Scholl Hühneraugenpflaster Testbericht

No-product-image
ab 2,40
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Einziehen:  schnell
  • Geruch:  durchschnittlich
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Majali

Aua, mein Hühnerauge!

  • Wirkung:  sehr gut
  • Einziehen:  schnell
  • Geruch:  durchschnittlich
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Pro:

Heilung und Druckentlastung

Kontra:

Klebewirkung

Empfehlung:

Ja

Neuer Sommer, neue Schuhe und plötzliche machen sich unangenehme, stechende Schmerzen an meinem Fussballen bemerkbar.

Trotz regelmässiger Fusspflege schaut mich ein Hühnerauge an, noch ganz klein und unscheinbar. Mit verschiedenen Hausmittelchen versuche ich mein drittes Auge zu entfernen aber es gelingt mir einfach nicht richtig. Dann kaufe ich mir im Supermarkt Hühneraugenpflaster und davon möchte ich nun heute berichten.


* Was genau ist denn ein Hühnerauge? *

Das Hühnerauge ist eine zapfenförmig nach innen wachsende Verdickung der Hornhaut, die durch andauernden Druck oder Reibung ausgelöst werden kann. Hühneraugen sind in den meisten Fällen schmerzhaft, da die Haut sehr dicht am Knochen ist und somit der Druck gross ist.
Es gibt insgesamt 8 verschiedene Arten des Hühnerauges von denen am Häufigsten Diabetiker und Menschen mit Durchblutungsstörungen betroffen sind. Hühneraugen befinden sich meistens auf oder zwischen den Fusszehen oder eben - wie bei mir - am Fussballen.


* Scholl - Hühneraugenpflaster universal *

habe ich im Real-Markt für 3,29 € gekauft.
Die Verpackung enthält 9 Wirkstoff-Pflaster und 9 Druckschutzpflaster.

* der Hersteller:*

SSL Healthcare Deutschland
GmbH & Co. KG
63477 Maintal

* die Verpackung und das Aussehen der Pflaster: *

Als ich die gelb-blaue Pappverpackung öffne, finde ich zwei verschiedene Folienverpackungen
und eine sehr ausführliche und übersichtliche Patienteninformation vor.

In der grösseren Folienverpackung befinden sich 9 ovale Druckschutz-Pflaster, die eine Ausstanzung in Grösse der Wirkstoff-Pflaster haben, damit sich der Wirkstoff nicht auf die umgebende Haut ausdehnen kann und druckentlastend unterstützt.
In der kleineren Folienverpackung befinden sich die 9 kleinen Wirkstoff-Pflaster, die rund und etwa einen Durchmesser von 0,5 cm haben.
Sämtliche Pflaster sind hautfarben und fallen so nur wenig auf.

* Inhaltsstoffe: *

Hier möchte ich nur ganz kurz die Salicylsäure aufführen, die allen von den Aspirin-Tabletten bekannt sein dürfte. Sie ist mit 0,006 g in den Pflastern zu finden.
Dieses wichtigste Bestandteil wird die einzelnen Hautschichten auflösen und somit auch den Sporn, bzw. das Hühnerauge.

* die Anwendung: *

Ich wasche mir vorher nochmal gründlich den Fuß und trockne ihn ordentlich ab.
Ich klebe dann das kleine Wirkstoff-Pflaster direkt auf das Hühnerauge und achte -laut Packungsbeilage- genau darauf, dass ich die umliegende, gesunde Haut möglichst verschone. Dann klebe ich das Druckschutz-Pflaster darüber und fertig ist das Ganze.
Das Wirkstoff-Pflaster habe ich dann vier Tage lang täglich gewechselt, ebenso natürlich auch das Druckschutz-Pflaster.
Nach 4 Tagen konnte ich das aufgelöste / abgelöste Hühnerauge nach einem warmen Fußbad entfernen.

* Versprechen des Herstellers:*

Die Pflaster, die übrigens insgesamt für 2-3 Behandlungen reichen, sollen laut Hersteller sicher und effektiv das Hühnerauge entfernen und sofortige Druckentlastung bieten.

Diese Versprechen wurden erfüllt! Mein Hühnerauge ist wieder weg und während der Behandlung war der Druck weg und somit auch die stechenden Schmerzen.

* Verträglichkeit: *

Laut Packungsbeilage können lokale Hautreizungen auftreten, die auch ich minimal gespürt habe. So kribbelte die beklebte Haut etwa 10 Minuten ganz, ganz leicht. Ansonsten gab es keine Beschwerden.

* Mein Fazit: *

positiv:

Ja, das Hühnerauge ist weg und das in nur 4 Tagen. Die Pflaster haben gut und schnell gewirkt, die ganze Aufmachung und Verpackung der Pflaster haben einen hygienischen und sinnvollen Sinn. Bei hartnäckigen Hühneraugen hat man nach der ersten Behandlung noch Pflaster übrig um evtl. eine zweite Behandlung durchzuführen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach einwandfrei.

negativ:

Leider halten die Pflaster nicht wirklich gut. Ich weiss nicht, ob es an der Stelle meines Hühnerauges lag oder an der allgemeinen Klebeleistung der Pflaster. Ich habe also die Pflaster mit einem zusätzlichen Klebeverband kleben müssen, damit sie nach ein paar Stunden nicht abfallen. * 1 Stern Abzug *


Vielen Dank für´s Lesen, Bewerten und Kommentieren!

39 Bewertungen