Severin WA 2100 Testbericht

Severin-wa-2100
ab 29,20
Auf yopi.de gelistet seit 02/2006
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Reinigung:  sehr einfach
  • Design:  gut
  • Bedienungsanleitung:  sehr gut

Erfahrungsbericht von trance

SEVERIN Waffeleisen

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Der Waffelautomat von SEVERIN ist eine echte Glanzleistung. Und das kann ich wirklich beurteilen, denn viele meiner Bekannten und Freunde haben ebenfalls ein Waffeleisen, das sich meistens nicht so gut bewährt hat. Ich möchte nur mal ein Beispiel dafür anführen. Meine Freundin hat ein Waffeleisen Von der Firma CIATRONICS. Unser Waffeleisen kostet im Handel ca. 25 Euro, das von CIATRONICS ist etwa fünf Euro billiger. Jedenfalls hat ihr Gerät einen entscheidenden Nachteil. Wenn sie damit Waffeln bäckt, ist immer ein Teil des Teiges pro Waffel nicht richtig durchgebacken (so ein Drittel). Wir mussten letztens , als ich bei ihr war, die Waffeln immer umdrehen, um sie vollständig gebacken zu bekommen. Die Waffeln schmecken auch etwas anders, zwar nicht wesentlich schlechter, aber es ist eben eine ziemliche Arbeit, sie erst mal zu backen.
Das Gerät von SEVERIN hat fünf Stufen zum Einstellen der Backintensität. Durch eine Kontrolllampe, sieht man, wann das gerät aufgeheizt und backbereit ist. Den Automaten gibt es auch mit einer Backampel, die bei erreichter Temperatur von rot auf grün wechselt. Das Backen einer Waffel dauert zwei- drei Minuten. zwischendurch sollte man das Eisen von innen mit etwas Öl bestreichen, damit die Waffel nicht kleben bleibt. Dann kann man sie gleich frisch und knusprig mit Puderzucker, Marmelade oder was immer man sonst noch auf Waffeln tun kann, essen. In der Anleitung befinden sich auch mehrere Backrezepte wie Biskuitwaffeln, Sandwaffeln, Nusswaffeln, Zimtwaffeln, Zimt- oder Zitronenhörnchen.
Das Gerät ist leicht zu reinigen und einfach in der Handhabung.

13 Bewertungen