BenQ-Siemens S35i Testbericht

Benq-siemens-s35i
ab 249,99
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Design:  gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  gut
  • Akkulaufzeit:  lang

Erfahrungsbericht von maertens

Mit diesem Handy liegt man richtig

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Ich habe mich dem allgemeinen Trend angepasst und mir ein Zweithandy zugelegt. Dazu nutze ich die Gelegenheit, von einem Freund Handy und günstigen Vertrag mit minimaler Restlaufzeit zu übernehmen. Ich habe mir das Gerät also nicht bewusst ausgewählt, bin aber im Vergleich zu meinem bisherigen Nokia äußerst zufrieden. Meine Erfahrungen mit dem Siemens S35 möchte ich Euch nun mitteilen.

Äußere Erscheinung:
****************************************

Das Gerät ist mit 11,8cm Länge und 4,6 cm Breite relativ klein, allerdings groß genug, um nicht zierlich zu erscheinen. Wenn ich etwas nicht mag, sind es Minimalaufführungen bei denen man Schwierigkeiten hat, die Tasten zu treffen. Beim vorliegenden Gerät ist der Tastenabstand jedoch trotz der Kleinheit noch als optimal zu bezeichnen. Das S35 hat wie ich finde die optimale Größe und liegt mit seinem Gewicht von 99 Gramm auch gut in der Hand. Durch die integrierte Antenne ist das Gerät ohne Ecken und Kanten zu bezeichnen. Auf die Sende- und Empfangsqualität hat dieser Umstand jedoch keinen Einfluss, wie ich feststellen konnte.

Das große fünfzeilige Vollgrafik-Display ist übersichtlich gestaltet und zeigt im Hauptmenü die üblichen Daten wie Sendestärke und Akkustatus an, nützlich finde ich die Datums und Uhrzeit-Anzeige. Allerdings weist mein Display schon erhebliche Kratzer auf, offensichtlich wäre hier der Einsatz einer kratzfesteren Materials sinnvoll. Ansonsten erscheint das Gerät ziemlich robust, wie mein Vorbenutzer mir sagte, überstand es schon mehrmals den Aufprall auf harten Boden aus erheblicher Höhe.

An der linken Seite des Gerätes ist ein Knopf angebracht, über welchen man die Diktierfunktion des Handys steuern kann. Auf der rechten Seite befinden sich zwei Knöpfe welche Short-Cut-Funktionen für das Menü übernehmen, und über welche man die Lautstärke einstellen kann.

Technische Daten:
****************************************

Hervorragend finde ich zunächst die hohe Standby-Zeit von 220 Stunden, was ja bekanntlich mehr als 9 Tagen entspricht. Die Sprechzeit beträgt nach Angaben des Herstellers ca. 6 Stunden. Der Memoryeffekt-freie Lithium-Ionen-Akku verrichtet in meinem Fall nach 20-monatigem Einsatz seinen Dienst ohne Beanstandungen und erreicht diese Werte auch.

Im Gegensatz zu meinem Nokia besitzt das S35 nun endlich einen Vibrationsalarm, was für mich sehr nützlich ist, sitze ich doch öfter in Besprechungen und Konferenzen.

Das Siemens S35 ist ein Dualband-Gerät, was den Einsatz in Deutschland ziemlich universell macht. Auf Simkarte und im Gerät kann man zusammen genommen 350 Einträge abspeichern, mehr als genug, wie ich finde.

Das Versenden von SMS war für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da die sog. T9-Funktion eingeschaltet was. Hierbei handelt es sich um ein Texterkennungsprogramm, man tippt nur noch einmal die Buchstabentaste an, und aus der Kombination sucht sich das Gerät ein sinnvolles Wort. Wenn man sich etwas eingefuchst hat, ein hilfreiches Feature.

Das S35 ist WAP-fähig, hatte jedoch bisher keine Ambitionen, diesen Dienst zu nutzen und werde es auch künftig nicht tun. Daher kann ich dazu keine Erfahrungen wiedergeben.

Benutzt man ein Headset oder eine Freisprecheinrichtung im Auto, ist die Voice-Dialling-Funktion sehr hilfreich. Eingebautes Modem und Infrarot-Schnittstelle ermöglichen die Kommunikation mit Laptop sowie Faxdiensten.

Menüsteuerung:
***************************************

Es gibt 10 Untermenüs, deren Bezeichnung teilweise etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Internet
Eine rotierende Weltkugel zeigt an: Hier geht’s raus in die Welt des Internets, sprich WAP-Internet. Wer’s braucht...

Büro & Freizeit
Hierunter findet man die wichtigsten Funktionen, welche man zur Terminplanung braucht. Das sind der Kalender, Terminverwaltung, Taschenrechner, Währungsumrechner, Visitenkarte, einige Spiele zum Zeitvertreib, unter Chronometer einen Wecker, eine Stoppuhr und einen Countdown-Zähler. Außerdem gibt es die Rubrik „Tipps“, unter welchen man Rat zu Funktionen des Gerätes bekommt.

Meldungen
Der Eingang zum SMS-Bereich. SMS abrufen, verschicken, Visitenkarte verschicken, Text erstellen, Sprachmeldungen abhören. Auch hier gibt es die Rubrik „Tipps“

Ruflisten
Hier findet man die Listen der gewählten Nummern, der entgangenen Anrufe sowie der verpassten Termine. Jeweils die letzen 10 Anrufe werden gespeichert, was ich als ausreichend erachte.

Profile
Hier kann man sein eigenes Profil erstellen, anpassen und ändern, das Handy also hinsichtlich Grafik, Tönen etc. seinem Geschmack anpassen.

Audio
Hier bekommt man eine schier unüberschaubare Liste einstellbarer Klingeltöne, kann die Ruftonlautstärke einstellen, Melodien komponieren, Filter aktivieren und deaktivieren. Außerdem kann man den Vibrationsalarm an- oder anschalten. Wie in jedem Untermenü auch hier eine Tipps-Abteilung.

Zeit/Gebühr
Hier kann man Gebühren einstellen und so überprüfen.

Rufumleitung
Einstellung und Aktivierung der Mailbox, Rufumleitungen etc. Hat wohl so ziemlich jedes Handy.

Einstellung
Über dieses Menü gelangt man zu Funktionen, welche Netzwahl ermöglicht, Sicherheitseinstellungen verwaltet und über welches man die Uhrzeit einstellen kann.

Tipps
Hier findet man Tipps zum globalen Gebrauch des Gerätes, etwas für Einsteiger.

Preis:
*****************************************

Der Preis ohne Vertrag beläuft sich so zwischen 200 und 220 Euro. Wer 24-monatigen Vertrag eingeht, kann er auch schon mal für einen feuchten Händedruck bekommen. Alles in allem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit:
*****************************************

Wer dieses Handy kauf kann eigentlich nicht falsch liegen. Sowohl Funktionalität, Preis-Leistungs-Verhältnis als auch Verabreitung und Qualität lassen wenig Wünsche offen. Ich kann das S35 daher uneingeschränkt empfehlen.

16 Bewertungen, 1 Kommentar

  • KleineHexe82

    11.03.2002, 16:44 Uhr von KleineHexe82
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich bin damit bisher auch sehr zufrieden...