Weleda Iris Reinigungsmilch classic Testbericht

Weleda-iris-reinigungsmilch-classic
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geruch:  durchschnittlich
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Glückskind1976

Schon wieder Weleda! ;) - Teil I

  • Geruch:  unangenehm
  • Verträglichkeit:  gut

Pro:

Naturkosmetik

Kontra:

Duft, schmierige Konsistenz, mangelndes Reinigungsempfinden

Empfehlung:

Nein

Nachdem ich von den Wildrosen-Gesichtspflegeprodukten von Weleda so angetan war, schaute ich mich gierig wieder bei einem gewissen allseits bekannten Online-Auktionshaus nach Probegrößen der Iris-Reihe um. Ich liebe Iris und dachte, das müsse ich dann doch auch unbedingt probieren. Zudem war diese Reihe nun nicht für tendenziell trockene Haut angepriesen, sondern wurde beworben: "Die ganzheitliche WELEDA Iris-Gesichtspflege fördert die Selbstregulierungskräfte der Haut so, dass sie ihren Fett- und Feuchtigkeitshaushalt von innen heraus im Gleichgewicht zu halten vermag oder dieses wieder erlangen kann." Das klang doch wirklich vielversprechend ... ;)


|*** Die Firma WELEDA ***|

Vorab vielleicht noch einige kurze Worte zu Weleda, falls diese Marke jemandem kein Begriff sein sollte. Die Firma hat sich der "ganzheitlichen Naturkosmetik" verschrieben. Es werden nicht einfach nur natürliche Grundstoffe verwendet, man strebt auch an, daß diese nicht nur einzeln ihre Wirkung entfalten, sondern auch zusammenwirken. Wer an der gesamten Weleda-"Philosophie" und den Produkten interessiert ist, sollte einmal auf der Internetseite vorbeisurfen, wo man u.a. Broschüren (kostenlos), Produktsets und Probiergrößen bestellen kann:

www.weleda.de


|*** VERPACKUNG und PREIS ***|

Abbildungen der Verpackung könnt Ihr Euch auf folgenden Weleda-Seiten ansehen:

Karton:
http://www.weleda.de/images/Koerperpflege/Gesichtspflege/IrisReinigungsmilch.jpg
Flasche:
http://www.weleda.de/images/Koerperpflege/Gesichtspflege/Irisprodukte.jpg
(ganzes Iris-Sortiment - ganz links)

Beim Probefläschchen handelt es sich allerdings lediglich um ein schlichtes Klarglasröhrchen.

100 ml der Reinigungsmilch kosten (aktuell bei www.versandapo.de) 6,70 Euro, 200 ml dann 11,65 Euro. Ein Pröbchen mit 10 ml gibt's für ca. 70 Cent.


|*** INHALTSSTOFFE ***|

Da es sich um Naturkosmetik handelt, sind die Inhaltsstoffe 100%ig natürlich. Natürlich können auch hier Allergien oder Unverträglichkeiten auftreten, z.B. im Zusammenhang mit den verwendeten ätherischen Ölen, doch im Vergleich zu anderen Kosmetikprodukten sind die Risiken gering.


|*** Aber bitte nicht mit Sahne! - Meine ERFAHRUNGEN ***|

Weleda selbst beschreibt die Konsistenz dieser weißen Reinigungsmilch sehr zutreffend als "sahnig" und "mild". Sie ist zwar noch flüssig, wirkt aber wirklich noch etwas dicklicher als Schlagsahne (vor dem schlagen ;]). Meine Erfahrung mit der Wildrosen-Reinigungsmilch war so gut, daß ich mit positiven Erwartungen an diese neue Errungenschaft ging, doch es sollte anders kommen ...

Das Probierfläschchen ist aus Glas und hat eine relativ große Öffnung, dies zusammen mit der Tatsache, daß die Emulsion wegen ihrer Sahnigkeit nicht wirklich "fließt", erschwert - wie schon bei der Rosen-Reinigungsmilch - die sparsame Dosierung doch sehr und gefährdet die Ergiebigkeit, die ansonsten durchaus gegeben ist. (Die 10 ml reichen z.B. für knapp 2 Wochen.)

[Alle Iris-Produkte, die ich probiert habe, haben in etwa den gleichen Duft, daher wird sich der folgende Absatz in den Berichten wiederholen!]

Der Duft, von dem ich mir soooooo viel versprochen hatte, ist eine riesige Enttäuschung. Ich hatte gehofft, er sei blumig-lieblich, evtl. etwas schwer und würzig wie schon der Duft der Wildrosen-Serie. Statt dessen ist er seltsam medizinisch-kräuterig und erinnert mich auch noch leicht an Mottenkugeln. :(

Ich wasche zunächst mein Gesicht kurz ab, möglichst mit lauwarmem Wasser (--> Poren öffnen), da ich sonst beim Einreiben mit der Milch das Gefühl habe, sie zöge sofort ein. Im Gegensatz zur Wildrosen-Reinigungsmilch ist diese Milch nicht nur sahnig und mild, sondern extrem schmierig! Sie bestätigt zu meiner großen Enttäuschung meine schlimmsten Vorurteile gegen Reinigungsmilch: Das Gesicht ist total schmierig und die Emulsion läßt sich nicht durch abwaschen entfernen, weder vom Gesicht, noch von den Händen. Statt dessen habe ich jedesmal das Gefühl, ich riebe einen Großteil davon in mein Handtuch. :( Darunter leidet das Gefühl von Reinigung und Frische doch beträchtlich, auch wenn es im Grunde schön ist, daß die Haut vom Reinigungsmittel nicht ausgetrocknet, sondern direkt mit Feuchtigkeit versorgt wird. Hierbei jedoch habe ich das Gefühl, ich müsse unbedingt noch Gesichtswasser benutzen, um evtl. restliche Schmiere zu entfernen. Zudem hatte ich in den Tagen, an denen ich die Reinigunsmilch benutzte, verstärkt Probleme mit unreiner Haut. Als ich zwischendurch auf ein anderes Reinigungsmittel umstieg, setzte eine leichte Besserung ein, danach wieder eine Verschlechterung. Natürlich muß das nicht notgedrungen mit der Milch zu tun haben, aber ich habe sie doch unter Verdacht. ;)


|*** Mein FAZIT ***|

Eine einzige riesengroße Enttäuschung! Was soll ich noch sagen? Die Weleda Iris-Reinigungsmilch ist zweifelsohne hochwertige Naturkosmetik, und sicher reinigt sie auch und gibt der Haut schon bei der Anwendung etwas Feuchtigkeit. Laut www.weleda.de soll sie auch "mild und schonend" reinigen und "leicht rückfettend" wirken. Der subjektive Eindruck ist jedoch lediglich Schmierigkeit, vermischt mit diesem völlig meine Erwartungen enttäuschenden Geruch, den ich einfach nur unangenehm finde. Ich gebe mal noch 2 Sterne, mehr ist mir diese Reinigungsmilch nicht wert. Vielleicht ist die Reinigungsmilch classic (mit ihrer etwas anderen Zusammensetzung - "leichte, erfrischende Emulsion für tendenziell fette, unreine und großporige Haut entfernt Schmutzpartikel wie auch überschüssigen Talg, ohne auszutrocknen") für meine Haut besser geeignet als die Variante, die ich getestet habe, aber schon allein wegen des Duftes werde ich die auf keinen Fall testen ... bin schon froh, wenn diese 10ml-Flasche leer ist.

Euch einen schönen Tag!
Eure Ko

P.S.: Noch ein Wort zum Preis: Weleda-Produkte sind grundsätzlich teuer, was in der aufwendigeren Produktion begründet ist. Ich bin durchaus bereit, für Naturkosmetika einen höheren Preis zu zahlen, dennoch empfehle ich, auch nach Drogerie-Hausmarken Ausschau zu halten, die teils auch schon Naturkosmetika zu günstigeren Preisen anbieten, so z.B. alverde (dm), alterra (Rossmann) oder Rilanja Nature (Schlecker). Iris-Produkte sind mir darunter allerdings noch nicht aufgefallen.

P.P.S.: Inhaltsstoffe können leicht über www.weleda.de selbst überprüft werden.

22 Bewertungen