Tefal MAXI FRY Testbericht

Tefal-maxi-fry
ab 56,18
Auf yopi.de gelistet seit 06/2003
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Reinigung:  einfach
  • Reparaturservice:  gut

Erfahrungsbericht von Valentine79

Meine neue Küchenkraft

5
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Reinigung:  sehr einfach
  • Reparaturservice:  sehr gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Preis, Desing, Geschmack

Kontra:

Geruch

Empfehlung:

Ja

Ich wollte mir dieses Jahr unbedingt noch eine Fritteuse anschaffen. Ich hatte nie eine und habe diese auch nie vermisst, aber meine Männer mögen halt was fettiges und deftiges, also hatte ich es satt nach dem Schnitzelbraten oder Pommes meinen Herd mit allen möglichen Zeugs zu wischen um die Oberfläche wieder glänzend zu bekommen.
Ich habe einige Berichte bei Ciao gelesen und entschied mich auf keinen Fall ein teueres Gerät zu kaufen. Es soll was günstiges sein und leicht in der Handhabung. Also habe ich mir paar Geräte bei Ciao rausgesucht und diese auf einen Zettel notiert. Bei Medimax habe ich ein Gerät der auf meiner Liste stand entdeckt, dieser erschien mir doch recht teuer für eine Fritteuse, also machte ich mich auf den Weg zu Media Markt und hoffte auf ein wenig mehr Auswahl.
~~~~~~~~~~~~~~
TEFAL MAXI FRY
~~~~~~~~~~~~~~
so heißt meine neue Fritteuse und die habe ich bei Media Markt für 49,95 gekauft.

DESIGN:
~~~~~~~
Wenn man die Fritteuse von oben betrachtet, hat diese eine ovale Form. Es ist in einem cremeweiß gehalten, was auch ein wichtiges Kriterium war dieses Gerät zu kaufen, denn ich wollte auf keinen Fall ein Gerät in weiß. Da ich die Fritteuse nicht zu oft benutzte, wollte ich was einfaches, damit ich direkt loslegen konnte und nicht tagelang mich mit der Bedienungsanleitung durchkämpfen musste. Und auf den ersten Blick kam mir dieses Gerät wirklich überschaumbar. Denn wenn man die Fritteuse vor sich stehen hat, sieht man direkt was wohin gehört und man braucht bei diesem Gerät wirklich nicht irgendwo nachzulesen.
Die Fritteuse hat einen großen Umfang, es ist also keine Fritteuse wo man eine Portion Pommes zubereiten kann. Deshalb auch der Name, Maxi-Fry. Man hat alle Bedienungsknöpfe auf der Vorderseite und das Gerät läßt sich unproblematisch durch das Bedienen eines Knopfes öffnen.

GERÄTEBESCHREIBUNG:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sobald ich die Fritteuse ausgepackt habe musste alles auf die Vollständigkeit geprüft werden und Elias streckte mir schon die Tüte mit Pommes entgegen, also beeilte ich mich und beschäftigte den kleinen so lange mit Puzzle.
Also die Fritteuse enthält einen permanenten Metallfilter. Ein abnehmbarer Deckel, der auch in der Spülmaschine gereinigt werden kann/darf. Ein rundes Frittierkorb in dem man bis 600 g Pommes und bis zu 20 Chicken nuggets zubereitet werden kann. Der Fritierkorb läßt sich gegenfalls in der Spülmaschine leicht reinigen. Der Frittierkorb hat einen wegklappbaren Griff der sowohl bei Frittieren als auch beim Verstauen der Fritteuse sehr praktisch ist. Der Frittierkorb ist mit einer Antihaft-Beschichtung ausgestattet. Im Frittierbehälter ist eine Füllstandsmarke angebracht. Die Fritteuse hat unten auf deinen Seite zwei kleine Wölbungen die sich besonders gut zum Tragen eignen.
Blickt man auf die Fritteuse so sieht man recht einen regelbaren Thermostat den man je nach Produktart einstellen kann. Auch die Zeit kann man links auf den Timer einstellen. Ein Aus und Einschalter befindet sich unten auf der Fritteuse und leuchtet beim Einschalten auf.


MEINE ERFAHRUNGEN:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nach dem nun die Fritteuse ausgepackt war und ich diese erstmal mit einem weichen Tuch gereinigt habe. Füllte ich ca. 1,9 Liter Sonnenblumenöl rein. Bei der Füllstandsmarke sind zwei kleine Markierungen, die eine minimale und maximale Menge an Öl anzeigen. Wenn man feste Fette benutzt wird empfohlen diese erstmal in einem Topf separt zu schmelzen und dann anschliessend in die Fritteuse zu giessen. Also ich möchte mir diese Arbeit ersparen und hole deshalb immer flüßige Fette. Der Fettspiegel muss sich immer zwischen den minimalen und maximalen Markierung des Frittierbehälters befinden.
Nach der Reinigung füllte ich nun Fett ein und schaltete den Einschalter ein. Stellte den Thermostat ein, auf 170 ° für Pommes.
Den Frittierkorb stellte ich auf die Spülablage, öffnete den Beutel mit den Frittiergut und breitete es in den Friettierkorb aus, schüttelte es ein wenig durch, damit alle kleinen Krümmel in der Spüle landen und nicht im Frittieröl. Es wirk empfohlen kleinere Mengen Pommes zu machen, da diese schneller gar werden und nicht soviel Öl aufsaugen.
Nun stelle ich den Friettierkorb in die Fritteuse, drücke auf den Knopf am Griff der Fritteuse und durch das Zusammenklappen des Griffs, taucht der Korb in den Frittierbehälter ein und die Fritteuse kann zugeklappt werden. Bei 250 g Pommes, stelle ich immer die Fritteuse auf 4-5 Minuten und nach der kurzen Zeit sind die gefrorenen Pommes knusprig und lecker.
Nach jedem Frittieren wird es empfohlen das Fett zu filtern. Man sollte jedoch abwarten bis das Fett wieder abgekühlt ist.
Die Fritteuse selbst wird mit einem Schwamm oder weichen Tuch gereinigt, der Friettierkorb sowie der Deckel können in der Spülmaschine gereinigt werden. Der permanente Metallfilter braucht nicht ausgetauscht zu werden. Den Frittierbehälter fühle ich mit heißen Wasser und gebe ein wenig Spülmittel dazu, dann einfach mit einem Schwamm reinigen.

Ich bin mit diesen Teil wirklich zufrieden. Den sowohl die Pommes als auch alles andere schmeckt hervorragend ohne dass es zu fettig. Das Fett muss nicht zu oft ausgetauscht werden, wenn man es regelmäßig filtriert.
Der einzige Nachteil, dass es im Haus direkt riecht wenn die Fritteuse an ist, ich habe mir aber einen Trick erfunden, ich stelle die Fritteuse auf den kalten Herd und mache den Dunstabzug an und schon ist der Duft des frittierens nicht mehr so intensiv.

Viel Spaß beim Lesen und Bewerten
LG Valentina

37 Bewertungen, 14 Kommentare

  • Berater

    28.12.2013, 22:12 Uhr von Berater
    Bewertung: sehr hilfreich

    Danke für den hilfreichen Bericht!

  • sigrid9979

    21.10.2008, 15:58 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das hast du SPITZE gemacht . Lg Sigi

  • hammi79

    29.03.2007, 19:59 Uhr von hammi79
    Bewertung: sehr hilfreich

    hammi was here *yeah* :)

  • AndreaBln

    29.03.2007, 19:24 Uhr von AndreaBln
    Bewertung: sehr hilfreich

    ***sh***LG Andrea

  • B_Engal

    26.01.2007, 11:49 Uhr von B_Engal
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh von mir. MfG B_Engal

  • steve_77

    28.12.2006, 01:15 Uhr von steve_77
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Steve und einen guten Rutsch ins neue Jahr

  • namiti

    27.12.2006, 22:00 Uhr von namiti
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh.hoffentlich hast du länger was davon wie ich.G.Andrea

  • morla

    27.12.2006, 21:23 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • Zzaldo

    27.12.2006, 20:15 Uhr von Zzaldo
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein sh von mir für dich. LG Stephan

  • LittleSparko

    27.12.2006, 17:55 Uhr von LittleSparko
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg, daniela

  • LilaLisa

    27.12.2006, 15:42 Uhr von LilaLisa
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht!, lg Lisa :-)

  • Sternenhimmel

    27.12.2006, 15:02 Uhr von Sternenhimmel
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • anonym

    27.12.2006, 14:58 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh :o)

  • Baby1

    27.12.2006, 14:55 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    * ~~ * Ich wünsche Dir nen guten Rutsch ins neue Jahr Lieben Gruss Anita * ~~ *