Siemens MK35211 Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Qualle

Küchenmaschine mit Komfort

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Schon lange wollte ich mir eine Küchenmaschine mit vielen Extras kaufen. Die im Schwab Katalog hatte es mir schon lange angetan. Nun vor wenigen Wochen habe ich Sie mir bestellt, und schon drei Tage später nannte ich die Siemens Küchenmaschine mit der Typbezeichnung MK 53000 mein eigen.

In der letzten Zeit habe ich sie viel benutzt und möchte nun meine Erfahrungen kundtun.

Die ganze Maschine kam ordentlich in einer Kiste verpackt.
Sie besteht aus:

1. Grundgerät mit Drehschalter
0/off Stopp
M Momentesschaltung
Stufen1 – 4 4 verschiedenen Arbeitsgeschwindigkeiten

2. Mixerantrieb mit Schutzdeckel
3. Saugfüße
4. Kabelaufrollautomatik

und dem Zubehör

5. Schüssel
6. Deckel; Stopfer; Einfüllhilfe; Nachfüllöffnung
7. Teigschaber
8. Multifunktionsmesser; Knethaken; Rührbesen; 3 verschiedenen Schneid und Wendescheiben, Passiereinsatz; Saftzentrifuge; Zirruspresse
9. Mixbecher
10. Deckel; Nachfüllöffnung; Trichter
11. Universalzierkleinerer mit Deckel



Nachdem man das alles ausgepackt hat soll man die Maschine auf einen festen Untergrund stellen und dann mit Hilfe der Anleitung die ersten Versuche starten.
Ich finde die Anleitung ist gut beschrieben und die Teile lassen sich schnell zusammenfügen.

Nur beim ersten Versuch hatte ich etwas Probleme. Die Sicherheitstechnik funktionierte und die Maschinen machte keine Zuckung. Was war los, ist die Maschine defekt?
Ich hatte nur den Deckel nicht richtig aufgesetzt und die Sperre verhinderte ein arbeiten.
Nun weiß ich, das man die Schüssel und die Deckel immer bis zum Anschlag drehen muss. Man hört es auch einrasten.

Wie man die einzelnen Geräte benutz, möchte ich hier nicht beschreiben (steht alles sehr gut erklärt in der Anleitung). Hier ein paar Verwendungszwecke

· Passieren (habe es ausprobiert mit Apfelmus, Kartoffelmuss) – es funktioniert sehr gut, geht schnell, ist sauber, bei größeren Mengen muss man die Schüssel zwischendurch leeren.
· Zirruspresse (gute Erfahrungen gemacht mit Zitronen, Orangen usw.) sauber und schnell
· Saftzentrifuge (noch nicht ausprobiert)
· Mixer (kaum verwendet)
· Teig kneten (nicht so hundertprozentig zufrieden, Teig klebt oft an den Knethaken und lässt sich schlecht herausnehmen – altes Handrührgerät mindestens gleichwertig gut)
· Schlagen von Eischnee und Schlagsahne (geht schnell und ist sauber ; auch etwas größere Menge möglich; lässt sich gut mit dem Schaber aus der Schüssel nehmen)
· Zerkleinern, Raspeln usw. (geht sehr schnell bei Kraut, Käse, Möhren usw. mit der Qualität bin ich sehr zufrieden; lässt sich auch gut aus der Schüssel nehmen.)
·

Um die Arbeit noch zu beschleunigen oder auch bei bestimmten zu bearbeitenden Lebensmitteln gibt es 4 Geschwindigkeitsstufen


Die Reinigung der Maschine nach Gebrauch ist sehr einfach. Die Schüsseln und Messer kann man ja aus den Halterungen nehmen und sie so leicht abwaschen. Das Grundgerät sollte verständlicherweise nur feucht abgewischt werden.

Die Bedienanleitung ist kurz aber o.k.;
Es liegt auch ein Rezeptbuch bei.

Praktisch sind Stopfer, Trichter und Nachfüllöffnungen für sauberes Arbeiten.
Das verwendete Material ist schnell zu reinigen. Bisher keine Probleme mit der Funktion und Handhabung. Und ob es eine billigere auch getan hätte, kann ich nicht beurteilen, aber auf das Passiergerät möchte ich auf keinen Fall verzichten, und das fehlte bei einigen einfachen Ausführungen.

Mit den Geräten von Siemens war ich bisher immer zufrieden und hoffe, dass ich auch bei der Küchenmaschine den Service nicht benötige.

FAZIT
******
Die Küchenmaschine ist schon Ihren Preis wert.
Neupreis 289, DM
Ich würde sie mir wieder kaufen.

Was mich stört, dass die Bedienanleitung immer in so vielen Sprachen (18) geliefert wird, reine Papierverschwendung

Eine Aufbewahrung für die vielen Einzelteile fehlt, sie liegen bei mir wild im Regal, besonders die Scheiben und das Kleinzubehör.


PS.
So ganz richtig paßt der Artikel nicht hier rein. Aber ich habe nun schon mehrfach diesen Typ vorgeschlagen, doch er wurde leider noch nicht aufgenommen. Darum erscheint der Artikel hier.

11 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Gabri

    07.05.2002, 00:03 Uhr von Gabri
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wirklich gut ausgearbeitet nur weiter so Gruss Gabri