BenQ-Siemens SX1 Testbericht

Benq-siemens-sx1
ab 88,36
Auf yopi.de gelistet seit 05/2005
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut

Erfahrungsbericht von michi15

Technikwunder von Siemens

  • Design:  gut
  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Ausstattung:  sehr gut

Pro:

Ausstattung, sehr viele Funktionen

Kontra:

Software in der 1.Version ser fehlerhaft, Akku

Empfehlung:

Ja

---- Siemens SX1 ----

Vorweg: Da die neuen Handys, wie auch dieses, eine fast unüberschaubare Fülle an Funktionen haben kann ich leider auch nicht allzu sehr ins kleinste Detail gehen und versuche wirklich nur die wichtigsten Informationen zu schreiben, da sonst der Bericht eine Länge annehmen würde, die ihn unlesbar machen würden, falls jemanden etwas in diesem Bericht fehlt, bitte ich um ein kurzes Kommentar!

Jetzt aber zum Handy!!

Die Verpackung und der Inhalt:

Verpackt ist das Handy in einem üblichen, kleinen, rechteckigen Karton, öffnet man diesen, so liegt das Handy gleich ganz oben in einer extra Papphaltevorrichtung. Darunter liegt ein USB – Datenkabel, ein Headset, das Ladegerät, der Akku, die Bedienungsanleitung und eine Cd mit Software für den Computer. Im ganzen ist die Verpackung ganz funktionsgerecht, auf jedenfall lässt sie sich schnell öffnen und was will man auch mehr, man will ja eh nur das Handy in die Hände kriegen :)

Das Design und die Geräteausmaße:

Das Design ist etwas wirklich vollkommen Neues. Bei diesem Handy befinden sich die Numerischen Tasten links und rechts vom Display, was doch eine gewisse Eingewöhnungszeit braucht, aber ich komme jetzt schon sehr gut damit zurecht! Unter dem Display befinden sich dann noch 7 Tasten für die Steuerung vieler Funktionen und für die Navigation durch die Menüs und ein kleiner, verchromter Joystick, der meiner nach sehr praktisch, aber leider viel zu glatt und zu rutschig gestaltet ist, was den längeren Gebrauch sehr unangenehm macht. An der rechten Seitenfläche befinden sich noch zwei kleine, verchromte, leicht eingesenkte Tasten, die einmal für das Aufnehmen von Gesprächen und zum anderen zum Aufrufen der Fotofunktion sind. An der linken Seitenfläche befindet sich der Einschub für Multimedia – Speicherkarten. Am oberen Rand die Infrarotschnittstelle und am unteren der Steckplatz für das Ladegerät / Headset. Auf der Rückseite befindet sich ein Anschluss für externe Antennen und die integrierte Kamera. Ansonsten ist das Gerät Blau/Grau gehalten und die Tasten ausreichend und gut lesbar mit einem angenehmen Blau beleuchtet. Das Handy hat einen leicht gummierten Rand, wodurch es angenehm zu halten ist. Das Gehäuse ist am oberen Rand leicht abgerundet und wird nach unten hin etwas schmaler aber auch etwas kantiger. Im Großen und Ganzen wirkt das Gehäuse sehr stabil und beim schütteln klappert nichts, nur der Akkudeckel macht hier etwas Angst. Die Größe beträgt (h, b, t) 109 x 56 x 19 mm. Das Gewicht ist mit 116 g doch relativ schwer, aber für ein Handy dieser Klasse sehr gut und trotzdem noch angenehm!

Das Menü:

Normalerweise befindet sich das Handy im so genannten „Standbymodus“ das bedeutet, das Handy zeigt ein Bild an, welches man selbst bestimmen kann, dann noch die Uhrzeit und das Datum sowie den Netzbetreiber, die Empfangsstärke und den Akkuzustand. In diesem Standymodus kann man die 2 Funktionstasten rechts und links vom Joystick individuell mit Funktionen wie „Neue Mitteilung“ oder „MP3 – Player“ belegen, dies erlaubt einen Schnellzugriff auf einzelne Funktionen, aber auch die Numerischen Tasten können mit einer Schnellwahl belegt werden.
In das Menü kommt man über eine extra Taste genau unter dem Joystick. Aufgeteilt ist das Menü in 3 x 3 Symbole, die auf einer Seite dargestellt werden können, aber insgesamt besteht das Hauptmenü aus 12 Symbolen, wobei die Menüpunkte „Extras“ und „Einstellungen“ jeweils ein weiteres Menü mit 9 und 10 weiteren Symbolen enthalten. Navigiert wird fast allein mit dem Joystick, aber auch durch die 2 Funktionstasten links und rechts vom Joystick. Das Navigieren fällt durch die farbigen Symbole sehr leicht und das gesamte Menü ist dadurch auch sehr übersichtlich, aber speziell am Anfang doch schon ein ziemlicher Brocken, in dem man sich sehr schnell verirren kann!

Das Display:

Die genaue Größe des Displays weiß ich leider nicht, aber es ist wohl das größte Display was es zurzeit in einem Handy dieser Klasse gibt, nur der direkte Konkurrent, das Nokia 6600 kann da mithalten. Das Display stellt 65536 Farben dar (entspricht 16 bit) und ist gleichmäßig und ausreichend gut beleuchtet, nur bei genauerem Betrachten fällt ein kleiner Beleuchtungsabfall am unteren Rand auf, aber dieser ist wirklich nur minimal! Auf jeden Fall lässt es sich gut ablesen, meistert alle Funktionen die von ihm erwartet werden und es bereitet jedes Mal eine große Freude es zu betrachten!

Die Kamera:

Das Handy besitzt eine integrierte Kamera mit der Videos mit und ohne Ton und Bilder in 3 verschiedenen Größen aufgenommen werden können. Die Kamera hat in dieser Softwareversion keinen Nachtmodus, was aber durch die neue Version im Februar verbessert werden soll, so hat man dann, sobald es Dämmert, das Problem, das die Kamera nutzlos wird und nur noch schwarze bzw. zu dunkle Bilder aufnimmt, auf denen man nichts mehr erkennen kann! Die Videofunktion habe ich täglich in Benutzung, da es sich immer lohnt etwas aufzunehmen, denn es könnte ja im nächsten Moment was Lustiges passieren :) Die Qualität der Videos ist aber leider nicht grade die Wucht, aber für „Spontanaufnahmen“ vollkommen ausreichend, nur wer Details aufnehmen möchte hat hier ein kleines Problem! Wie schon gesagt kann man mit und ohne Ton aufnehmen. Die Länge der Aufnahme kann man auf die maximale Größe einer MMS beschränken aber auch auf den maximalen Wert, was der Speicher zulässt, trotzdem gibt es zurzeit eine Beschränkung von 5 min. ohne Ton und 1 min. mit Ton. Die Qualität des Tones bei Videoaufnahmen ist sehr schlecht, aber wie schon erwähnt für Spontanaufnahmen wieder vollkommen ausreichend! Wer Lust und genügend Speicher hat, der kann über die Software am Computer Videos aus dem MPEG Format in das 3gp Format für das Handy konvertieren und überspielen, diese kann man dann samt Ton anschauen. (Zu den Punkten Software und Speicher komme ich noch später in diesem Bericht!) Es ist dadurch auch möglich ganze Filme auf das Handy zu überspielen, um diese Unterwegs anzuschauen, aber auch hier ist die Qualität nicht besonders, doch man bedenke, es ist immer noch ein Handy! :) Den Ton kann man sich entweder über den integrierten Lautsprecher im Handy oder über das Headset anhören! Bei den Einstellungen hat man die Möglichkeit, Qualität, Ton und Speicherort festzulegen, weiterhin ob das Display als Sucher verwendet werden soll, wie das Video heißen soll und man kann die maximale Dateigröße (MMS/maximal) auswählen. Für die Wiedergabe kann der Videorecorder oder der vorinstallierte Real One Player verwendet werden. Bei der Wiedergabe von Videos kann die Lautstärke mit bewegen des Joysticks nach links/rechts verändert werden. Das Aufnehmen und das Abspielen von Videos läuft jeweils mit 15 Bildern pro Sekunde. Die Fotofunktion hat 3 verschiedene Möglichkeiten, man kann im Standard – Format aufnehmen, dass ist für die Bilder, die man im den etwas weiter oben erwähnten Standbymodus verwenden kann, man kann im Miniatur – Format aufnehmen, wobei hier Miniatur Wort – Wörtlich zu nehmen ist, denn die Bilder sind wirklich hier sehr klein und eigentlich sinnlos und dann kann man noch im Vollbild – Modus Bilder schießen, das wäre dann wohl die sinnvollste Funktion, denn hier werden die Bilder mit der besten Qualität geschossen! Bei allen 3 Möglichkeiten wird in der rechten oberen Ecke eine rote Zahl gezeigt, welche die Anzahl angibt, wie viel Fotos in dem jeweiligen Format noch geschossen werden können. Bei der Fotofunktion wird wieder das Display als Sucher verwendet. Bei den Einstellungen hat man die Möglichkeit die Qualität, den Standart – Fotonamen und den Speicherort festzulegen. In dem Menü Kamera hat man die Möglichkeit durch ein Fotoalbum sich alle Fotos anzuschauen oder durch das Programm „Image Fun“ Bilder zu bearbeiten und mit Text, Rahmen und weiteren Effekten zu versehen, was eine schöne Funktion ist, mir aber persönlich zu fummelig ist!

Die Musikfunktion:

Im Menü Musik hat man die Möglichkeit entweder die Radiofunktion oder den MP3 Player auszuwählen. Das Radio funktioniert nur mit dem im Karton enthaltenen Headset, dieses dient hier als Antenne! Man hat die Möglichkeit das Handy automatisch nach Sendern suchen zu lassen, was aber bei mir meistens nicht die größten Erfolge brachte, dann doch lieber die manuelle Einstellung, wenn man die genaue Frequenz weiß, da ist man wesentlich schneller am Ziel und wenn man gleich einen Sender drin hat, kann man den auch gleich auf einem der 6 Speicherplätze abspeichern. Der Empfang variiert sehr stark und ändert sich jedes Mal wenn man sich bewegt, aber er ist im Durchschnitt sehr gut und es macht Spaß dem Radio zu lauschen. Der Frequenzbereich reicht von 87,5 bis 108,0 MHz. Bei den Einstellungen hat man die Möglichkeit die Quelle der Tonausgabe zu wählen (Headset oder Lautsprecher) die Signalgrenze (hoch, gering) und den FM – Modus (Mono, Stereo) festzulegen. Die Lautstärke kann wie auch bei der Videofunktion per Joystick geregelt werden. Die MP3 – Funktion ist die von mir wohl am häufigsten genutzte Funktion des ganzen Handys. Hier hat man die Möglichkeit soviel mp3’s auf das Handy zu laden, wie es der Speicher hergibt. Wenn einem die ganzen mp3’s zu viel werden, dann kann man individuelle Playlists erstellen, z.B wenn man nur ruhige Lieder hören will, dann markiert man alle ruhigen Lieder und erstellt dann per Optionen – Menü eine Playlist, diese wird abgespeichert und kann bei jedem Start wieder aufgerufen werden. Es gibt die Möglichkeit den Player in einen shuffle Modus laufen zu lassen, hier spielt er nach Lust und Laune alle mp3’s ab, bei mir ist es aber schon vorgekommen, dass nach 3 Liedern schon wieder das am Anfang gespielte Lied lief, obwohl ich noch massenweise andere übrig hatte! Bei den Einstellungen hat man die Möglichkeit festzulegen, dass das Handy automatisch beim Starten den gesamten Speicher nach mp3’s durchsucht, zusätzlich kann man eine automatische Tastensperre einschalten während der Player läuft und festlegen ob die Beleuchtung an sein soll. Die Tonausgabe kann wieder über Headset oder Handylautsprecher erfolgen. Die Lautstärke wird wie beim Radio geregelt. Die Tonqualität bei Ausgabe über den Handylautsprecher ist eher unzumutbar und nur zum „mal reinhören“ gedacht, am besten macht sich hier das Headset, das macht schon richtig Laune hierüber mp3’s oder Radio zu hören, auch die Lautstärke ist vollkommen ausreichend!

Der Organizer:

Hier hat man einen Kalender, bei dem es möglich ist an bestimmten Tagen Aufgaben mit Erinnerung festzulegen. Sonst kann man im Organizer noch Aufgaben notieren, man hat eine Today – Funktion, welche aktuelle Aufgaben für den Tag anzeigt, dann noch ein Notizblock, ein Diktiergerät für max. 2 min., einen Rechner, ein Konverter und noch die Möglichkeit das Handy zu Synchronisieren. Da diese Funktionen bei vielen Handys oder fast allen vorhanden sind möchte ich hier nicht weiter darauf eingehen und sie nur erwähnt haben.

Der Speicher:

Der interne Speicher, der einem zur Verfügung steht beträgt rund 4 Mb. Zusätzlich kann man aber noch Multi – Media - Speicherkarten kaufen. Unterstützt werden Karten laut Angaben bis 1Gb. Ich benutze zurzeit eine 128 MB Karte und das Handy funktioniert einwandfrei damit und ich hatte noch keine Probleme. Bei allen Programmen hat man die Möglichkeit als Speicherort die Speicherkarte anzugeben, das ist vor allem bei der MP3 – Funktion und Video Funktion nützlich und empfehlenswert! Da leider beim Lieferumfang keine Speicherkarte enthalten ist, ist es ratsam sich schnellstmöglich eine zu kaufen, denn mit den vielen Multimediafunktionen ist der interne Speicher sehr schnell überlastest und unzureichend.

Spiele:

Auf dem Handy sind 3 Spiele vorinstalliert, das wären:
Sitris: Ein Tetris - Klon, welcher aber nur eingeschränkt funktioniert, das heißt bei mir Speichert er die Einstellungen und die Highscore nur so lange wie das Spiel läuft, sobald man es beendet und neu startet ist alles weg!
Typegun: Ist ein Spiel, bei dem man Zahlen, Buchstaben, Wörter so schnell wie möglich schreiben muss. Ich find es ist perfekt zum erlernen der neuen Tastatur.
Mozzies: Das wohl coolste Spiel, was es zurzeit gibt. Hier schießt man Mücken auf den reellen Hintergrund ab, die Kamera nimmt dabei den Hintergrund auf und die „Kanone“ im Spielt wird bewegt, indem man das Handy hin und her bewegt. Es braucht eine gewisse Eingewöhnungszeit, macht aber dann richtig Fun!
Natürlich können weitere Spiele heruntergeladen werden, welche über die „Java – Strg.“ Im Menü Extras, Verwaltet werden können!

Software:

Für den PC ist der Verpackung die Siemens Data Suite beigelegt, mit dieser hat man die Möglichkeit, Bilder, MP3’s und Mitteilungen zwischen Computer und Handy hin und her zu senden, aber auch die Möglichkeit seine Daten zu sichern. Zusätzlich ist die Software zur Videokonvertierung dabei, welche ich weiter oben schon erwähnt habe. Die Software auf dem Handy ist in der 1. Version leider sehr verbugt und bringt sehr oft Abstürze. Die meisten Abstürze traten bei mir auf, wenn ich versuchte auf die Sim – Karte zuzugreifen. Laut Siemens soll im Februar eine neue Version erscheinen. Das Betriebssystem nennt sich Symbian Series 60, dieses ermöglicht vollkommen neue Möglichkeiten der Handypersonalisierung. Damit ist es Möglich, mehrere Programme gleichzeitig laufen zu lassen, wie z.B MP3 hören und SMS schreiben, aber dabei kommt das Abspielen der MP3’s manchmal in stottern und man lässt dann doch nur ein Programm laufen. Das Menü kann man frei aufbauen und die Symbole frei verschieben. Zusätzlich kann man im Internet eine große Fülle von Programmen herunterladen die das Handy erweitern können. Zum Beispiel möchte ich mal das Programm Total irRemote erwähnen, welches das Handy in eine Universalfernbedienung verwandelt, wie ich finde sehr nützlich, ich hab es schon verwendet und es funktioniert wirklich sehr gut! Nur leider kosten alle Programme und das manchmal auch nicht wenig!

Kontaktfunktion:

Bei den Kontakten hat man die Möglichkeit, für jeden Eintrag einen Vornamen, einen Nachnamen, die Firma, die Position, eine Telefonnummer (normal, privat, Arbeit), eine Handynummer (normal, privat, Arbeit), eine Faxnummer (normal, privat, Arbeit), oder eine Pager - Nummer und eine email – Adresse einzufügen. Zusätzlich kann für jeden Eintrag ein persönlicher Klingelton und ein Foto, welches beim Anrufen gezeigt wird, zugewiesen werden. Also auf jeden Fall reichlich, aber für mich viel zu viel! Für Kontakte ist keine Begrenzung als Zahl, sondern der Telefonspeicher, bei mir belegen zurzeit 33 Kontakte mit je einer Nummer und einem Namen 26 KB!

Der Akku:

Mitgeliefert wird ein Akku mit 1000 mAh. Der Erste Kritikpunkt ist der Akkudeckel, der ist nämlich so wackelig ist, dass man Angst haben muss, dass er bei jedem Berühren abfällt. Abhilfe schafft hier kleines gefaltetes Blatt, welches dann zwischen Akku und Deckel kommt, das hat bei mir geholfen, jedenfalls wackelt der Deckel jetzt nicht mehr! Der andere ist wohl die Laufzeit, bei mir hält er Momentan bei Benutzung von Video, Kamera, MP3, Spiele und Radio ganze 24 h, aber ich hab das Handy wirklich in Dauerbenutzung, von daher ist das noch zufriedenstellend! Wer sich anstrengt, der schafft auf jedenfall mehr, aber wer die Multimediafunktionen des Handys täglich nutz, der muss wohl auch täglich zum Ladegerät greifen! Geladen ist der Akku nach ca. 3 Stunden.

Jetzt möchte ich weitere Funktionen nur noch kurz erwähnen und ein kurzes Kommentar darüber geben!

Die Profile: Hier hat man die Möglichkeit bei 5 verschiedenen Profilen für jede Situation den richtigen Klingelton und die richtige Lautstärke einzustellen.

Internet: Das Handy ist Wap-fahig und besitzt die GPRS Klasse 10, das entspricht ungefähr der Geschwindigkeit eines Modems. Zusätzlich kann das Handy an den Computer angeschlossen werden und dann per GPRS Modemassistent, der der Software beiliegt, am Computer im richtigen Netz gestöbert werden.

Ruflisten: Hier werden alle Ankommenden, Abgehenden und Entgangene Anrufe der letzten 20 Anrufe, sowie die Anrufdauer und ein GPRS – Zähler angezeigt.

Screensaver: Er schaltet sich nach einer eingestellten Zeit ein und zeigt wahlweise eine digitale Uhr mit Datum, einen Text oder eine Animation an, wobei die digitale wohl das Nützlichste ist, denn hier kann man die Zeit ablesen wenn man nur kurz auf das Handy schaut.

Netz: Das Handy hat Triband, das heißt es Funktioniert in den Netzten GSM 900/1800/1900 und damit auch in Teilen der USA. Der Empfang ist gut und hält sich selbst im Gebäudeinneren sehr gut.

Telefonieren: Ja man höre und staune, es kann telefonieren :) Da das ja eine allgemeine Funktion von Handys ist, brauch ich ja auch nicht viel darüber schreiben. Beim anrufen und angerufen werden hatte ich noch nie Probleme den Gesprächspartner zu verstehen, auch die Lautstärke ist ausreichend!

Klingeltöne: Abgespielt werden diese Polyphon mit 16 Stimmen und hören sich sehr gut an! Vorinstalliert sind 24 Töne.

Mitteilungen: Das Handy unterstützt jede Form von Mittelung, d.h. SMS/EMS, MMS, Email

Datenübertragungsmöglichkeiten: Um seine Daten an den Computer oder an andere Handys zu senden, hat man hier die Möglichkeit zwischen USB – Datenkabel, Infrarotschnittstelle oder Bluetooth auszuwählen.

Der Service: Hierüber kann ich leider nichts sagen, da mein Handy bis jetzt einwandfrei, abgesehen von der Software, funktionierte!

Die Bedienungsanleitung:

Ist rund 105 Seiten groß und wie ich finde sehr übersichtlich. Sie beschreibt alle Funktionen kurz und informativ und am Ende hat man ein Stichwortverzeichnis, was einem hilft, bestimmte Funktionen zu finden.

Der Preis:

Ich habe das Handy im Dezember bei Ebay für satte 500 € ersteigert, zu diesem Zeitpunkt war das der allgemeine Preis bei vielen Shops und ich denke zurzeit liegt es immer noch in dieser Preiskategorie.

Fazit:

Ich bin vollends begeistert von diesem Handy. Die große Anzahl an Multimediafunktionen, die durch die Steuerungstasten unter dem Display sehr leicht bedient werden können, lassen mich jedes Mal aufs Neue erfreuen. Für die Leute, die ein Handy suchen, mit dem sie Telefonieren können und SMS schreiben wollen oder vielleicht auch nur ein paar Bilder aufnehmen wollen, gibt es zahlreiche andere Handys die dafür besser geeignet sind. Aber für die Leute die technisch auf den neusten Stand sein wollen und sowieso Technikbegeistert sind wie ich, kann man das Handy nur empfehlen. Der Peis ist meiner Meinung nach vollkommen gerechtfertig. Die einzigen Kritikpunkte die das Handy zurzeit aufweißt sind wohl die neuartige Tastatur, die eine gewisse Eingewöhnungszeit benötig, der wacklige Akkudeckel sowie die fehlerhafte Software, deswegen will ich auch nur 4 Sterne vergeben!

Ich hoffe ich habe alles erwähnt was wichtig ist und der Bericht ist wenigsten einigermaßen lesbar geblieben und er hat euch gefallen. Ich bedanke mich fürs lesen und Bewerten! Falls jemand was zu Bemängeln hat, bitte ich um ein kurzes Kommentar, genauso gerne nehme ich aber auch Lob an mich :)

8 Bewertungen