Winsenia YoYo Haselnusscreme Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  gut
  • Geruch:  gut
  • Streichfähigkeit:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von fledermaeuse

Wer hat die Haselnuss geklaut?

Pro:

nix

Kontra:

viel

Empfehlung:

Nein

『◦♧◦』 Vorwort: 『◦♧◦』

Eigentlich kommt bei mir auf’ s Frühstücksbrot immer etwas herzhaftes. Bei Edeka entdeckte ich allerdings mal etwas, das ich unbedingt probieren musste, auch wenn ich mir so gar nicht vorstellen konnte, das es schmecken könnte. Für 0,99 Euro im Angebot nahm ich ein Glas Winsenia YoYo
Haselnusscreme mit nach Hause und bekam dafür 400 g helle Haselnusscreme mit Milch und Joghurt.
Es klang so lecker und wenn es schmeckt, könnte es sicherlich mal eine Alternative zur Schokoladencreme geben, die ich auch hin und wieder mal kaufe.
Das nächste Wochenende kam und bei mir stand mal keine Wurst auf dem Tisch ;o)

Ob es sich gelohnt hat dieses Produkt zu kaufen, könnt Ihr nun im folgenden Text nachlesen.



『◦♧◦』 Verpackung: 『◦♧◦』

Diese Creme befindet sich in einem durchsichtigen Glas und einem hellgelben Deckel. Zwei Etiketten auf dem man einmal ein Produktbild hat und auf der Rückseite die Zutatenliste findet. Es ist überraschend wenig Chemie drin. Zucker, Pflanzliche Öle,12 % Haselnüsse, 6,8 % Magermilchpulver, 5,5 % Magermilch – Joghurtpulver, Vollmilchpulver, Emulgator, Vanillin und Salz sind die Bestandteile dieses Produktes. Die Nährwerttabelle schaut man sich besser nicht an ;o)

100 g enthalten durchschnittlich 2440 kj / 583 kcal und 39,1 g Fett... traraaaa.... nach einem Butterbrot mit einem Hauch dieser Masse und ich darf eine Woche Mohrrüben knabbern ;o)
Na ja.. mal sehen.. vielleicht muss ich das ja gar nicht.



『◦♧◦』 Aussehen: 『◦♧◦』

Im ersten Moment fand ich es recht anziehend, sonst wäre ich an dem Produkt auch nicht kleben geblieben, aber wenn ich es mir jetzt so betrachte sieht es doch recht bescheiden aus und erinnert mich an das Ergebnis was rauskommt, wenn ich Münchner Weißwurst esse, die mit Traubenzucker versetzt wurde und mein Magen wunderbar revoltiert und ich stundenlang auf dem Örtlichen sitze.
Seit froh das Ihr nicht wirklich wisst wie das dann aussieht ;o)

Die haselnusscreme ruft nur Erinnerungen in mir wach mit seiner Beigen Farbe und seiner geschmeidigen Konsistenz, die ähnlich von Scho9koladenaufstrichen ist. Wer Caramac kennt hat in etwas das optische Erscheinungsbild der Masse. In den Kühlschrank würde ich das Produkt nur im äußersten Notfall stellen. Die Masse wird hart wie Stein und lässt sich kaum aus dem Glas entfernen.
Bei Zimmertemperatur bleibt sie schön zart und cremig. Die Masse ist sehr fein, aber man kann auch einige kleine Stückchen finden, die sich schnell als Haselnussstückchen entpuppen. Es sind so wenige das es wohl eher ein Versehen ist, aber es stört mich nicht im geringsten, wenn das Produkt sonst perfekt schmeckt.



『◦♧◦』 Geruch + Geschmack: 『◦♧◦』

Tja.. der Geruch. Es duftet eigentlich wie eine alte, langsam verderbende Haselnuss und macht nicht gerade einen vertrauenserweckenden Eindruck auf mich. Egal wie lange und oft ich meine Nase in das Glas halte.. es wird nicht besser. Künstlich und alt ist der beste Ausdruck für den Duft und ich habe innerlich schon geschimpft das ich mir hier wieder etwas geleistet habe was auch geschmacklich absolut nicht meinen Geschmack treffen wird. Schade das man nicht schon durch ein geschlossenes Glas schnuppern kann, dann wäre mir das erspart geblieben.

Es schmeckt nur halb so schlimm wie es riecht, aber trotzdem hatte ich mir etwas anderes erhofft. Der Haselnussgeschmack kommt gut durch und vor allem kommt er frisch und natürlich rüber, aber leider hat das ganze etwas im Nachgeschmack das mir nicht gefallen mag und ich schiebe es mal dem ganzen Trockenzeug in die Schuhe, welches hier in Massen enthalten ist. Es schmeckt abgestanden und irgendwie seltsam anmutend.

Die Süße ist auch nicht zu verachten. Ich habe wirklich ganz wenig und ganz dünn etwas auf mein recht neutral schmeckendes Brot gegeben und schon nach zwei Bissen kratzte es in meinem Hals und ich stellte vorsichtshalber noch eine Flasche Mineralwasser neben meinen Kaffee.

Tage später habe ich nochmals probiert, aber das Produkt hat bei mir keine Chance. Ich habe es noch jemanden zum verköstigen gegeben und der fragte mich allen ernstes, ob ich ihn vergiften wolle.. das Zeug wäre ungenießbar und ich sollte es doch besser mal einschicken.. es wäre sicher ein Produktionsfehler ;o)
Da das MHD noch gut ein Jahr betrug habe ich das auch getan... Tja... das Produkt wäre perfekt und wäre absolut in Ordnung. Ok.. damit muss ich leben, aber ich weiß das es niemals wieder bei mir auf den Tisch kommen wird und ich an dem Geschmack der Produktentwickler dieser Firma zweifle.
1 Pflichtpunkt von mir und den Rat die Finger von diesem tollen Produkt zu lassen ;o)
Wer nicht auf mich hört muss mein Glas auch noch leeren ;o)



『◦♧◦』 Gesamturteil: 『◦♧◦』

Ich will niemanden vom Kauf abhalten, aber wenn jemand ‚Pfui’ sagt, der sonst Erdnussbutter mit Löffeln isst, dann hat das was zu bedeuten ;o)
Ich habe Euch jedenfalls gewarnt und war persönlich froh, das ich noch Schoki und Marmelade und eine Salami im Haus hatte, sonst wäre das Frühstück ausgefallen.
Sicherlich ist das Produkt eine nette Idee, aber sie müsste noch etwas ausgefeilt werden und man sollte vielleicht auch mal neutrale Verkostungen machen. So wird das Produkt nie ein Hit.

Versucht es einfach mal.. vielleicht bin ich zu kleinlich für solche Produkte ;o)
In diesem Sinne Eure © fledermaeuse alias PunkyLady.

32 Bewertungen