Sony DCR-PC100E Testbericht

Sony-dcr-pc100e
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Bildqualität:  sehr gut
  • Bedienkomfort:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Verarbeitung:  sehr gut
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut
  • Tragekomfort:  gut
  • Support & Service:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von piranha67

Vielfältig, klein und leicht !

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Ich möchte hier über meine Digital Video Camera Recorder \"DCR-PC100E\" von Sony einen Erfahrungsbericht schreiben.

Gekauft hatte ich sie mir Dezember 1999, der Grund ich suchte ein schönes Weihnachtsgeschenk für mich. *g*
Gesucht hatte ich eigentlich damals nach einer ganz normalen Videokamera, so bis 2000 DM. Doch die gefielen mir alle nicht so ganz. Auf meiner Suche nach der Idealkamera für mich, betrat ich das Schauland Fachgeschäft in Flensburg. Dort haben sie eine große Auswahl an Kameras und Zubehör.
Zuerst versuchte ich bei der Auswahl an Produkten selbst etwas zu finden, doch das war sehr schwer für mich als damaligen Leihen.
Also sprach ich irgendwann einen freien Verkäufer an.
Da er mir auch nichts gescheites an Kameras für ca. 2000 DM zeigen konnte was mir gefiel, fragte ich ihn was sie denn sonst noch so da haben.
Da zeigte er mir die \"DCR-PC100E\" von Sony.
Viel von dem was er mir damals erzählt hat, war ziemlich verwirrend für mich als Leihen. Nur, soviel weiß ich noch, das die \"DCR-PC100E\" von Sony eine Weltneuheit war.
Der Preis, ja.
Da musste ich auch erst Schlucken.
3999, - DM
Aber ich bin ja nicht auf den Kopf gefallen und fing an mit dem Verkäufer zu handeln. Das lange, bevor das Rabatgesetz rauskam. *g*
Schließlich habe ich die \"DCR-PC100E\" von Sony für satte 3499, - DM bekommen und noch dazu einen original Fettakku (NP-FM70) mit 17.0Wh (Wattstunden), ein Hama Stativ und noch 2 oder 3 DV Digital Video Kassetten bekommen.
Zufrieden fuhr ich nach Hause und packte die Kamera gleich aus, steckte den Akku an der Seite ein, öffnete die Kamera (geht nur mit Strom) und legte eine DV Kassette ein.
Es war sehr einfach zu filmen. Heute kann ich sagen, das ich damals 0 Ahnung von den Wirklichen Fähigkeiten dieser Kamera hatte.
Selbst nach 2 jährigem Besitz und Anleitung Auswendiglernen kenne ich immer noch nicht zu 100% meine eigene Kamera.
So viele Funktionen und Möglichkeiten wie sie hat, habe ich bei keiner anderen Kamera von Freunden und Bekanten gesehen.

Lange Rede kurzer Sinn, was kann sie denn nun?

*****************************************************+

Mit Hilfe der \"DCR-PC100E\" von Sony kann man digitale Videos drehen auf sehr kleinen
Mini- DV Kassetten, die von Hersteller zu Hersteller und Bandlänge sehr unterschiedliche Preise haben. So kostet eine einzelne von 5 € bis hin zu 13 € und ein wesendlich günstigeres Fünferpack von 18 € bis hin zu 50 €.

******************************************************

Beim Digitalem filmen stehen einem folgende Optionen zur Verfügung:

AUTO: alles normal

SPOTLIGHT-MODUS: Mit diesem Modus wird verhindert, dass z.b. Gesichter übermäßig blass erscheinen, wenn z.b. im Theater hell erleuchtete Motive aufgenommen werden.

PORTAITMODUS: mit diesem Modus wird das Motiv, z.b. Menschen oder Blumen, hervorgehoben und der Hintergrund mit abgeschwächtem Kontrast dargestellt.

SPORTMODUS: mit diesem Modus werden Verwacklungen bei schnell bewegten Motiven, wie z.b. beim Tennis oder Golf, minimiert.

STRAND- UND SKIMODUS: Mit diesem Modus wird verhindert, dass Gesichter in sehr hellem oder reflektiertem Licht, z.b. im Sommer am Strand oder auf einer Skipiste, zu dunkel erscheinen.

DÄMMERUNGS- UND NACHTMODUS: Mit diesem Modus erhalten Sie die jeweils typische Atmosphäre beim Aufnehmen von Sonnenuntergängen, Feuerwerk oder Neonreklamen.

LANDSCHAFTSMODUS: Dieser Modus ist geeignet, wenn Sie entfernte Motive, wie z.b. Berge, aufnehmen, und verhindert, dass der Camcorder auf das Glas oder Metallgitter in Fenstern fokussiert, wenn Sie ein Motiv dahinter aufnehmen wollen.

MODUS FÜR SCHWACHE BELEUCHTUNG: Mit diesem Modus werden Motive bei schlechten Lichtverhältnissen aufgehellt.

******************************************************

Dann besitzt die \"DCR-PC100E\" von Sony noch Spezialeffekte, wie z.b.


NEG. ART: Das Bild erscheint als Farbnegativ mit komplementären Farb- und Helligkeitswerten.

SEPIA: Das Bild ist sepiabraun wie eine alte Fotografie.

B&W: Das Bild ist monochrom (schwarzweiß)

SOLARIZE: Die Lichtintensität wird verstärkt. Das Bild wirkt wie eine Grafik.

SLIM: Das Bild wird schmaler.

STRECH: Das Bild wird breiter.

PASTEL: Der Bildkontrast wird verstärkt, und das Bild erscheint wie ein Trickfilm.

MOSAIC: Das Bild erscheint mosaikartig.

******************************************************

Durch die 3 Ein-/ Ausblendfunktionen kann man den Aufnahmen eine Professionelle Wirkung verleihen.

FADER: Der Film beginnt schwarz und langsam wird das Motiv eingeblendet.

OVERLAP: Von der zuletzt gezeigten Szene, wird das letzte Bild als Standbild dargestellt und langsam die neue Szene eingeblendet.

MONOTONE: Beim Einblenden geht das Bild nach und nach von schwarzweiß in Farbe über. Beim Ausblenden geht das Bild nach und nach von Farbe in schwarzweiß über.

******************************************************

Die \"DCR-PC100E\" von Sony hat einen LCD- Bildschirm auf dem man all diese Funktionen anzeigen lassen kann.
Es erscheinen alle Funktionen in Menütechnik, die man mit Hilfe eines kleinen leicht erreichbaren Drehrädchens einzeln aktivieren kann durch kurzes drücken des selbigen.

******************************************************

NIGHTSHOT: Mit dieser Funktion können Sie ein Motiv auch bei absoluter Dunkelheit (0 Lux) aufnehmen. Damit können Sie z.b. Aufnahmen von nachtaktiven Tieren in ihrer natürlichen Umgebung in akzeptabler Qualität herstellen. Wenn Sie dazu noch die

SLOW SHTR einschalten, erhalten sie eine lange Verschlusszeit und die Motive werden viermal heller dargestellt als beim normalen NIGHTSHOT- MODUS.

******************************************************

GEGENLICHTAUFNAHMEN: Für den Fall, dass sich bei einer Aufnahme die Lichtquelle hinter dem Motiv befindet oder der Hintergrund sehr hell ist, steht die Gegenlichtfunktion zur Verfügung.

******************************************************

Während der Aufnahme stehen einem folgende Anzeigen zur Verfügung:

* Anzeige für Kassettenspeicher
* Aufnahmemodusanzeige
* Anzeige STBY/REC
* Zeitcode/Bandzähler
* Bandrestanzeige
* Restladungsanzeige des Akkus

Diese Anzeigen können Sie aber auch ausblenden, wenn sie störend wirken sollten.

******************************************************

DER SCHNURLOSE AV- INFRAROTEMPFÄNGER: Wenn Sie einen schnurlosen AV- Infrarotempfänger
(nicht im Preis mit enthalten) an Ihr Fernsehgerät oder Ihren Videorecorder anschließen, können Sie das Bild dieses Videorecorders ganz einfach auf dem Fernsehschirm ausgeben lassen.

******************************************************

Man kann sogar Fotoaufnahmen auf Band, also auf einer DV Kassette speichern und dieses über einen nicht mit enthaltenen Videodrucker ausdrucken lassen.
Auf einer 60 Min Kassette passen im SP- Modus etwa 510 Bilder und im LP- Modus sind es 765 Bilder. Diese Bilder kann man dann nachträglich auf dem Memorystik speichern.

******************************************************

Mit Hilfe des BREITBILDMODUS kann ein 16:9- Breitbild aufgenommen werden, um es dann auf einem
16:9- Breitbildfernsehgerät wiederzugeben.

******************************************************

Der Camcorder spult das Band zum Ansteuern einer bestimmten Szene vor oder zurück, und die Suche stoppt automatisch bei der Szene mit dem Bandzählwerk \"0:00:00\". Dazu muss man die mitgelieferte Fernbedienung benutzen.

******************************************************

Sie können Aufnahmen mit dem Selbstauslöser starten.
Dieser Modus ist sehr nützlich, wenn Sie sich z.b. selbst aufnehmen möchten.

******************************************************

END SEARCH: Mit dieser Funktion können Sie nach dem Aufnehmen das Ende des bespielten Bandes ansteuern.

******************************************************

*MEMOMRISTIK*

Mit dem beiliegendem Memorystik von 4MB kann man mit der \"DCR-PC100E\" von Sony Digitale Bilder schießen.
Dazu steckt man den Memory Stick in die \"DCR-PC100E\" von Sony.
Es gibt die Memorystiks in verschiedenen Speicher Kapazitäten nach zukaufen. Damals noch sehr teuer, doch heute erschwinglich. Es gibt sie mit 8 MB für 20 €, 16 MB für 32 €. Es gibt noch größere nämlich noch den mit 32 MB, 64 MB und einen mit 128 MB, doch was die kosten kann ich leider nicht sagen. Man kann die Digitalbilder in drei verschiedenen Auflösungen einstellen. So kann ich z.b. auf dem 16 MB Memorystik mit der Standard Auflösung 246 Bilder,
mit der Fine Auflösung 164 Bilder,
mit der Super Fine Auflösung immerhin noch 82 Bilder machen.

Ich mache meine Digitalfotos überwiegend mit der Standard Auflösung und bin sehr zufrieden damit.

Diese gespeicherten Bilder kann man mit Hilfe des
Sony Handycam Serial Port Adapter MSAC-SR1 und der beiliegenden Software auf seinen PC hochladen.
Man kann aber auch Bilder vom PC auf dem Memorystik speichern, um sie dann mit dem Film einzublenden, oder nur die Umrisse des Bildes im Film sichtbar werden zu lassen. So ist es z.b. möglich in der Wohnung zu filmen und ein Bild z.b. vom Wald einzuspielen. Es sieht aus, als ob man draußen filmen würde.
Des weiteren besitzt die \"DCR-PC100E\" von Sony die Möglichkeit nicht nur Einzelfotos zu machen, sondern noch die Continuousfunktion mit der man bis zu 16 Bilder nach einander machen kann, die dann erst auf dem Memorystik abgespeichert werden.
Oder die Multi Screenfunktion mit der man 9 nach einander gemachte Bilder auf den Speicherplatz von einem macht. Es sind dann 9 Fotos, die auf einem Foto sind.
Die Größer der einzelnen Bilder kann man entweder auf 640X480 Pixel (Bildpunkte) oder auf 1152X864 Pixel einstellen.
Die gemachten Fotos kann man sich einzeln betrachten, oder aber auch als Slide Show vorspielen lassen.
Es ist möglich einzelne Bilder auf dem Memorystik zu sichern, so das sie nicht versehendlich gelöscht werden.

******************************************************

Sie können eine DV Kassette von einem anderen Videorecorder oder eine Fernsehsendung von einem Fernseher mit Audio/ Videoausgängen überspielen. Sie verwenden also den Camcorder als Aufnahmegerät. Hier für wird ein Link- Kabel benötigt, was nicht enthalten ist.

******************************************************

Alle fertigen Aufnahmen können mit Hilfe eines gewöhnlichen Mikrofon nachvertont werden.

******************************************************

Es können selbst gewählte Titel eingeblendet werden.

******************************************************

Sie können Ihren Kassetten einen eigenen Namen ein brennen, die kann bis zu 10 Zeichen lang sein.

******************************************************

Die komplette Menüführung können Sie sich ganz nach Ihren Wünschen umgestalten.

******************************************************

Sie entscheiden, ob Sie Datum, Uhrzeit eingeblendet haben möchten, oder nicht.

******************************************************

Sie entscheiden, ob Sie stereo, oder 2 Kanalton aufnehmen möchten.

******************************************************

Sie besitzt eine Carl Zeiss Optik mit 40 fachen Zoom und 1 070 000 Pixel Auflösung,
Kopfhöreranschluss, Mikrophon und Mikrophonanschluss

******************************************************

Im Kaufpreis Der \"DCR-PC100E\" von Sony sind enthalten:

· die Kamera
· die Fernbedienung
· 2 Batterien für die Fernbedienung
· das Netzteil (AC-L10A)
· ein Netzkabel
· ein Akku NP-FM50 (7,2V / 8,5 Wh)
· serieller Anschlussadapter für den Memorystick
· serielles PC- Kabel
· ein Netzteil für d. seriellen Anschlussadapter
· ein 4 MB Memory Stick
· ein A/V- Verbindungskabel
· eine Objektivschutzkappe
· 21 poliger Adapter
· eine Abdeckung für die Akkukontakte
· eine Gegenlichtblende
· Anwendungssoftware: Picture Gear 3.2 Lite

******************************************************

Fazit:

Die Kamera mit einem Gewicht von nur 780 Gramm (ohne Akku)
Ist sehr klein und komplex.
Sie bietet alles, was eine man braucht um seine eigenen Videofilme zu machen.
Mit 1 070 000 Pixel und einem 40 X Digital Zoom lässt sich eine ganze Menge anstellen.


Verarbeitung:* ausgezeichnet
Ausstattung:* ausgezeichnet
Bildqualität:* sehr gut
Akkulaufzeit:* sehr lang
Tragekomfort:* ausgezeichnet
Zuverlässigkeit:* ausgezeichnet
Bedienung:* ausgezeichnet
Bedienungsanleitung:* einfach & übersichtlich
Installation:* kinderleicht
Service:* ausgezeichnet
Besitzen sie das Produkt?* ja
Dauer des Besitzes/der Nutzung? länger als 1 Jahr
Häufigkeit der Nutzung: so oft wie möglich
Empfehlenswert: ja

21 Bewertungen