgesetzt, und ist dann immer mehr zwischen den weiteren Lektionen verloren gegangen. Auch das Eigennamenverzeichnis hinten finde ich gut. Schade allerdings ist, das die Grammatik hinten einfach nur so heruntergerattert wird, und oft sehr umständlich erklärt wird. Auch der Vokabelaufbau ist meist unverständlich, man muss sich erst reinfinden.

aber sonst sehr gut!

20 Bewertungen, 2 Kommentare

  • Lale

    23.02.2012, 09:26 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • Colly24

    22.02.2012, 19:48 Uhr von Colly24
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wie versprochen, mir entgeht nix, alles wird bewertet, ich hoffe du bist auch so fleissig? es grüsst Colly24