Supportplus Steam Bird Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  gut
  • Saugkraft:  durchschnittlich
  • Reinigungswirkung:  gut
  • Lautstärke:  sehr leise
  • Design:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Michi23

Kräftiger Alleskönner

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Zugegeben. Ich möchte mir den täglichen Hausputz so angenehm wie möglich gestalten und am liebsten auch noch schnell soll es gehen. Putzen muss man, doch gerne mache ich es nicht. Aus Zufall bin ich dann beim Surfen auf der Internetseite www.rossmann.de auf ein Produkt gestoßen, welches ich aus der Werbung her zwar schon kannte, mir bisher allerdings der Preis noch nicht wirklich zusagen konnte. Jetzt aber war er im Angebot und darum habe ich ihn gekauft und werde Dir jetzt einfach mal alles, was mir zu dem

~~~~~~~~ Dampfreiniger Stream Bird ~~~~~~~~

einfällt, berichten. Da dieser Dampfreiniger sehr vielseitig ist, werde ich dennoch versuchen, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren und mich kurz zu fassen.

Optik:
~~~~~~
Der Stream Bird sieht an sich so aus, wie die Dampfente, die Du vielleicht schon mal in der Werbung gesehen hast. Es ist eben nur die englische Bezeichnung einer Dampfente, die es bei Rossmann zu kaufen gab. Es handelt sich aber auch hier um das Original aus der TV-Werbung, was man bei dem Originalpreis aber auch erwarten sollte. Nun gut. Ingesamt ähnelt er in der Form, also rein optisch gesehen, auch einer Ente, was an sich sehr verspielt, aber nicht unbedingt schlecht ist. Der Reiniger selbst ist dunkelblau und seine Aufsätze sind schwarz. Das Outfit gefällt mir an sich ganz gut und es lässt sich auch wunderbar damit arbeiten. Das Gerät ist sehr handlich, was nicht alleine an der hervorragenden Griffigkeit, sondern mit Sicherheit auch am Gewicht hängt. Insgesamt lassen sich darin nämlich 220 ml Wasser einfüllen, und dieser Dampfreiniger ist ein richtiges Kraftwerk.

Was witzig ist, ist, dass man dem Stream Bird an der Seite auch zwei Augen aufgesetzt hat, die als Kontroll-Leuchten dienen. So wirkt er fast sogar lebendig und hat immer ein Grinsen aufgelegt, was vielleicht dazu beitragen soll, dass das Putzen schneller und fröhlicher vonstatten geht. Insgesamt ist der Stream Bird noch mit einem 7-teiligen Zubehör-Set ausgestattet, welches seine Optik immer wieder in ein neues Wesen verändert, zumindest in Anbetracht seiner Nase, denn nur hier kann man aus verschiedenen Aufsätzen wählen. So sind dabei 1 Dampfdüse, 1 Scheuerbürste, 1 Polsterdüse, 1 Aufsatz für die Fensterreinigung, 1 Verlängerungsrohr und ein 1 Messbecher, der das Einfüllen des Wassers enorm erleichtert. Wie man den Ersatzteilen schon ansehen kann, lässt sich mit dem Stream Bird so einiges reinigen und laut Werbung fast wie von selbst. Ich war sehr gespannt, ob auch mich dieses Gerät so überzeugen vermochte, wie es die Menschen in der Werbung waren. Also erinnere ich mich auch noch zu gut daran, wie ich ihn das erste mal in den Händen hatte.

Gleich viel mir zwar das ausgesprochen gute Handling auf, doch außerdem wusste ich erst mal gar nicht so recht, was ich jetzt eigentlich mit diesem Teil anfangen sollte. Doch ein kurzer Blick in die Gebrauchsanweisung brachte mir Klarheit und sie ist sehr gut verständlich und auch für Laien sollte es dann kein Problem mehr sein, diesen Dampfreiniger optimal im Haushalt einzusetzen. Es ist dort in verschiedenen Sprachen das Wichtigste gesagt, was man wissen sollte und der Rest der ergibt sich eigentlich so gut wie von selbst.

Technisches:
~~~~~~~~~~
Für den ein oder anderen vielleicht sogar von enormer Wichtigkeit, hier die technischen Daten:

Druck: 3 bar,
Leistung: 220-240 V,
50 Hz,
ca. 1000 W

Das Verlängerungskabel ist sehr lang und sollte somit auch so gut wie jede Steckdose erreichen. Es lässt sich hinterher auch wunderbar wieder um das Gerät wickeln und man vermeidet so unnötigen Kabelsalat. Das Aufheizen ist auch recht flott und man erkennt die richtige Temperatur daran, wenn das Lämpchen (Kontroll-Leuchte) auf der linken Seite erlischt. Das dauert in der Regel so um die 2 – 3 Minuten, aber Vorsicht. Sollte das Wasser aufgebraucht sein, so heißt es erst mal kurz abkühlen lassen, bevor man neues Wasser hinzufügt, was mir auch als ein negatives Merkmal aufgefallen ist. Leider nämlich ist der Tank doch recht schnell leer und man muss ständig wieder neu auffüllen und warten, was mich ab und an schon mal genervt hat. Doch an sich kann ich mich sonst nicht beklagen:

Alleskönner?
~~~~~~~~~~
Abwarten, dachte ich mir zunächst einmal und ich übte die ganz normalen Arbeiten mit diesem Gerät zunächst einmal aus. D. h. in Richtung Duschkabine, wo ich versuchte, Kalkrückstände sowie Seifenschaum an Fliesen und Duschkabine abzubekommen und siehe da, es hat funktioniert. Kalk war zwar etwas mühseliger, als der Seifenschaum, aber mit dieser enormen Kraft, die dann geballt aus der Düse kommt, ist es sogar möglich, aus Ritzen den Schmutz herauszubekommen, den man vielleicht nicht einmal wirklich gesehen hatte. Was kann die Dampfente denn sonst noch alles. Laut Hersteller ist sie sogar dafür gut, Schimmel wegzubekommen. Natürlich auch Verunreinigungen durch Abgase und was das Fensterputzen betrifft, so habe ich ihn in dieser Hinsicht natürlich auch schon mehrmals ausprobiert und das auch mit Erfolg. Ob drinnen oder draußen. Das Gerät macht hier keine Unterschiede und so habe ich selbst meine Fugen vom Peugeot, die wirklich extrem staubig und dreckig waren im Nu damit ausgespritzt und sie glänzen wieder hervorragend.

Die allgemeinen Arbeiten im Haushalt erledigt dieses Gerät wirklich ohne große Anstrengungen. Man muss ja lediglich Wasser in den Wassertank füllen und das Gerät aufheizen lassen (Also Stecker in die Steckdose), sowie später dann leicht pumpen, was aber auch nicht besonders dramatisch ist. Das tolle, man braucht lediglich Leitungswasser und spart somit an irgendwelchen Reinigern. Ich hätte auch nicht geglaubt, das das klappt, doch es tut es und man braucht im Nachhinein nicht einmal nachpolieren oder gar zu schrubben. Die enorme Kraft des Wasserdampfes schafft das ganz alleine und das eben auch mit Hilfe der vielen Einsatzmöglichkeiten und Aufsätzen, die die verschiedenen Einsätze schließlich erst ermöglichen.

Spaßfaktor:
~~~~~~~~~
Ich kann nicht sagen, dass mir das Putzen fortan Spaß macht, aber es ist schon eine enorme Erleichterung mit dem Stream Bird zur Hand. Gerade das Fensterputzen ist schnell erledigt und man ist schon mal schneller zur Hand. Sonst habe ich sie nicht wirklich oft geputzt, doch jetzt ist das ja kein Problem mehr. Es erleichtert meine Hausarbeit also wirklich ungemein und wie gesagt, nicht nur im Haushalt ist es zweckmäßig sondern eben auch beim Autoputzen behilflich.

Natürlich ist es auch TÜV/GS geprüft und hat eine Garantie von 24 Monaten.

Reinigung:
~~~~~~~~~
Falls er verschmutzt scheint reicht es, ihn lediglich mit einem feuchten Lappen abzuwischen und anschließend abzutrocknen. Das Gehäuse lässt alles sehr gut abwischen.

Preis:
~~~~~
Ich habe damals noch 49 Euro bezahlt. Ich glaube aber, dass dieses Gerät mittlerweile schon was billiger geworden ist. Es handelt sich aber auch um das Original aus der TV-Werbung und nicht um einen billigen Abklatsch.

Fazit:
~~~~~
Bis auf das schnelle Leeren des Wassertankes und der damit verbundenen Warterei kann ich keine negativen Gründe bei diesem Produkt aufweisen. Es erleichtert meine Hausarbeit enorm und mein Partner und ich benutzen dieses Gerät sogar beim Autoputz, wo man gerade in Bezug auf die Felgen enorme Reinigungsergebnisse sehen kann. Das Gerät ist sehr gut im Handling und hat ein sehr großes Einsatzgebiet. Ich bin zufrieden mit meiner Dampfente, die sogar noch niedlich ausschaut und sich einfach bedienen lässt. Das Ergebnis ist zufriedenstellend, was mich zu einer Weiterempfehlung drängt.

18 Bewertungen