Takko Modemarkt Testbericht

Takko-modemarkt
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Übersichtlichkeit:  gut
  • Kundenfreundlichkeit:  freundlich
  • Auswahl:  durchschnittlich
  • Fachliche Beratung:  durchschnittlich
  • Umgang mit Reklamationen:  sehr gut
  • Warenqualität:  gut

Erfahrungsbericht von Jakini

Günstige Kleidung mit guter Qualität

Pro:

Sehr gute Kinderkleidung, sehr gute Qualität

Kontra:

Nur geringe Auswahl für molligere Frauen und schon gar nichts mit großer Oberweite.

Empfehlung:

Ja

Wie ich Takko kennengelernt habe:
=================================

Bei meinem ersten Besuch in Köln, wo meine Schwängerin wohnt, lernte ich Takko kennen. Damals kaufte ich für meine große Tochter eine schöne rote Hose mit einem passenden karrierten Hemd. Gezahlt habe ich für beide Kleidungsstücke, die im Sonderangebot waren, 10 DM.
Dann fiel mit Takko auf Fehmarn auf, wo wir des öfteren am Wochenende einen Ausflug hin machten. Auch hier fand ich in erster Linie für meine Kinder Kleidung, inzwischen wagte ich auch den Blick für mich, doch ich wurde nur sehr selten fündig. Die meiste Kleidung ist eher für sehr schlanke Leute, zu denen ich mich seit der Geburt meines dritten Kindes lange nicht mehr zuzählen kann.
Inzwischen gibt es Takko auch in unserer Nähe, und ich werfe hin und wieder einen Blick in das Geschäft, fündig werde ich aber auch hier fast nur für die Kinder.

Wie sieht Takko aus:
====================

Takko ist ein freundlicher Markt, alles ist hell hergerichtet und man findet eine Menge an runder Kleiderstangen mit Kleidungsstücken. In der Mitte steckt meist ein Preisschild, so daß man sich über den Preis schon gut informieren kann.
An den Wänden hängen dekorativ Kleidungsstücke, die meist in einer höherer Preisklasse liegen. Auch kann man einige bekleidete Puppen in dem Laden stehen sehen.
Was ich sehr positiv an dem Laden in unserer Nähe finde ist, daß es eine kleine Spielecke in dem Laden gibt. So können Mütter sich in Ruhe umsehen, die Kinder nörgeln nicht, sondern sie spielen. Da diese Ecke aber nicht bewacht ist, sollte man den Blick nie wirklich von dort lassen.

Doch Takko bietet nicht nur Kleidung, auch findet man bei Takko immer wieder ein bisschen was an Spielwaren. So gibt es in dem Takko in unserer Nähe einige Körbe mit Spielwaren. Was mir auf Fehmarn sehr gut gefällt, daß sind die 55 Cent Regale, in denen ich für meine große Tochter zum letzten Kindergeburtstag Radiergummis (4 Stück für 55 Cent) und passende Bleistifte kaufen konnte, günstiger kommt man an die kleinen Geschenketüten für die Kinder nicht ran.
In Köln bei meiner Schwägerin konnte ich uns günstig mit Haarspangen eindecken, denn die gab es dort für 99 Cent im 12 er Pack. Ich hatte eigentlich erwartet, daß diese Spangen nicht lange halten, doch sie sind inzwischen drei Wochen alt und meine große Tochter hat sie täglich getragen, also eine offensichtlich sehr gute Qualität, andere Haarspangen dieser Art waren bei meiner Tochter schon nach einer Woche kaputt.

Das Logo von Takko ist überall gleich, rote Schrift auf gelben Hintergrund.

Beratung gibt es nur sehr wenig und man muß zusehen, daß man bei Fragen eine Verkäuferin findet, meist ist nur eine Person an der Kasse zu sehen, wenn man Glück hat, findet man eine zweite Mitarbeiterin.

Wie ist meine Erfahrung mit dem Takko:
=======================================

Die Kleidung ist relativ günstig, vorallem im Vergleich zu anderen Modegeschäften, aber sie hat trotzdem eine sehr gute und langanhaltende Qualität.
So lebt die rote Hose meiner großen Tochter von vor fünf Jahren immer noch. Meine große Tochter hat sie zwei Jahre getragen, da sie nur recht langsam wächst, sogar die mittlere, die vieles kaputt bekommt hat diese Hose überlebt und die Kleine kann sie ebenfalls noch tragen. Was das bei Kindern im Alter von zwei/drei Jahren heißt, das wissen viele Eltern. Gerade Kinderhosen sind schnell an den Knien aufgescheuert, oder sie haben Löcher von Stürzen, diese Hose ist trotz vielem Tragen und vieler Wäschen unversehrt.

Meine inzwischen bei Takko gekaufte Kleidung ist ebenfalls recht stabil und einige Stücke trage ich inzwischen seit drei/vier Jahren. Allerdings habe ich persönlich für mich nicht so sonderlich viel bei Takko gefunden, da es für die Kleidergröße 42 nur eine sehr schlechte Auswahl bei Takko gibt und mir dann die Hosen meistens nicht passen. Das hat bei mir zu einer totalten Frustation geführt, weil ich dachte, ich sei nun noch dicker. Doch in anderen Geschäften, selbst wenn ich Kleidung in Versandhäusern bestellt, dann paßt mir diese Größe. Somit scheinen die Hosen, besonders Jeans, bei Takko anders geschnitten zu sein.
Auch was Unterwäsche angeht, habe ich bei Takko überhaupt kein Glück. Da mein Nacken sehr schnell verspannt, ist für mich ein richtiger BH sehr wichtig, denn auch hier ist einiges von den Schwangerschaften hängen geblieben und das Gewicht macht sich doch bemerkbar. Breite Träger sind für mich so besonders wichtig, doch ich würde bei Takko nicht mal meine Körbchengröße finden, Unterwäsche gibt es also nur für junge Mädchen, die noch nicht viel haben, oder für die, die noch nie was hatten. Aber nichts für Frauen mit einer großen Oberweite.

Immerhin habe ich in Köln nun eine Jacke gefunden, die mir paßt und das in meiner Größe. Die Jacke hat sogar nur 5 Euro gekostet, da es eine Winterjacke war, die man dort offensichtlich noch los werden wollte. Gerne hätte ich noch eine andere Jacke gekauft, der Preis ist ja wie ein Geschenk, doch die übrigen Winterjacken, die zur Auswahl standen, bekam ich im oberen Bereich nicht zu, wieder zu gut bestückt, obwohl die Jacke schon eine Nummer größer war.

Mein Mann hatte sich bei unserem Takko im Winter eingekleidet, wo er unter anderem eine sehr gute Daunenjacke gekauft hat. Diese Daunenjacke hatte 25 Euro gekostet und sieht noch immer aus, wie neu, obwohl sie seit Dezember letzten Jahres bis März täglich getragen wurde. Keine Probleme am Reisverschluß, wie ich es an meiner Daunenjacke (in einem Kaufhaus für DM 139,-- vor drei Jahren gekauft) nach einer Woche tragen hatte. Der Reisverschluß mußte teuer für DM 50,-- damals erneuert werden, bei Takko hätte ich für das Geld eine neue Jacken kaufen können, und der Reisverschluß hält.

Wenn man einmal bei Takko einkauft, dann kann man eine Kundenkarte beantragen und bekommt dann beim nächsten Einkauf einen Rabatt gutgeschrieben, der sich nach dem letzten Einkauf richtet. So habe ich in Köln nur meine Jacke zahlen müssen, die Haarspangen für meine Tochter bekam ich kostenlos, durch den Rabattbon, den ich noch in der Tasche hatte. Einen neuen Rabattbon gab es auch und der reichte noch einmal für Haarspangen, die meine Tochter sich dann am nächsten Tag kaufte, als Reserve, falls der eine Satz kaputt geht.

Fazit:
======

Ein Blick zu Takko lohnt sich auf jeden Fall immer, oft gibt es günstige Sonderangebote, ansonsten ist die Kleidung nur sehr wenig günstiger, als bei anderen Modegeschäften. Die Auswahl für Kinder ist sehr groß, für Erwachsene ebenfalls, doch man muß schon sehr schlank und flach sein, um bei Takko wirklich fündig zu werden, an etwas mehr bestückte Erwachsene wird bei Takko eher weniger gedacht. Meine Größe paßt mir in diesem Laden so gut wie nie und ich muß min. zwei Nummer größer kaufen, die es oft gar nicht gibt. Dafür ist die Qualität aber sehr gut, gerade bei Kinderkleidung, aber auch bei den Sachen für Erwachsene. Reisverschlüsse halten sehr gut, was ich bei anderen, zum Teil sogar teureren Produkten schon anders erlebt habe. Trotzdem werde ich zwei Sterne für die mangelde Auswahl an Erwachsenen Kleidung in meiner Größe abziehen, denn das ärgert mich doch schon ein bisschen, wie man alle Frauen unter gleichen Scheffel stellen kann, nur wenige sind so dünn und flach, wie die Frauenmode bei Takko.

31 Bewertungen