Tipps & Tricks zu Cocktails (Milchshakes) Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

Erfahrungsbericht von Fengare

Bananenmilch

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass oft die einfachsten Dinge im Leben auch die besten sind. Ich liebe es neue Getränke aus zu probieren. Leckere Früchte, Milch, saftiges usw. Aber die einfache Bananenmilch würde ich gegen nichts eintauschen.

Fast das beste an ihr ist ihre Zubereitung:
Man nehme ca. zwei Bananen und knapp einen liter Milch.
Die Bananen sollten dabei schon etwas reifer sein, denn dadurch wird das ganze auf natürlich Weise gesüßt. Natürlich steht dem nachsüßen mit Süßstoff auch nichts im Wege.
Teilt die Bananen in kleine Stücke, so ca. 4 damit es leichter für den Mixer zu packen ist.
Dann kommt so viel Milch dazu dass sie die Bananen fast bedeckt.
Mixer an, und ein wenig mixen lassen. Dabei könnt ihr dann den Rest mit Milch auffüllen.
Je länger ihr den Mixer anlasst, desto schaumiger wird das Ganze. Und je länger ihr die Milch danach stehen lasst, desto schneller geht der Schaum verloren. Natürlich schmeckt sie dann immer noch ;-)
Wie? Na, nach Bananen!

Meine Mutter hasst Milch, aber nach der Bananenmilch ist sie ganz scharf. Also probiert es aus, denn es ist wirklich einfach zu machen, billig und schmeckt sehr gut.

Nicht zu vergessen ist hier auch der Vitaminschub, denn sowohl Milch als auch Bananen sind sehr gesund.

Es eignet sich besonders im Sommer als Erfrischungsgetränk. Aber auch zu jeder anderen Zeit.

Also wünsche ich euch viel Spaß mit meinem Lieblingsgetränk.

Eure Fengare!!!

12 Bewertungen