Tetesept Sozart-Bad Rosenzart Testbericht

No-product-image
ab 7,52
Auf yopi.de gelistet seit 10/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von dreamweb

Der intensiv duftende Badegenuss

  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Pro:

sehr intensiver Wildrosenduft, sparsam anzuwenden, verteilt sich gut im Wasser, sehr guter Pflegeeffekt

Kontra:

mit Parfum, nicht tierversuchsfrei

Empfehlung:

Ja

Die Badeöle der Marke Tetesept kaufe ich mir jetzt schon seit Jahren. Und schon bestimmt seit zwei Jahren benutze ich auch das So zart-Bad Rosenzart mit Wildrosen- und Macadamia-Öl. Heute möchte ich dieses Produkt hier vorstellen.


============
ALLGEMEIN
============


Den Geruch von Wildrosen - auch Heckenrosen genannt - mag ich persönlich sehr. Von Zeit zu Zeit gehe ich zu den Büschen mit den meistens eher unauffälligen Blüten der Wilrose, nur um den Duft davon zu erhaschen. Die Wildrosen riechen im Allgemeinen sehr intensiv und süßlich nach dem typischen Rosengeruch. So manche Zuchtrose kommt mit diesem Duft nicht mit.

Die Macadamia-Nuss kenne ich selbst aus Australien. Sie schmeckt nicht nur sehr gut, sondern ergibt eines der hochwertigsten pflegenden Öle. Daher sieht man Macadamia-Nuss in vielen australischen Körperpflegeprodukten. In Deutschland bekommt man sie zwar oft in gesalzener Nussform aber als Pflegewirkstoff ist sie doch eher seltener vorhanden.


====================================
VERSPRECHEN DES HERSTELLERS
====================================


Das Werbeversprechen von Tetesept ist hier schon von großer Natur. So verspricht der Hersteller folgendes:

\"Sich einhüllen, aufwärmen und intensiv pflegen. Lassen Sie sich von Tetesept So zart-Bad verwöhnen.
Das Geheimnis: Zarte Bade-Liposome, die sich gleichmäßig im Badewasser verteilen und Feuchtigkeit, wertvolle Öle und reichhaltige Pflegestoffe in sich aufnahmen.
Wie ein hauchzarter Schutzmantel hängen sich die Bade Liposome an Ihre Haut, versorgen sie mit ihrem kostbaren Inhalt und unterstützen sanft die natürliche Hautregeneration. Nach dem Baden bleibt die Haut von einem angenehm zarten, rückfettenden Schutzfilm umgeben, der sie vor dem Austrocknen bewahrt.
Spüren Sie das wohltuende Gefühl intensiv gepflegter Haut. Spannungsgefühle lassen nach, Hautrötungen werden behutsam gemildert. Trockene Haut wird weich und zart - so zart.
Mit Tetesept So zart-Bad \"Rosenzart\" genießen Sie die reichhaltige Pflege aus kostbarem Wildrosenöl und gehaltvollem Macadamiaöl. Ein sanfter Rosenduft unterstützt die wohltuende Wirkung. Fühlen Sie es selbst - das Ergebnis einer samtig-zart gepflegten Haut.

~~~~~~~~~~
Ich gebe zu, so viel Werbung und Werbeversprechen sieht man selten auf einer einzigen Packung. Die ganze Packungsrückseite hat der Hersteller mit diesem Text bedruckt. Und das sind immer 20 mal 6 cm Fläche. Auf alle Fälle ist es so, dass man hier versucht den Verbraucher dadurch zu erreichen, dass man ihm einen sehr hohen Mehrwert verspricht. Immerhin werden hier gute Hautpflege ein optimales Badevergnügen mit Pflegestoffen und guten Duft und sogar eine Hautverbesserung versprochen.


============
HERSTELLER
============


Hersteller des tetesept So zart-Bad Rosenzart ist die Firma tetesept Pharma GmbH in 60048 Frankfurt. Eine Internetadresse oder Telefonnummer für Kunden ist nicht mit angedruckt.


====================================
INHALTSSTOFFE - BESONDERHEITEN
====================================


Das tetesept So zart-Bad Rosenzart enthält die pflegenden Bestandteile Wildrosenöl und Macadamiaöl in einer patentierten Ölbadlösung mit wertvollen Badeliposomen.

Das Bademittel enthält keinerlei Konservierungsmittel und ist auch frei von Farbstoffen.

Inhaltsstoffe:
- Glycine Soja
- Macadamia Ternifolia
- Laureth 3
- Rosa Canina
- Parfum
- Lecithine
- Tocopheryl Acetate
- Sunflower Mono / Diglyceride
- Sunflower Linolic Acid Ethylester

~~~~~
Insgesamt gefallen mir die Zutaten sehr gut. Schade finde ich, dass keine Angaben vorhanden sind, wie viel Prozent der Zutaten das Macadamiaöl und das Wildrosenöl ausmachen. Zudem ist es störend, dass hier noch Parfum beigefügt wurde. Das bedeutet, dass vieles vom Geruch eben nicht von den Zutaten sondern vom Parfum her kommen. Erstauntlich ist es, dass vieles von der Sonnenblume verwendet wurde.


========================
ERFAHRUNGEN
========================


Das tetesept so zart-Bad Rosenzart befindet sich in einer exklusiv wirkenden Glasflasche. Für die Euro 7,45, die ich hier bezahlt habe, erhalte ich schon äußerlich ein gut wirkendes Bademittel. Die Flasche ist durchsichtig, so dass man die Flüssigkeit darin sehr gut betrachten kann. Zum einen erkennt man die Farbe und sieht hier eine eher gelblich-orange wirkende Flüssigkeit. Ansonsten ist die Flüssigkeit schön klar und scheint auch rein zu sein. Man erkennt keinerlei Fremdkörper. Weiterhin finde ich die Glasflasche gut, da man hier den Recycling-Aspekt hundertprozentig nutzt und ich immer beurteilen kann, wie viel Badeöl ich noch zur Verfügung habe. Passend zur roten Umverpackung des Kartons, in dem sich diese Glasflasche befindet, ist auch der Deckel in dem gleichen Rot gehalten. Schon an der Deckelfarbe erkennt man das tetesept so zart-Bad Rosenzart, sofern man wie ich mehrere Tetesept So zart-Bad Sorten hat.

Die Flasche liegt sehr gut in der Hand, so dass man das Öl dann leicht ins Badewasser geben kann. Hierzu sollte man den Deckel nutzen. Denn tetesept empfiehlt hier ein bis zwei Deckel voll Badeöl in das Badewasser zu geben. Ich selbst nehme hier meistens zwei Deckelchen voll, aber da das dann einen sehr starken Rosengeruch ergibt, nehme ich manchmal auch nur 1 1/2 Deckel voll. Ein Deckel ist mir hier zu wenig. Man schüttet das Öl in den Deckel um und gibt es anschließend ins Badewasser.

Obwohl es sich um ein Öl handelt, verteilt sich das tetesept so zart-Bad Rosenzart sehr gut im Badewasser. Meistens gebe ich das Öl direkt ins einlaufende Wasser herein. Sofern die Wanne schon voll ist und ich das Badeöl dann erst hereingebe, ist allerdings ein Umrühren mit Hand/Arm notwendig. Aber da sich dieses Öl sehr schnell und gut verteilt, ist das auch kaum Aufwand.

In der Flasche selbst riecht das Badeöl extrem stark, hier empfinde ich den Geruch schon als zu intensiv. Im Wasser allerdings verteilt sich ja dieses Öl in einer viel größeren Menge Wasser. Durch die Hitze allerdings wird das ganze dann ein wenig intensiviert. Beim Baden hat man hier einen sehr starken Wildrosengeruch in der Nase. Wer den Duft der Wildrosen mag, für den ist das Bademittel äußerst gut, aber wer mehr auf dezente Düfte steht, der wird hier wohl ein wenig enttäuscht. Das passt nicht ganz zum Werbeversprechen, denn tetesept verspricht ja einen dezenten Geruch.

Bei der Menge, die in einen Deckel passt, ist mir der Geruch schon zu schwach, zudem bemerkt man hier dann kaum noch den angenehmen Öl-Pflegeeffekt. Daher kann ich diese Dosierung persönich nicht empfehlen.

Richtig dosiert bemerkt man direkt beim Baden schon einen angenehmen Pflegeeffekt. Es ist, so seltsam es sich anhört genauso, wie Tetesept es verspricht. Mir kommt es immer vor, als ob das Öl sich wie ein angenehmer schützender Hautfilm auf meinen Körper legt. Es ist ein sanftes und sehr angenehmes Gefühl. Das mit dem Film hört sich zwar merktwürdig an, aber es ist äußerst positiv, wenn man in diesem Badeöl badet.

Vom Aussehen her ist das Badewasser klar. Schaum tritt auch keiner auf, aber immerhin handelt es sich hier auch um kein Schaumbad sondern um ein Ölbad. Ich selbst benötige bei einem Ölbad auch kein Schaum. Dafür gibt es Öl-Schaumbäder oder reine Schaumbäder. Man kann insgesamt davon ausgehen, dass man um so mehr pflegende Öle hat, je weniger Schaum vorhanden ist, so ist jedenfalls meiner bisherige langjährige Erfahrung mit Bademitteln.

Baden soll man laut tetesept bei 32 bis 36 Grad hiermit nur für eine Dauer von 10 bis 15 Minuten. Hier frage ich mich - \"Was soll denn das?\". Ich bade hiermit, solange ich möchte, denn es handelt sich um ein Duft/Aromabad und kein Gesundheitsbad. Und genauso bade ich meistens bei 38 bis 40 Grad. Und - meine lieben Leser - bisher ist es mir auch äußerst gut bekommen. 36 Grad finde ich persönlich nicht warm genug. Da ich über ein Badethermometer verfüge, kann ich auch genau sehen, wie heiß das Bad ist. Und wenn nicht, dann merke ich schon seblst, was meine persönliche Badetemperatur ist. Die will ich mir bei einem Genussbad auch nicht vorschreiben lassen. Das Öl ist genauso pflegend bei 39 wie bei 36 Grad.

Nach dem Baden kommt mir meine Haut sehr gepflegt vor. Ich kann zwar äußerlich keinen Film entdecken, das sollte man nicht so wörtlich nehmen, aber die Haut fühlt sich äußerst gut an, so als habe ich sie mir mit einem guten Körperöl massiert/eingerieben, das gerade eingezogen ist. Die Haut duftet auch nach einiger Zeit noch nach Wildrose, dieser Geruch ist aber relativ dezent.

Insgesamt gefällt mir bei diesem Bad, dass man ein sehr gutes Pfegegefühl während des Badens und auch noch hinterher hat. Der Geruch im Bad ist schon relativ stark, aber für einen Wildrosenfreund ist das wohl etwas Positives. Und so mag ich selbst diesen Badegeruch auch sehr. Er lenkt während des Bades ein wenig davor ab, zu viel über Probleme nachzudenken. Insofern hat dieses Bad auf mich auch einen stark entspannenden und ausgleichenden Effekt.

Mit dem tetesept so zart-Bad Rosenzart komme ich sehr lange aus, die 10 Bäder, die man normalerweise angibt, werden weit überschritten. Ich denke, 15 bis 20 Bäder kann man durchaus mit dieser 200 ml Flasche Badeöl erreichen. Dabei spreche ich von Vollbädern. Wer den Duft etwas dezenter mag, der wird wohl noch länger als ich damit auskommen. Nur sollte man hier nicht zu sparsam dosieren, damit man den guten Pflegeeffekt auch noch erzielt.

Positiv vom Äußerlichen ist es auch, dass ich hier keinerlei Ölabgrenzungen auf dem Wasser während des Badens finde. Da scheint tetesept wirklich etwas mit den Bade-Liposomen erfunden zu haben, das auch brauchbar ist. Denn so gerne ich auch Ölbäder nehme, so unterne mag ich diese Ölabgrenzungen auf dem Wasser. (wie klare Ölflecken). Genauso positiv ist es hier, dass nach dem Ablaufen des Badewassers hier keine Kränze entstehen. Dennoch empfehle ich hier wie bei jedem Ölbad, die Wanne direkt nach dem Baden mit richtig heißem Wasser auszuspülen.


============
DATEN
============


Produkt: tetesept So zart-Bad Rosenzart
Art: Badeöl mit Wildrosen- und Macadamiaöl
Verpackung: Pappschachtel mit 200 ml-Glasflasche
Erhältlich: Diverse Läden, Drogeriegeschäfte
Preis: 7,45 Euro im dm-drogerie markt


============
FAZIT
============


Das tetesept so zart-Bad Rosenzart Ölbad ist ein sehr intensives und gut pflegendes Ölbad. Es ist wegen des starken Wildrosenduftes allerdings nur für Menschen geeignet, die süßlich duftende Bäder bzw. den Wildrosenduft auch mögen. Obwohl es für trockene Haut angeboten wird, kann ich es auch für Menschen mit Normalhaut bzw. mit empfindlicher Haut empfehlen.


Liebe Grüße Miara

35 Bewertungen, 1 Kommentar

  • redwomen

    10.08.2004, 00:32 Uhr von redwomen
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein Ölbad, welches ich AUF ALLE FÄLLE ausprobieren werde. -hört sich echt super gut an- LG Maria