TCM Nacken-Stützkissen Tchibo Testbericht

No-product-image
ab 19,02
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

5 Sterne
(3)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von ClaudiaRetzmann

Endlich einschlafen ohne Probleme

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Schon seit meiner frühesten Jugend leide ich an Rückenschmerzen, die sich nach drei Schwangerschaften nur noch verschlimmert haben. Hinzu gesellte sich im Laufe der Zeit, bedingt zum einen durch meine Bürotätigkeit, zum anderen gegenwärtig durch meine wohl falsche Haltung am PC ein permanent verspannter Nacken. Diese beiden Komponenten führten unweigerlich dazu, dass ich wahrlich Schwierigkeiten hatte, überhaupt einzuschlafen bzw. – wenn Junior es des Nachts mal wieder gut mit mir meinte und mich aus dem Schlaf riß – wieder einzuschlafen.

Vor allem mein Nackenbereich machte mir ziemlichen Kummer, denn sobald ich lag, zog und kribbelte es vom Nackenbereich herunter bis zum Rücken, so dass ich mich oft stundenlang schlaflos hin- und herwälzte, bevor mir die Augen vor Übermüdung endlich mal zufielen. Meist wurde ich nachts dann noch ein paarmal wach und das Problem begann von vorne. Und dieses Hin- und Herwälzen war für meinen Rücken auch nicht gerade das Gelbe vom Ei, denn wenn ich dann des Morgens aufstehen mußte, kam ich mir manchmal vor wie meine eigene Oma, weil ich mich kaum bewegen konnte vor Schmerzen.

Seit ein paar Tagen hat dies nun endlich ein Ende – dank dem TCM VISCO-ELASTISCHEN NACKEN-STÜTZKISSEN von Tchibo, mit dem anatomisch geformten Schaumstoffkern.


DAS PRODUKT:

Hierbei handelt es sich um ein 57 cm x 38 cm großes Kissen, welches leicht „kurvig“ ist. Am unteren Ende ist es ca. 10 cm dick, während es am oberen Ende eine Wölbung besitzt und dort ca. 13 cm dick ist. Durch diese anatomische Form paßt sich das Kissen der individuellen Körperform an und unterstützt somit eine anatomisch korrekte Lage beim Schlafen.

Das Obermaterial des weich wattierten und versteppten Bezuges besteht aus 50% Polyester und 50% Baumwolle, die Wattierung besteht aus 100% Polyester. Die Unterseite des Bezuges besteht zu 100% aus Polypropylenvlies. Der Bezug selber ist mittels Reißverschluß abnehmbar und bei 60°C in der Waschmaschine waschbar, zudem kann er im Trockner schonend getrocknet werden.

Der innenliegende Schaumstoffkern besteht an der Oberseite aus visco-elastischem Polyether-Schaum, während die Unterseite des Kerns aus Polyurethan-Schaumstoff (FCKW-frei hergestellt) ist.

Der atmungsaktive Schaumstoffkern reagiert auf die Körperwärme und verteilt die Druckbelastung so, dass keine Druckpunkte beim Schlafen entstehen, durch seine Anschmiegsamkeit beugt er Verspannungen im Nackenbereich vor, soweit das Versprechen des Herstellers.

Bezahlt habe ich für das Kissen im Tchibo 14,99 €. Gesehen habe ich es dort schon des öfteren, man kann sagen, dass es so alle 3 bis 4 Monate dort angeboten wird.


MEINE ERFAHRUNG / MEINUNG und MEIN FAZIT:

Ich habe dieses Kissen zwar erst in der letzten Woche bei Tchibo gekauft, bin aber sehr wohl der Meinung bereits heute über meine Erfahrungen berichten zu können, denn es hatte mich bereits in der ersten Nacht vollkommen überzeugt.

Ich muß sagen, dass ich erst ein wenig skeptisch war, aber ein guter Bekannter, der von meinen Einschlafschwierigkeiten und meinen Problemen im Nackenbereich wußte, hatte mir dieses Kissen empfohlen. Normalerweise hatte ich immer zwei große Kissen à 80 cm x 80 cm, eins mit Daunenfedern und eins mit einer Schaumstofffüllung, doch egal wie ich mir meine Kissen auch zurechtschob, die Einschlafschwierigkeiten und dieses blöde Kribbeln und Ziehen im Nackenbereich blieben.

Nachdem ich mir also das Kissen gekauft hatte, bezog ich es. Ungewohnt war bzw. ist, dass das Kissen kleiner ist als herkömmliche Kopfkissen und ich den Bezug eben unter dem Kissen umschlagen mußte, was allerdings nicht weiter schlimm ist.

Abends ging ich dann – müde wie immer – erwartungsvoll in mein Bett, eigentlich schon darauf eingestellt, mich erst wieder stundenlang rumquälen zu müssen, bis ich endlich einschlafen konnte. Als ich mich auf das Kopfkissen legte, war es für mich erst einmal sehr gewöhnungsbedürftig, da ich normalerweise mit meinen zwei Kissen immer etwas höher lag und dieses Kissen doch recht flach und vor allem auch fest (also zumindest fester als meine alten Kissen) ist.
Was mich weiter ein wenig skeptisch machte, war die Tatsache, dass es mir zwar für einen sogenannten Rückenschläfer einleuchtend war, dass der Nackenbereich „entspannt“ wird, da sich das Kissen ja durch seine Wölbungen den Hohlräumen im Nackenbereich anpaßt, wenn man auf dem Rücken liegt, ich selbst bin jedoch eher ein Seitenschläfer und ich hatte ein wenig Bedenken, dass mich das Kissen am Hals stören würde, wenn ich auf der Seite liege.

Doch meine Bedenken waren gänzlich umsonst. Obwohl das Kissen an sich recht fest wirkt, schmiegt es sich tatsächlich den Körperformen an und ich hatte keinerlei störendes Gefühl am Hals. Im Gegenteil, ich fand nach langer Zeit sofort die geeignete Einschlafposition, ohne das mein Nacken anfing zu kribbeln oder ich einen Druck im Schulterbereich spürte. Binnen kurzer Zeit war ich schon im Land der Träume und habe sogar bis der Wecker mich aus dem Schlaf riß durchgeschlafen. Nun könnte man vielleicht sagen, ok sie hat einen guten Tag erwischt, war besonders müde o.ä.. Aber seit dem Tag schlafe ich wie ein kleiner Engel *gg*. Selbst meinem Freund ist aufgefallen, dass ich nachts nicht mehr so unruhig bin und mich kaum hin- und herwälze.

Wenn ich nun morgens aufwache – vorausgesetzt ich werde nicht mitten in der Nacht durch das sirenenartige Schreien meines Juniors geweckt – fühle ich mich viel beweglicher als sonst. Zwar sind mir meine Rückenschmerzen geblieben, doch sind sie meiner Meinung nach nicht mehr ganz so arg wie sonst. Doch was mich an dem Nacken-Stützkissen am meisten überzeugt hat ist die Tatsache, dass ich endlich wieder ins Bett gehen kann und dort sogleich auch in den Schlaf finde.


Mein Fazit fällt hier ganz eindeutig positiv aus. Wer – wie ich – unter einem verspannten Nacken und dadurch unter Ein- und Durchschlafstörungen leidet, dem kann ich dieses Nacken-Stützkissen der tchibo-eigenen Hausmarke TCM nur wärmstens empfehlen. Nicht nur, dass es Nacken-Verspannungen vorbeugt und ein angenehmeres Schlafen beschert, auch das Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt mich hier völlig. Darum vergebe ich abschließend auch die volle Punktzahl.

Zum Schluß möchte ich noch bemerken, dass ich sehr wohl weiß, dass mir ein Kissen allein nicht meine Rückenschmerzen nehmen kann und ich zusätzlich selbst mittels Sport bzw. Rückengymnastik den Schmerzen vorbeugen muß, aber das Kissen lindert zumindest meine Beschwerden im Nackenbereich und das ist auch schon einiges wert.


© by Claudia Retzmann 2002

33 Bewertungen