Spiegelburg Kleiner Koffer Felix II Testbericht

Spiegelburg-kleiner-koffer-felix-ed-ii
ab 41,16
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004

Erfahrungsbericht von michelle975

* Felix fliegt mit *

Pro:

niedlicher Koffer, perfekte Größe

Kontra:

teuer

Empfehlung:

Ja

Hallo, liebe Leser..!!


Heute möchte ich einen Bericht über den Kinderkoffer meiner Töchter schreiben. Es handelt sich dabei um den kleinen Felix-Koffer (die Spiegelburg) aus dem Coppenrath Verlag.


Wie wir zu dem Koffer kamen
---------------------------------------------

Ich war damals seit längerer Zeit auf der Suche nach einem kleinen Koffer für meine Tochter gewesen, in dem sie einfach ein paar Spielzeuge, Kassetten oder sonstiges packen kann, wenn sie mal zu Oma fährt. Ich hatte als Kind auch immer einen gelben, kleinen Koffer dabei und fand die Idee ganz niedlich, meiner Tochter auch etwas in der Art zu kaufen.
Als dann ein Urlaub aktuell wurde, verstärkte ich die Koffersuche noch etwas und entdeckte in einer Buchhandlung den Felix-Kinderkoffer, für den ich mich nach kurzer Bedenkzeit auch entschied.


Der Koffer
----------------

Ihr könnt den Koffer auf dem Bild bereits sehen und genauso sieht er auch aus. dumm ist nur, dass der Koffer auf dem Foto falschrum fotografiert wurde, denn auf der anderen Seite befindet sich ein niedliches Felix-Motiv. Es gibt ihn auch noch in Rot mit einem anderen Felixmotiv aber ich fand blau einfach schöner. Der Koffer hat die Maße: 24 x 32 x 12 cm, besteht aus wasserabweisendem, weichen Nylongewebe und hat einen schwarzen Griff aus Hartplastik. An dem Griff ist noch eine kleine Karte angebracht, auf der man Name und Adresse eintragen kann. Die Karte ist sowohl mit einem Nylonband als auch mit einem grün-karierten Stoffband am Griff festgebunden, was sehr süß aussieht.
Öffnen kann man den Koffer durch 2 Reissverschlüsse an der oberen Seite. Es ist auch noch ein ganz, ganz kleines Schloss dabei, mit dem der Koffer "gesichert" werden kann ;o)

Innen ist der Koffer ganz mit dunkelblauem Plastik beschichtet, was den Koffer auslaufsicher und natürlich schmutzabweisend macht. Ausserdem ist noch ein kleines Innenfach vorhanden, auf dem noch ein Kärtchen für den Namen des Kofferbesitzers angebracht ist.
Den Inhalt des Koffers kann man mit zwei Strechbändern fixieren, die durch zwei Schnallen ineinandergehakt werden..


Der Preis
--------------------

Der Preis ist schon ziemlich heftig, wenn ich das mal so sagen darf. Ich habe für den Koffer damals 29,95 Euro bezahlt, was schon eine Stange Geld ist. Bei ebay gibt es den Koffer zwar etwas günstiger aber da dann wieder um die 6 Euro Porto darauf kommen, macht es keinen wesentlichen Unterschied. Ihr bekommt den Koffer in so gut wie jedem größeren Buchladen, sowie im Spielzeug-Fachgeschäft.


Meine Erfahrungen
----------------------------------

Es gibt den Koffer nur in den beiden Farben: rot und blau, so dass mir die Auswahl relativ leicht gefallen ist, da wir schon die Felix-Kindergartentasche in rot hatten und ich zweimal rot irgendwie langweilig fand.
Der Koffer ist zwar relativ klein, hat aber einen sehr großen Stauraum, denn ich konnte problemlos 3 Body´s, 1 Schlafanzug, 1 Hose, 2 Pulli´s, 2 T-Shirt´s + 2 kurze Hosen, eine Jacke, ein Buch, ein Stofftier, eine Kulturtasche und 8 Pampers darin unterbringen, was schon einen Teil unseres Reisegepäckes ausmachte.

Womit ich anfangs ein paar Probleme hatte, waren die Schnallen, durch die die Strechgurte befestigt werden. Ich habe einfach nicht kapiert, wie die Dinger ineinandergesteckt werden müssen, damit sie halten aber es stellte sich dann auch wieder heraus, dass es die typische "Frauen & Technik" Geschichte war, denn man musste die Schnallen einfach nur übereinander legen und einrasten lassen.
Der Koffer sieht total niedlich aus und ist zudem auch noch praktisch, so dass ich mich schon fast mehr als meine Tochter freute, den Koffer mit in den Urlaub zu nehmen.

Unsere Große fand den Koffer auch von anfang an super. Sie konnte gar nicht genug davon bekommen, ihre Sachen ein- und auszuräumen und die Reissverschlüsse immer wieder auf- und zu zumachen. Es kam manchmal mehrmals am Tag vor, dass sie ihren Koffer herangeschleppt und ganz stolz präsentiert hat, was sie alles eingepakt hat.
Da der Koffer auch noch sehr leicht ist, kann ein etwa 2-jähriges Kind ihn gefüllt sogar schon sehr gut alleine tragen.

Der Koffer ist mittlerweile schon fast sieben Jahre alt und mittlerweile wurde er an meine kleine Tochter vererbt, die jetzt 14 Monate jung ist. Sie findet den Koffer ebenfalls ganz klasse, er steht in ihrem Kinderzimmer und wird immer wieder ein- und ausgepackt:o)


Fazit
---------

Ich kann den Koffer auf jedenfall weiterempfehlen, wobei ich schon zugeben muss, dass der Preis zu hoch angesetzt ist. Ich bin mir sicher, dass der Koffer um einiges günstiger wäre, wenn kein Felix darauf abgebildet wäre. Ich habe mich trotzdem dafür entschieden, da ich ihn von anfang an total klasse fand und bisher noch keinen niedlicheren und praktischeren Kinderkoffer gesehen habe. Außerdem hält er auch schon 7 Jahre und sieht immer noch richtig gut aus!
Ich könnte mir vorstellen, dass so ein Koffer bestimmt etwas ist, dass man sich von Oma´s, Tanten oder anderen Verwandten zu einem Anlass wie Geburtstag oder Weihnachten schenken lassen könnte....


Viel Spaß beim Packen..!!

Liebe Grüße,
Michelle975

33 Bewertungen, 3 Kommentare

  • Miraculix1967

    20.11.2011, 15:02 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Sonntag, SH und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • 0Laggy0

    20.11.2011, 14:52 Uhr von 0Laggy0
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche einen schönen Restsonntag!

  • katjafranke

    20.11.2011, 13:25 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße. KATJA