Severin WA 2100 Testbericht

Severin-wa-2100
ab 29,20
Auf yopi.de gelistet seit 02/2006
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Reinigung:  sehr einfach
  • Design:  gut
  • Bedienungsanleitung:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Amarula

Leckere Waffeln im Handumdrehen

  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Reinigung:  sehr einfach
  • Bedienungsanleitung:  sehr gut

Pro:

alles

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Mein Waffeleisen WA2100 der Firma Severin ist ein preisgünstiges, schlicht designtes und sehr gut funktionierendes Gerät. Es kommt ohne viel Schnickschnack daher, aber es erfüllt seinen Zweck hundertprozentig. Und darauf kommt es ja schließlich an.
Das Gerät hat ein rundes, weißes Gehäuse mit schwarzen Griffen. Es bäckt Waffeln in der besonders bei Kindern überaus beliebten Herzform, die ja viiieel schöner aussehen als die langweiligen viereckigen Dinger, die andere Eisen fabrizieren. Das Stromkabel ist zwar herzlich kurz, aber man kann das Gerät ja in der Nähe der Steckdose aufstellen. Lediglich dann, wenn der Waffelspaß am Esstisch stattfinden soll (bei Kindergeburtstagen etc), ist ein Verlängerungskabel angebracht. Das Heizthermostat ist stufenlos regelbar, die Kontrolllampe erlischt, wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. Wird sie unterschritten, beginnt wieder der Aufheizvorgang.
Die Waffelformen selbst sind antihaftbeschichtet. Diese Beschichtung zusammen mit dem im Teig vorhandenen Fett genügt völlig, um ganze Berge von Waffeln zu backen, ohne die Formen jemals einfetten zu müssen. Die fertigen Waffeln lösen sich sehr leicht aus ihrer Form und können unbeschädigt verspeist werden. Sehr angenehm ist auch, dass die Heizleistung gleichmäßig über die gesamte Waffelformen verteilt ist. so werden die Waffeln vom Rand bis zur Mitte schön gleichmäßig gebacken. Es gibt keine verkohlten Stellen, die sich mit klitschigem Teig abwechseln.
Die Reinigung funktioniert problemlos. Die Waffelformen werden mit einem Küchenpapier ausgewischt. Das Gehäuse bekommt eine Behandlung mit einem feuchten Tuch und eventuell etwas Spülmittel. Dass beim Backen auch mal Teig überläuft, der sich dann mit der Zeit "einbrennt", ist für mich kein Problem. Ein heißes Waffeleisen lässt sich nun mal nicht gründlich reingen, da ja noch weitergebacken werden soll. Und dass ein Küchengerät irgendwann Spuren seiner "Arbeit" aufweist, ist kein Manko. Im Gegenteil, das beweist seine häufige Nutzung und damit seine gute Eignung.
Das Waffeleisen kann nach getaner Arbeit liegend oder stehend aufbewahrt werden, wobei das Stromkabel im Kabelfach verstaut wird.
Alles in allem: Ein gut durchdachtes Gerät, an dem besonders Kinder viel Freude haben (wenn Mama bäckt!).

42 Bewertungen, 9 Kommentare

  • Music-King

    20.03.2010, 12:40 Uhr von Music-King
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Gegenleser-Gruß, Roland

  • pinna

    14.03.2010, 11:20 Uhr von pinna
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toll beschrieben...lg

  • bigmama

    12.03.2010, 02:27 Uhr von bigmama
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anett

  • fantagirlie

    11.03.2010, 21:07 Uhr von fantagirlie
    Bewertung: sehr hilfreich

    Danke für deine Gegenlesungen. Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich Dir

  • rainbow90

    11.03.2010, 18:24 Uhr von rainbow90
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toll geschrieben. LG

  • morla

    11.03.2010, 15:54 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra

  • anonym

    11.03.2010, 11:16 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG, Daniela

  • Hot_Rider

    11.03.2010, 10:41 Uhr von Hot_Rider
    Bewertung: sehr hilfreich

    S E H R........H I L F R E I C H

  • sigrid9979

    11.03.2010, 10:34 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klingt sehr interessant