Sun Express Testbericht

No-product-image
ab 69,53
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von heinuun

Billigflieger von Thomas Cook und Turkish Airways

Pro:

Billig, recht neue Flieger

Kontra:

Essen, Platz, Service

Empfehlung:

Ja

Sun Express

Diesen Sommer sind wir in die Türkei geflogen. Der Flug ging von Frankfurt nach Antalya und zurück. Wir haben über Bucher Reisen gebucht, das ist die Lastminutegesellschaft von Neckermann, also das selbe wie L\'Tur von Tui. Neckermann gehört widerrum zu Thomas Cook und somit dachten wir eigentlich das wir mit der Thomas Cook Tochter Condor fliegen würden. Aber falsch gedacht, denn Thomas Cook hat mit der Turkish Airlines eine gemeinsame Fluggesellschaft gegründet. Ich würde fast sagen, dass es eine Art Low Cost Airline ist, denn Sie bieten supergünstige Flüge zwischen Deutschland und der Türkei. Wie hoch diese Preise genau sind kann ich leider nicht sagen, da bei uns der Flug im Pauschalangebot enthalten war.

Flugzeug

Auf beiden Flügen hatten wir ein recht neues Flugzeug Boeing 737, dass auch sehr gut aussah, also man hatten nicht schon beim Einsteigen seine Befürchtungen. Die Sitzreihen sind allerdings relative eng gewesen, aber das trifft eigentlich bei jedem Flugzeug zu, da ich meine Beine eigentlich nie richtig unterbringen kann, liegt daran, dass ich 1,90 bin und somit nicht dem Durchschnittsmenschen entspreche, der in diese Sitze passt. Ansonsten war der Flieger mit den üblichen Dingen ausgestattet (Fernseher, Radio etc). Die Anschlüsse für die Kopfhörer in den Armlehnen hat nicht so gut funktioniert, so dass ich auf dem Hinflug keine Berieselung hatte. Zu den Toiletten kann ich nichts sagen, da ich bei einem drei einhalb Stundenflug nicht aufs Klo muss, ich bin ja keine Frau oder ein Sextaner ;-)

Essen

Also ich fand das Essen nicht schlecht. Gut ich hab auch schon besser in einem Flugzeug gegessen, aber es war ok. Meiner Freundin hat es überhaupt nicht geschmeckt und das obwohl Sie sonst so für Flugzeugessen schwärmt, warum auch immer. Auf den Hinflug gab es irgendetwas undefinierbares mit Gemüse einen Salt mit getrennter Salatsauce, Brötchen und ein Stückchen Kuchen. Auf dem Rückflug konnte man das warme essen, wenigstens als Fleisch identifizieren, aber was für welches, fragt mich nicht. Ansonsten gab es dieselben Beilagen, die auch einigermaßen geschmeckt haben, nur der Salat war etwas sehr sauer und der Nachtisch ein ekliger Pudding. Eins kann ich aber sagen, bei beiden Gericht war garantiert kein Schweinefleisch dabei, da dies bekanntlich nicht in türkischen Flugzeugen oder in Flugzeugen, die in ein islamisches Land fliegen, angeboten wird.

Getränke wurde kurz vor dem Essen und kurz danach angeboten.

Service

Der Service ist gut. Doch eins hat mir nicht gefallen, dass die Boardcrew mehr wert darauf gelegt hat die Dutyfree Sachen loszubekommen, als den Passagieren noch einmal etwas zu Trinken zu bringen. Aber im großen und ganzen sehr freundlich und endlich mal wieder ein paar hübsche Stewardessen, wenn man das noch so sagen darf. Gut war der Zeitungsservice, so gab es beim Einsteigen für jeden der wollte eine Zeitung. Sei es die Sportbild, die Frankfurter Rundschau, Autobild etc. es war für jeden etwas dabei. Zum Service gehörte auch ein Film. Auf dem Hinflug war es \"Im dutzend billiger\", aber von dem habe ich nicht viel mitbekommen, da meine Lautsprecheranschlüsse kaputt waren, aber mich hat der Film auch nicht wirklich interessiert. Auf dem Rückflug kam Grasgeflüster. Ein recht amüsanter, aber dafür schon alter Film und bisher habe ich mich bei etwas längeren Flügen immer darauf gefreut aktuelle Filme oder sogar einen aktuellen Kinofilm zu sehen. (Auf Flügen nach Amerika kann man manchmal Filme sehen, die bei uns noch nicht in den Kinos sind). Das Musikprogramm bot für jeden etwas, sei es Jazz, Klassik, Oldies, Pop etc. aber so die ganz großen Hits und die schöne Unterhaltungsmusik war es nicht. bei der Unterhaltung könnte man einiges verbessern, aber aktuelle Filme und bessere Musik kostet eben mehr und das kann sich ein Billigflieger nicht leisten.

Pünktlichkeit

Die ist eher weniger gegeben, aber das liegt wohl nicht an der Fluggesellschaft, sondern eher am Frankfurter Flughafen und am Wetter, aber eine Verspätung von 30 Minuten auf dem Hinflug ist beim Fliegen ja ein Klacks. Auf dem Rückflug hatten wir wegen schlechten Wetters in Frankfurt eine Stunde Verspätung.

Flugzeiten

Die Flugzeiten finde ich eher nicht so gut. Wir sind erst abends um 19.10 geflogen plus 30 Minuten Verspätung, also waren wir erst so viertel vor acht in der Luft, wenn man dann noch die Flugzeit von 3.10 Stunden hinzurechnet und den Transfer zum Hotel, dann ist man erst sehr spät dort. Wir waren um 4.00 morgens im Hotel und mussten diesen Tag aber auch schon voll bezahlen. Der Rückflug war zu einer besseren Zeit, so dass wir erst um kurz vor elf vom Hotel abgeholt wurden. Die späte Abflugzeit in Frankfurt liegt daran, dass der Flieger aus Alanya sofort wieder zurück fliegt. Da wir auf dem Rückflug über eine Stunde Verspätung hatten, wird der Flug nach Alanya an diesem Abend entsprechend später geflogen sein und somit die Reisenden noch später in Ihren Hotels sein.

Fazit

Also es ist nicht die Beste, aber auch nicht die Schlechteste Fluggesellschaft. An den Abflugzeiten, am Essen und Service könnte man noch einiges Verbessern. Aber was einen schon bedenklich machen muss, ist der Kommentar der Animateure in unserem Hotel, also Sie gehört haben, dass wir mit Sun Express geflogen sind. Sie haben nur gesagt: \"Oh Gott, wie war das Essen? Ist halt ne türkische Billigfluggesellschaft\"

14 Bewertungen